SPIEL 2019: Board Game Box

Mit Draftosaurus gelang Board Game Box schon mal ein Coup im Sommer. Jetzt haben die Schweizer auch wieder einige interessante Neuheiten zur SPIEL 2019 im GepÀck.

Insbesondere auf Alubari freue ich mich (nicht nur, weil ich noch eine Promo aus dem letzten Adventskalender von Frosted Games besitze 😉 ).

INFO ❙ FAQ/TIPPS ❙ PROGAMM ❙ HALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-Z ❙ PRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10. ❙ 24.10. ❙ 25.10 ❙ 26.10. ❙ 27.10. ❙ FAZIT


Hier sind die Neuheiten von Board Game Box:

Alubari

(Autor: Tony Boydell / Grafik: CĂ©cile Guinement / Spieleranzahl: 1-5 / Dauer: 45-120 / Alter: 10 Jahre)

Darjeeling ist eine Stadt und eine Gemeinde im indischen Bundesstaat Westbengalen. Es liegt im Kleinen Himalaya und ist bekannt fĂŒr seine Teeindustrie, die spektakulĂ€re Aussicht auf Kangchenjunga, den dritthöchsten Berg der Welt, und die Darjeeling Himalaya-Bahn. Der Teeanbau in Darjeeling begann 1841 mit Samen der chinesischen Teepflanze (Camellia sinensis); die britische Regierung richtete in dieser Zeit auch TeegĂ€rtnereien ein, und der Teegarten Alubari wurde 1856 von der Kurseong und Darjeeling Tea Company eröffnet, gefolgt von schnell mehr als 80 Teesiedlungen.

A Nice Cup of Tea ist ein neues Spiel in der Snowdonia-Familie.

In dem Spiel mĂŒssen die Spieler Tee anbauen, ernten und beim Ausbau der Darjeeling und Himalayan Railway mitwirken. Diese fĂŒhrt von Siliguri Town bis zum „Gipfel“ in Darjeeling.

Sieger ist der Spieler, welcher nach Fertigstellung der Eisenbahnstrecke, am meisten zur Eisenbahnstreckenbau, zur Entwicklung der StÀdte auf dem Weg und zum Teeanbau beigetragen hat.

Die SchÀtze von Cibola

(Autor: Romaric Galonnier/ Grafik: / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 15-20 / Alter: 8 Jahre)

Die Rettung von Maya-SchĂ€tzen ist keine leichte Aufgabe, besonders wenn der Wettbewerb heftig ist. Sie mĂŒssen Ihre Entdecker in einen nahegelegenen, unentdeckten Tempel schicken, um die darin aufbewahrten SchĂ€tze zu erhalten. Aber pass auf! Der alte Tempel ist instabil und sein drohender Zusammenbruch könnte Ihre PlĂ€ne ruinieren
. und einige SchĂ€tze sind vielleicht nicht wert, was Sie denken!

In die SchÀtze von Cibola (eine der Sieben StÀdte aus Gold) steuer jeder Spieler ein Team von Entdeckern. Diese suchen nach den SchÀtzen der legendÀren Stadt aus Gold.

In seinem Zug setzt jeder Spieler eine bestimmte Anzahl von Entdeckern. Der Spieler, welcher die meisten setzt, muss zuerst unter den verfĂŒgbaren Schatzkarten auswĂ€hlen. Durch das AuswĂ€hlen der Karten kann der Wert der Tempel abnehmen (und damit der Wert bestimmter Arten von SchĂ€tzen). Somit werden die Spieler gezwungen, ihre Strategien (bzw. ihre Taktik) anzupassen.

Nach acht Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten das Spiel.

Shadows of Macao

(Autor: Charles Chevallier / Grafik: Jonathan Aucomte / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 30 / Alter: 10 Jahre)

Im Unterbauch von Macao, der Stadt der Verbrechen, ist der Chef der lokalen Mafia tot, was zu einem Machtvakuum fĂŒhrt. Die Witwe des Chefs hat Sie mit der Leitung des Familienunternehmens beauftragt. Wirst du deine dubiosen AktivitĂ€ten zu einem wahren Verbrecherimperium entwickeln? Es ist nur ein einziger Sitzplatz oben verfĂŒgbar



Shadows over Macao ist ein Enginebuilder. Die Spieler mĂŒssen ihr Imperium erweiteren.

WÀhrend des Zuges hat jeder drei Möglichkeiten:

  • Informanten kontaktieren: dabei eine Karte erhalten, mit der Ressourcen produziert werden können
  • Ressourcen ausgeben, um einen Informanten dauerhaft in seiner Triade anzuwerben und seine besondere Macht zu aktivieren
  • oder eine (verfĂŒgbare) Einrichtungen aufbauen.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler insgesamt sieben Mitglieder in seiner Triade rekrutiert hat oder wenn es keine weiteren Einrichtungen mehr gibt.

Der reichste Spieler gewinnt das Spiel.

Welkin

(Autor: Fabien Tanguy/ Grafik: Tohad / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 45 / Alter: 10 Jahre)

In Welkin sind wir Architekten, die sich als Ziel gesteckt haben, das meiste Geld zu generieren.

Dazu mĂŒssen wir verschiedene HĂ€user auf den schwimmenden Inseln bauen. In jedem Zug können die Spieler/Architekten entweder einen neuen InselgrĂŒndungsvertrag auswĂ€hlen, Ressourcen unter den 5 vorhandenen Typen produzieren oder diese Ressourcen in ihren VertrĂ€gen zuweisen, um sie herzustellen.

Dieses tun wir in einem dreistufigem Verfahren. Dazu mĂŒssen zunĂ€chst Ressourcen aktiviert, anschließend verbauen und das Bauwerk am Markt bewertet lassen. Dabei gibt der Markt den jeweiligen Preis der Komponenten wieder.

Weiteres

  • Cairn (erscheint bei Matagot)
  • Draftosaurus (auf der Berlin Con vorgestellt)
  • Western Legends: Ante up

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.