9.7 C
Bonn
Sonntag, September 20, 2020
Start Allgemein Spielevent Nürnberg 2020 - Spielwarenmesse: Ravensburger

Nürnberg 2020 – Spielwarenmesse: Ravensburger

Der weiße Hai, Jubako, Silver und Krasserfall heißen u.a. die Neuheiten des Ravensburger Spielverlag.

In Summe ein interessantes Programm, was wir im Frühjahr erwarten können. Bin mal sehr gespannt.

INFOCHRONIK | HIGHLIGHTS | SPIELE nach VERLAGEN | SPIELE A-Z
BERICHTE: ERSTE NEUHEITEN | 30.01. | 31.01. | 01.02. | 02.02.| FAZIT

Anbei ein Blick auf das Programm von Ravnsburger (hier ein Ausschnitt):

Der weiße Hai

(Autor: Prospero Hall / Grafik: / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 60 / Alter: 12 Jahre)

Der weiße Hai erschien unter dem Namen JAWS in den USA. In Deutschland wird es den deutschen Filmtitel haben. Bildmaterial existiert jedoch noch nicht (daher noch englisches Material).

In der weiße Hai übernimmt ein Spieler die Rolle des Killerhais vor Amity Island, während die anderen 1-3 Spieler die Rollen von Brody, Hooper und Quint übernehmen, um den Hai zu jagen. Über Charakter- und Ereigniskarten werden Fähigkeiten der Spieler definiert. Das Spiel ist in zwei Akte unterteilt: Amity Island und The Orca (doppelseitiges Spielbrett).

Bei Amity Island bedroht der Hai die Schwimmer. Die anderen Spieler versuchen, den Standort des Haies zu lokalisieren und Schwimmer vor Haiangriffen zu bewahren.
In der Orca-Phase sind Brody, Hooper und Quint an Bord des sinkenden Schiffes, welches – wie im Film den Kampf gegen den Hai führt. Gespielt wird mittels eines Kartenmechanismus.

Wenn Menschen den Hai töten, gewinnen sie; wenn der Haiangriff auf die Orca gelingt, gewinnt der große weiße Hai.

Disney Villainous

1. Erweiterung Böse bis ins Mark

(Autor: Prospero Hall / Grafik: / Spieleranzahl: 2-3 / Dauer: 40-60 / Alter: 10 Jahre)

Zu Villainous erscheint mit „Böse Miene zum guten Spiel!“ die 1. Erweiterung.

Drei neue Bösewichte: Böse Königin, Hades („Herkules“) oder Dr. Facilier („Küss den Frosch“) sind mit an Bord.

Jeder Spieler verfolgt sein ganz eigenes, düsteres Ziel um am Ende als durchtriebenster Schurke die Partie zu gewinnen. Je nach Spieleranzahl kann das Spiel eigenständig oder in Verbindung mit dem Grundspiel gespielt werden.

Jubako

Neue Zusammenarbeit

(Autor: Wolfgang Kramer und Michael Kiesling / Grafik: / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 30 / Alter: 8 Jahre)

Michael Kiesling scheint sich in letzter Zeit sehr stark auf abstrakte Spiele zu konzentrieren. Nach Azul I-III und Miyabi kommt nun bei Ravensburger Jubako heraus. Dieses Mal wieder in der Zusammenarbeit mit Wolfgang Kramer.

„Jubako“-Boxen, das sind hübsch verzierte Schächtelchen aus meist edlen Hölzern, in denen vor allem zu besonderen Anlässen wie Neujahr japanisches Essen serviert wird. Die 2-4 Spieler müssen ihre eigene Box möglichst geschickt und punkteträchtig mit den verschiedensten japanischen Leckereien füllen. Ob Reis, Fisch oder verschiedene Gemüse, alles muss überlegt platziert und noch durchdachter gestapelt werden. Die wenigen Regeln, das ansprechende Material und viel Abwechslung aufgrund mehrerer Varianten machen dieses einfache taktische Legespiel zu einem Leckerbissen an jedem Ess… pardon: Spieltisch!

Krasserfall

(Autor: Bernhard Weber / Grafik: / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 20-25 / Alter: 6 Jahre)

Das Spiel konnte ich schon in Essen zur SPIEL erleben. Obwohl es ein Kinderspiel ist, übt das Spiel seinen Reiz auf mich aus und wird in jedem Fall näher betrachtet werden. Das liegt am Material und der witzigen Idee, NICHT den Wasserfall herunterfallen zu müssen.

Herzlich Willkommen zum alljährlichen Wettkampf am Krasserfall! Alle wollen dabei sein, keiner will der Erste sein.  Warum? Ganz einfach, das Strecken-Ende ist ein tosender Wasserfall. Wer nicht mit einigem Nervenkitzel im Fangnetz landen möchte, gibt auf der Strecke alles, damit die Boote mit der eigenen Mannschaft so langsam wie möglich auf den Abgrund zutreiben. Oder besser noch, das Team klettert schnell in ein anderes Boot. Wer zuerst sechs Medaillen besitzt, gewinnt!

Push

(Autor: Prospero Hall / Grafik: / Spieleranzahl: 2-6 / Dauer: 20 / Alter: 8 Jahre)

Wie er Name schon sagt: Push your luck-Game.

Volles Risiko oder Nummer sicher? Stell dein Glück bei diesem aufregenden Kartenspiel auf die Probe und schnapp dir die besten Kartenreihen für den Sieg. Du allein entscheidest, wie viele Karten du ziehen willst. Doch Vorsicht – Farben und Zahlen dürfen sich nicht wiederholen. Du kannst eine gezogene Karte nicht legen? Dann hast du wohl zu viel riskiert, musst würfeln und verlierst zur Strafe wertvolle Punkte!

Silver Amulett

Werwölfe 3.0

(Autor: Ted Alspach / Grafik: / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 45/ Alter: 10 Jahre)

Die Zusammenarbeit Bezier Games und Ravensburger trägt weitere Früchte. Mit Silver Amulett kommt das dritte Werwolfspiel heraus.

Garstige Werwölfe haben sich in eure Dörfer eingeschlichen! Jetzt ist es eure Aufgabe, die pelzigen Plagen schneller wieder loszuwerden als eure Mitspieler. Tauscht dazu die Karten in eurem Dorf aus und nutzt die Fähigkeiten bekannter Figuren wie der Seherin, dem Leibwächter oder der Doppelgängerin. Nur wer die Karten am cleversten ausspielt und austauscht und dabei ein gutes Gedächtnis beweist, sichert sich das wertvolle Silber-Amulett – und den Sieg!

1 KOMMENTAR

  1. Bin gespannt wie sich die einzelnen Spielemechaniken spielen. Und wie die Spiele in der Realität aussehen. Werde ich mir auf der Messe mal anschauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Pearl Games

Das kleine belgische Studio hat in diesem Jahr ein Würfelspiel im Gepäck. Dabei handelt es sich um die Umsetzung des 10 Jahren...

SPIEL.digital 2020: Horrible Guild

Drei Neuheiten für den Herbst wird es von Horrible Guild geben. Die neuen Spiele aus der Railroad Ink-Reihe werden erst Ende des...

Video: Brettspiel News 17.09.2020:

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine schöne Restwoche noch. Heute wieder einiges dabei für...

Recent Comments