Dienstag, Juni 28, 2022

Kinderspiel des Jahres 2022

Bei den Brettspielen macht – wie immer – die Ernennung zum Kinderspiel des Jahres 2022 den Auftakt der Preisverleihungen.

Knapp 70 Brettspiele standen zur Verfügung. Relativ wenig, denn in diesem Jahrgang machte sich die Pandemie besonders bemerkbar. Auch beim Testen der Brettspiele war es alles andere als leicht, entsprechende Gruppen zu finden.

Der Vorgänge aus dem Jahr 2021 ist Dragomino (Pegasus).

Kinderspiel des Jahres 2022

Sieger

Zauberberg (Jens-Peter Schliemann, Bernhard Weber / Amigo)

Wenn der Zauberer Balduin ruft, eilen die Zauberlehrlinge zu ihm. Doch der Weg den Berg hinunter ist lang. Zum Glück gibt es die Irrlicht-Kugeln, die die Kinder nutzen, um den Lehrlingen den Kugelbahn-Weg hinunterzuhelfen – sofern die Irrlichter auf sie treffen. Denn einmal bei der Kugelbahn eingeworfen, macht das Irrlicht, was es will – geht mal nach links, mal nach rechts. Dann sind da noch die Hexen, die ebenfalls zum Zauberer wollen und sich auch bewegen, wenn sie vom Irrlicht getroffen werden. So entsteht ein magischer Wettlauf, bei dem alle mitfiebern wohin die Irrlicht-Kugel hinrollen wird. Vom flotten Aufbau über Detailregeln wurde bei diesem faszinierenden kooperativen Spiel alles gut durchdacht, sodass sich Kinder immer wieder vom „Zauberberg“ verzaubern lassen möchten.

Kooperatives Wettrennen mit einem besonderen Murmelbahnmechanismus.

Nominiert

  • Auch schon clever (Wolfgang Warsch / Schmidt Spiele)
    Kinderspielumsetzung von Ganz schön Clever mit Kindergeburtstagsthema.
  • Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg (Wolfgang Warsch / Schmidt Spiele)
    Kinderspielumsetzung von die Quacksalber von Quedlinburg als Rennspiel.

Empfehlungsliste

  • Die Villa der Vampire (Guido Hoffmann, Jens-Peter Schliemann / Drei Magier Spiele)
  • Fröschis (Haim Shafir / Amigo)
  • Golden Ei (Oliver Igelhaut / Igelspiele)
  • Honey (Stefan Kloß, Anna Oppolzer / Pegasus)

In der Jury – Kinderspiel des Jahres

  • Johanna France
  • Stefan Gohlisch
  • Stefanie Marckwardt
  • Christoph Schlewinski

sowie die vier Beiräte des Spiel des Jahres Jahrgangs

  • Indra Dikhoff
  • Jessica Ferg
  • Oliver Gumbrich
  • Volker Römke

Links

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

vier × fünf =

Most Popular

Recent Comments