Geschenketipps Weihnachten 2018

Weihnachten 2017Draußen ist es kälter geworden und in knapp 5 Wochen ist bereits Weihnachten. Gerade lauft die Black Fridaywoche und der erste Einkaufssturm ist losgegangen.

Wie ihr es gewohnt seid, gibt es an dieser Stelle meine Empfehlungen zum Fest. Eine bessere Gelegenheit als zur ruhigen Weihnachtszeit gibt es eigentlich nicht, um sich ein Spiel zu schenke und es idealerweise gleich auszuprobieren.

In meiner Empfehlungsliste habe ich mich weiterestgehend auf Neuheiten 2018 beschränkt. Darüber hinaus gibt es sicherlich auch die Gelegenheit, die ein oder andere Lücke in der Spielesammlung zu ergänzen.

Vorbemerkung:

  1. Leider liegen mir noch nicht alle Spiele vor, so dass dem ein oder anderen von Euch vielleicht ein Spiel in dieser Liste fehlen mag. Aber ich habe nur Spiele aufgenommen, die ich mindestens einmal spielen konnte.
  2. Habe ich Spiele nur einmal gespielt, so habe ich die Spiele aus Transparenzgründen mit ERSTEINDRUCK gekennzeichnet.
  3. Bereits erschienene Rezensionen haben einen LINK und in den nächsten Tagen wird es noch weitere Rezensionen geben, die ich dann hier ebenfalls verlinken werde.

Empfehlungen

Neben den drei Preisträgern des Jahres 2018:

empfehle ich in den verschiedenen Kategorien, die folgenden Spiele:

Schnell verstanden, einfach zu spielen.

Hier die Spiele, welche nicht sonderlich schwer zu beherrschen sind.

  • Farben (Edition Spielwiese): Ein Spiel zum Kennenlernen und Geschichtenaustauschen. Kann mit Familie und Freunden mit spannenden Erkenntnissen und vielen Erinnerungen verbunden sein.
  • Hexenhaus (Lookout): Einfaches Plättchenlegespiel, bei dem man mit Pfefferkuchen Märchenwesen anlocken muss, um die meisten Siegpunkte zu bekommen.
  • Knapp daneben (Schmidt Spiele): Von den kleinen neuen hat mir dieses Spiel von Schmidt am besten gefallen. Kann man auch Solo spielen. Es wird 25-mal gewürfelt und alle tragen eine Kombination aus zwei Würfeln auf ihren Blog ein. Punkte gibt es für Würfelergebnisse, die knapp nebeneinander liegen.
  • Men at Work (Pretzel Games | Pegasus): Geschicklichkeit I: Wir bauen auf einer Baustelle ein Gerüst immer weiter in die Höhe. Dabei werden wir immer wieder vor verschiedene Herausforderungen gestellt (z.B. Stein auf einem Männchen platzieren). Tolles Material. ERSTEINDRUCK
  • Meeple Circus (Matagot | Pegasus): Geschicklichkeit II: Zirkusvorstellungen, die auf Zeit konzipiert werden müssen. Dabei stehen uns nur begrenzt Artisten und Hilfsmittel zur Verfügung. Unser Erfolg wird vom Applaus (Anforderungen des Publikums) bestimmt.
  • Roll for Adventure (Kosmos): Einfaches Würfelspiel, welches man sehr gut mit Kindern spielen kann, um kooperativ Aufgaben zu erledigen und Monster zu besiegen. Schönes gemeinsames Erlebnis. Aber eher einfache Herausforderung.

Wer es etwas komplexer mag

Es darf ein bischen mehr an „Anspruch“ sein. Dann sind diese Spiele bestimmt richtig.

  • Architekten des Westfrankenreichs (Garphill Games | Schwerkraft): Spannender Workerplacementmechanismus mit Gefangennahme. Dazu die schönen Grafiken von the mico, an denen ich mich noch nicht sattgesehen habe.
  • Carpe Diem (alea): ACHTUNG! Carpe Diem hat mir gut gefallen. Aber ich würde mit der Anschaffung noch warten, da in einer zweiten Auflage das Spiel noch einmal von der Grafik angepasst werden soll.
  • Crown of Emara (Pegasus): Rundes Eurogame mit zwei Spielplänen. Einmal verstanden sehr fluffig zu spielen. Entgegen erster Befürchtungen auch nach einigen Partien immer noch spannend. Alle Begegnungen waren bislang extrem knapp im Ausgang.
  • Der Unterhändler (Frosted Games): Mal was für das Solo-Spiel gesucht. Dann ist der Unterhändler ein packendes Abenteuer, aber kein Selbstläufer.
  • Exit: Katakomben des Grauens (Kosmos): nun kommt EXIT im Doppelpack. Ein Abenteuer in 2 Teilen. Das sollte doch für EXIT Fans das richtige unter dem Weihnachtsbaum sein.
  • Newton (Cranio Creations | Asmodee): Klassisches Eurogame mit einigen kleineren Anleihen aus dem größeren Strategiespiel und schönem Kartenmechanismus. ERSTEINDRUCK
  • Railroad Ink (Horrible Games | Asmodee): Das Basisspiel ist eher im Familienspielsegment zu sehen. Es rutscht aber in den Kennerspielbereich mit den Erweiterungen. Kniffeliges Roll-Write Game. Von diesen hat mir die blaue am besten gefallen.
  • Valparaiso (dlp Games): Mittels schönem Kartenmechanismus versuchen wir in der chilenischen Hafenstadt wirtschaftlich erfolgreich zu sein. ERSTEINDRUCK

    

Wer es noch komplexer mag

Ihr wollt noch mehr habe und Eure Hirne noch stärker beanspruchen?

