Nürnberg 2017: Blackfire/Spielworxx

adc blackfire logospielworxxDrei Spiele werden im ersten Halbjahr bei Spielworxx und Blackfire herauskommen.

Dabei gibt es schon zwei Cover, die schon fertig sind.

 


kings will boxDer Wille des Königs

(Autor: Hans-Peter Stoll / Grafik: Harald Lieske / Verlag: Spielworxx / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 50-90 Minuten)

Nicht viel bekannt ist über das Blackfirespiel und ich muss es mir in aller Ruhe in Nürnberg ansehen und erklären lassen.

gentes boxGentes

(Autor: Stefan Risthaus / Grafik: Harald Lieske / Anzahl der Spieler: 2-5 / ab 12 Jahren / Dauer: 75-120 Minuten)

Zivilisationsspiel mit einem innovativen Zeitmechanismus.

„Gentes“ (= lat. für größere Gruppen von Menschen z. B. Stämme, Nationen, Menschen, Singular: „Gens“). In Gentes nehmen die Spieler die Rolle eines alten Menschen, die versuchen, durch den Bau von Denkmälern und Kolonien oder Gründung neuer Städte im Mittelmeer zu entwickeln.

Das Spiel geht über sechs Runden a drei Phasen: Vorbereitung, Aktionen und Aufräumen. Die 6 Runden werden weiterhin in drei Epochen unterteilt. Jeder Spieler hat eine persönliche Spielerkarte mit einer Zeitspur für Aktionsmarker und Sand-Timer-Markierungen.

The Sands of time

(Autor: Jeff Warrender / Grafik:  / Anzahl der Spieler: 2-5 / ab  Jahren / Dauer:  Minuten)

Die Sande der Zeit fegen im Laufe der Jahrhunderte, begraben die Städte und Denkmäler der Zivilisationen und hinterlassen nur Flüstern der Herrlichkeit der alten Gesellschaften.

The Sans of time ist ein Zivilisations-Gebäude-Spiel, welches in eine klassische antike Welt gesetzt ist. Jeder Spieler wacht über eine Zivilisation und vollbringt Heldentaten, welche noch lange in Erinnerung bleiben sollen. In jeder Spielrunde wählen die Spieler zwei Aktionskarten aus. Mittels dieser wird der Aufbau von Strukturen, Umsetzung von Fortschritten, Migration der Bevölkerung, Einleitung von Kämpfen, Reformen und vieles mehr geregelt. Das zentrale Element des Spiels sind Chronik-Karten, mit denen große Leistungen dokumentiert werden.

Die Spieler müssen das richtige Gleichgewicht zwischen Wettbewerb und friedlicher Interaktion mit ihren Nachbarn finden, ihre Zivilisationen von einem unbedeutenden, vergessenen Königreiche zu einem wichtigen historischen Reiche zu treiben.

Auf BGG gibt es auch noch ein Entwicklertagebuch.

Quelle: Spielworxx / ADC Blackfire

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.