Home Allgemein Spielevent Frühjahr 2022 – Brettspiel Neuheiten Schwerkraft Verlag

Frühjahr 2022 – Brettspiel Neuheiten Schwerkraft Verlag

0
2115

Neue Brettspiele aus dem Haus Schwerkraft Verlag.

Abenteuer in Nimmerland

Autor: Bas Damoiseaux, Bart Latten, Vicky Swers ◾ Grafik: Frederick van de Bunt ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 60-90 ◾ Alter: 12

Wir tauchen ab in das Nimmerland Universum. Dabei können wir in die Rolle von Peter Pan, James Hook oder anderer Charaktere schlüpfen und die Insel erkunden. Getroffene Entscheidungen führen durch verschiedene Handlungsstränge, von den verführerischen Meermännern in der Lagune bis zu den tapferen Eingeborenen in den Bergen und all den anderen Geheimnissen, die die Insel zu bieten hat. Jede Geschichte hat unterschiedliche Enden, wodurch die erlebten Abenteuer immer wieder anders ausgehen.

Abenteuer in Nimmerland war ein Kickstarter von Black Box Adventures.

Das Spiel kann sowohl kompetitives wie auch kooperativ gespielt werden.

Das Spiel ist rundenbasiert und in jeder dieser Runden haben die Akteure je drei Aktionsmöglichkeiten für Bewegung und Interaktion mit anderen oder Nicht-Spieler-Charakteren.

Die Suche nach Planet X

Autor: Matthew O’Malley, Ben Rosset ◾ Grafik: James Masino, Michael Pedro ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 60 ◾ Alter: 13

The Search for Planet X wurde von Renegade Games und Foxtrott Games herausgebracht.

Am Rande unseres Sonnensystems könnte ein dunkler Planet lauern. Im Jahr 2015 schätzten Astronomen, dass ein großer, weit entfernter Planet die einzigartigen Bahnen von Zwergplaneten und anderen Objekten erklären könnte. Seitdem scannen die Astronomen den Himmel in der Hoffnung, diesen Planeten zu finden.

Als Astronomen ist es unsere Aufgabe, den Himmel zu scannen und nach diesem Planet X ausschauzuhalten. Dabei unterstützt uns eine App sowie die eigene Logik, um mögliche Standorte auszuschließen. Dabei stehen uns verschiedene Fragemöglichkeiten zur Verfügung, die unterschiedlich teuer sind (Währung ist Zeit). Ist man sich sicher, so veröffentlicht man seine Thesen und erhält entsprechend Punkte.

Sehr kurzweiliges Deduktionsspiel mit gut gemachter App. Ich konnte das Spiel schon einmal ausprobieren und bin sehr gespannt auf die deutsche Ausgabe.

Schlafende Götter

AUTOR: Ryan Laukat / GRAFIK: Ryan Laukat / SPIELER: 1-4 / ALTER: 12 / SPIELDAUER 60

Neues Spiel von Ryan Laukat.

Dies ist die Unstete See. Die Götter brachten euch her und nun müsst ihr sie wecken, wenn ihr euer Zuhause wiedersehen wollt. Eure Reise beginnt jetzt.

Schlafende Götter ist ein kampagnenbasiertes Geschichtenspiel. Als Kapitän Sofi Odessa und Mannschaft erkunden wir gemeinsam exotische Inseln und suchen nach Totems der Götter, um nach Hause zu können. Dabei birgt jeder neue Ort weitere Abenteuer, versteckte Schätze und spannende Charaktere. Eure Entscheidungen beeinflussen den Verlauf der Geschichte und helfen oder behindern euch auf eurem Weg nach Hause!

Zentrales Board des Spiels ist ein Atlas, auf dem wir mit dem Schiff segeln. Wenn wir über den Rand hinaussegeln, blättern wir auf die nächste Seite, um die Reise fortzusetzen.

Terraforming Mars – Ares Expedition

Autor: Sydney Engelstein, Jacob Fryxelius, Nick Little (I) / Grafik: Sydney Engelstein, Jacob Fryxelius, Nick Little (I) / 1-4 Spieler / 14 Jahre / Dauer: 45-60 Minuten

Terraforming Mars light trifft es nicht ganz. Dennoch spielt sich das Spiel sehr ähnlich und hat zusätzlich noch einen bekannten Aktionsauswahlmechanismus integriert.

Das Spiel besteht aus mehreren Phasen.

  1. Planphase
  2. Aktionsphase
    1. Entwicklungen werden durch grüne Karten ausgelöst
    2. Mittels einer blauen und roten Karte findet das Bauen statt
    3. Dann erfolgt die Aktionsphase i.e.S.
    4. Es findet eine Produktionsphase statt in der wir Ressourcen einsammeln
    5. Am Schluß werden Karten nachgezogen

Das Spiel endet, wenn der Mars besiedelt ist (Temperatur, Sauerstoff und Ozeanplättchen).

Terraforming Mars – Ares Expedition spielt sich deutlich schneller als der große Bruder. In Summe bin ich sehr angetan vom Spiel.

Das Spiel enthält einen Solo und kooperativen zwei Personenmodus.

Tortuga 2199

AUTOR: Michael Loyko, Denis Plastinin / GRAFIK: Andrew Mironov / SPIELER: 2-4 / ALTER: 12 / SPIELDAUER 60-90

Tortuga ist ein Kickstarterprojekt von Grey Fox Games. Hier geht es um das Basisspiel.

Tortuga – frühere Bergwerkkolonie der Interstellaren Konföderation, baut den wichtigen Rohstoff Helium-3 ab. Besondere Merkmale: Aggressive Umwelt und Tierwelt. Der Planet liegt innerhalb der neutralen Pufferzone des Omegasektors. Der Planet ist seit der Rebellion der Bergleute unter Kontrolle von Aufständischen und zerstrittenen Bergmann-Clans. Nicht registrierte Schmuggler- und private Militärgesellschafts-Raumschiffe wurden ebenfalls gesichtet. Konföderationsschiffen wird empfohlen, Tortuga zu meiden.

In Tortuga 2199 befehligt jeder Spielende ein Piratenschiff mit dem Ziel, der mächtigste Kapitän zu werden und alle Sektoren und Clans von Tortuga unter seiner Führung zu vereinen. Dazu spielen sie Karten von ihrer Hand, um neue Karten für ihr Deck zu kaufen, ihr Raumschiff zu bewegen, Minerale zu sammeln, Kreaturen zu erforschen und zu jagen, mit den anderen Raumschiffkapitänen zu kämpfen und Sektoren zu erobern.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler 15 Einflusspunkte gesammelt hat, oder wenn der Tortugasektor erobert wird. Also setzt die Segel für den Raumwind und macht euch auf, der größte Kapitän von Tortuga zu werden!

Bilder von einem Prototyp | Bildquelle: BGG

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 5 =