9.7 C
Bonn
Donnerstag, September 23, 2021
StartAllgemeinSpieleventSPIEL 2021 | Herbst Brettspiel Neuheiten Alderac Entertainment Group (AEG)

SPIEL 2021 | Herbst Brettspiel Neuheiten Alderac Entertainment Group (AEG)

AEG hat drei Herbstneuheiten im Gepäck. Aktuell habe ich jedoch keine Informationen über deutschsprachige Ausgaben der Spiele.

INFOFAQ|TIPPSPROGRAMM HALLENPLÄNE
CHRONIK SPIELE nach VerlagenSPIELE A-ZHIGHLIGHTSPre-OrderPROMO

Cascadia

Autor: Randy Flynn ◾ Grafik: Beth Sobel ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 30-45 ◾ Alter: 10

Gemeinsam mit Floutout Games wird Cascadia veröffentlicht. Ein Kickstarter aus dem Jahr 2020.

In Cascadia entwickeln wir ein eigenes Ökosystem. Der Start erfolgt mit drei Plättchen.

Dann wählen wir Runde für Runde ein Gebietsplättchen mit Tiertoken und bauen dieses in unser bereits bestehendes System ein. Können wir ein Gebiet mit den entsprechenden Tiertoken besetzen, erhalten wir einen Bonus. Diese werden über Karten angezeigt.

Am Ende gibt es Siegpunkte für Gebiete, Aufgabenkarten sowie Bonusplättchen.

TEN

Autor: Molly Johnson, Robert Melvin, Shawn Stankewich ◾ Grafik: Shawn Stankewich ◾ Anzahl: 1-5 ◾ Dauer: 15-30 ◾ Alter: 10

Noch eine Zusammenarbeit mit Flatout Games

TEN™ ist ein push-your-luck- und Auktionsspiel für die Familie.

Die Spieler ziehen eine Karte nach der anderen und versuchen, so viele Karten wie möglich hinzuzufügen, ohne den Gesamtwert von Zehn zu überschreiten.

Zunächst einmal startet jeder Spieler mit fünf Geldtoken. Je nach Spieleranzahl werden Karten aus dem Gesamtdeck aussortiert. Neben vier Farben mit den Werten 1-9 gibt es auch noch Wildcards (keiner Farbe und teilweise auch keiner festen Nummer zusortiert), um die eine Auktion gelegt ist sowie Moneycards.

Im aktiven Zug zieht ein Spieler eine Karte nach der anderen, bis er entweder passt oder der Gesamtwert von 10 (Moneycards haben einen negativen Wert) überschritten ist. Erscheint eine Wildcard, so wird um diese eine Auktionsphase eingeleitet, an der alle sich beteiligen können. Passt ein Spieler so kann er entweder die Moneycards nehmen, um wieder an Geld für Auktionen zu kommen oder die gezogenen Punktekarten, um diese in seine Auslage einzugliedern. Im letzten Fall bekommen die anderen Spieler Geld in Höhe der Moneycards.

Ziel des Spieles ist es am Ende eine möglichst lange lückenlose Kette von Zahlen in einer Farbe zu haben.

Whirling Witchcraft

Autor: Erik Andersson Sundén ◾ Grafik: Luis Francisco, Weberson Santiago ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 15-30 ◾ Alter: 14

Als Hexe muss man über mächtige magische Zutaten verfügen – aber eine Hexe kann nur so viel Macht ausüben, dass ihr alles um die Ohren fliegt. Wähle deine Rezepte mit Bedacht, um deine Werkbank zu leeren und andere mit zu viel Rohmaterial zu belasten, denn der erste Spieler, der den Kessel seines Gegners mit genügend Zutaten überfüllt, gewinnt!

In Whirling Witchcraft beginnt man mit vier Rezeptkarten auf der Hand und einer bestimmten Anzahl von Zutaten (es gibt fünf verschiedene) auf der Werkbank.

Alle spielen gleichzeitig. Runde für Runde wählen wir alle ein Rezept aus der Hand. Dann könnt wir so viele Rezepte (aber nur einmal pro Runde) nutzen, die wir vor uns liegen haben, um Zutaten umzuwandeln. Anschließend werden die Zutaten in einen Kessel gefüllt und an den Nachbarn weitergegeben. Dieser muss nun die Zutaten auf seiner Werkbank unterbringen. Überschuss geht zurück an ursprünglichen Spieler in den „Hexenkreis“.

Liegen mindestens fünf Zutaten im Hexenkreis, endet das Spiel und man gewinnt.

Ist dieses nicht der Fall werden die Rezeptkarten auf der Hand an den Spieler zur linken weitergegeben, die Karten auf vier aufgefüllt und eine neue Runde startet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

6 + zwei =

Most Popular

Recent Comments