  • Blackout: Hongkong (eggertspiele | Pegasus): Alexander Pfister ist hier wieder ein schönes Spiel gelungen. Vor allem der Kartenmechanismus und die für mich gelungene thematische Umsetzung lenken vom düsteren Erscheinungsbild ab.
  • Teotihucan (NSKN | Schwerkraft): Das unaussprechliche Spiel führt zu einem unaussprechlich guten Spielvergnügen. Allerdings ist es schon ein strategisch anspruchsvolles Spiel, auf das man sich einlassen muss. ERSTEINDRUCK

Für zwei

Manchmal (bzw. in letzter Zeit immer häufiger) kommen die Anfragen nach guten Spielen, die zu zweit laufen. Hier eine Auswahl:

  • Hochverrat! – Der Prozess gegen Louis Riel, Juli 1885  (Frosted Games): Tolles 2 Personen Drama um einen Gerichtsprozess.
  • Imhotep Duell (Kosmos): sehr gelungene Umsetzung des Basisspiels mit einem TicTacToe-Einsatzmechanismus kombiniert. Hat entsprechende taktische Tiefe.   
  • Patchwork Express (Lookout): Wer Patchwork noch nicht hat und es locker und leicht haben möchte, sollte das Express in die engere Auswahl nehmen. Partien spielen sich locker in 15 Minuten. 

     

Party- bzw. gesellige Spiele

Weihnachten ist ja auch eine gesellige Zeit und Sylvester nicht so weit entfernt:

  • Belratti (Mogel-Verlag): Kleines Kartenspiel mit Aha-Effekt. Gemeinsam versuchen wir herauszufinden, welche Bilder den Fälschungen zuzuordnen sind.
  • Just one (Repos / Asmodee): Absolute Empfehlung für großen Spaß in einer Gruppe zwischen 5 und 7 Spielern. Sehr schneller Einstieg.
  • Let ’s Quiz again (Moses): Für Fans des Kneipenquiz. Doch dieses Mal geht es nur Semikooperativ um das Allgemeinwissen der Teilnehmer.
  • Shadows: Amsterdam (Libellud | Asmodee): Für Freunde von DIXIT und Knobelei. Parallel versuchen zwei Teams mittels abstrakter Hinweise den richtigen Weg zu der Lösung zu finden. ERSTEINDRUCK
  • Storiez (Amigo): Geschichtenerfinden mittels Kartenmechanismus. Als Clou müssen die Karten am Ende in der richtigen Reihenfolge wiedergegeben werden

Kinderspiele

  • Concept Kids (REPOS | Asmodee): Concept für Kinder toll umgesetzt.
  • EXIT kids (Kosmos): Nun kommen endlich auch die Kinder an die Reihe. Kooperatives Rätseln. 60 Rätsel in 4 Schwierigkeitsgrade
  • Die Legende der Irrlichter (HABA): Kooperatives Kinderspiel, bei dem man gemeinsam Monster besiegen muss. Spannende elektronische Komponente. ERSTEINDRUCK
  • Kakerlacula (Ravensburger ): Nun fliegt der Hexbug. Kooperativ werden Kerzen angezündet und versucht Kakerlacula aus dem Weg zu gehen.

Weitere Hinweise

Beeple logo final kleinWer noch mehr haben möchte, schaue nächste Woche Freitag (30.12.2018) bei Beeple vorbei. Es gibt aber auch noch einen gesonderten Hinweis in den News der nächsten Woche.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (5 votes cast)
Geschenketipps Weihnachten 2018, 10.0 out of 10 based on 5 ratings

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ersteindruck als Geschenktipp zu verkaufen find ich unglücklich.
    Und wenn Sie mit der Anschaffung von Carpe Diem warten würden, würde ich es einfach nicht auf die Liste schreiben. Weniger ist mehr.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 2.0/5 (8 votes cast)
    • Hallo Jacob,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Carpe Diem habe ich extra hereingenommen, um daraufhinzuweisen, dass eine Neuauflage angedacht ist.
      Und ja, ich traue mir aufgrund meines Ersteindruckes zu, ein Spiel zu empfehlen, auch wenn ich das Spiel noch nicht intensiv über mehrere Partien ausprobiert habe. Aus Transparenzgründen schreibe ich dieses hinzu. Es ist aber auch keine Rezension.
      Ich hätte die Liste noch länger machen können, da mir Spiele wie Reykholt, City of Rome, Detective und auch Skylands ganz gut gefallen haben. Ich mir aber an dieser Stelle noch nicht so sicher bin, wie bei den aufgelisteten Spielen.
      Grüße
      Christoph

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 5.0/5 (9 votes cast)
  2. Kakerlacula ist aber von Ravensburger 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.