9.7 C
Bonn
Freitag, September 18, 2020
Start Allgemein Crowdfunding Crowdfunding News 20/2020: Dawnshade, Domination, Maharaja, Muse 2, Queen of the Scots,...

Crowdfunding News 20/2020: Dawnshade, Domination, Maharaja, Muse 2, Queen of the Scots, Railroad Ink, Stop the Train, Tiny Epic Pirates

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Dawnshade
  • Domination
  • Maharaja
  • Muse 2
  • Queen of the Scots
  • Railroad Ink
  • Stop the Train
  • Tiny Epic Pirates
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Am Horizont ist das ein oder andere interessante Projekt erkennbar:

Dawnshade

Das kooperative Action-Adventure müssen wir das Reich vor den bösen Eindringlingen retten.

Ok, die Story klingt jetzt nicht sonderlich inspirierend. Aber ein Blick auf das Material läßt mich das kommende Projekt zumindest mal näher betrachten.

Domination

Für alle Fans von WWII wird das Spiel Dominiation einen Blick wert sein.

Dominiation basiert auf dem von Formosa Games geschaffenen Spiel und wird via Kickstarter finanziert werden.

Verlag ist Phalanx Games.

Stop the Train

In dem semikooperativen Spiel müssen wir einen Zug stoppen, der mit einer Bombe beladen auf Paris zufährt. Jedoch gewinne ich das Spiel, wenn es mir gelingt, mein eigenes individuelles Ziel zusätzlich zu erfüllen (u.a. gibt es einen Saboteur).

Bildquelle: Theisleofthatnews

Tiny Epic Pirates

In der letzten Woche noch ein Geheimnis. Aber jetzt ist das Thema bekannt, mit dem Gamelyn Games am 19. Mai auf Kickstarter online gehen wird.


NEU

Wieder mal etwas ruhiger im Bereich der neuen Projekt des Crowdfundingbereichs.

Maharaja

Maharaja von Cranio Creations startet heute auf Kickstarter. Es soll ein Early Bird Angebot geben.

Das Spiel ist eine überarbeitete Neuauflage des Klassikers von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling. Dabei wurde neben Material auch das Spiel von der Mechanik her angepaßt.

Muse 2: Das Erwachen

In der Spieleschmiede online gegangen ist Muse – Das Erwachen.

Das Spiel ist ohne das Grundspiel spielbar. Es kann aber kombiniert werden.

In „Das Erwachen“ wird ein Punktesystem einführt, um schwerere Aufgaben stärker zu belohnen.

Das Spiel kostet 15 Euro. Es gibt auch ein Bundle mit Muse 1.

Queen of Scots

Die Autorin des Kartenspiels ist 102 Jahre alt, was das Spiel alleine schon zu einem besonderen macht.

Auf Kickstarter läuft das Spiel rund um Mary Stuart es als kleines Projekt.

Railroad INK

Die Challenge Edition ist seit zwei Tagen online. Das Spiel ist auf den Geschmack der Fans getroffen, denn das Spiel ist auf Kickstarter sehr gut angelaufen.

Für alle Sammler wird es eine Big Box, in der man alle Boxen verstauen kann. Dazu noch einige Sonderwürfel.

UPDATE

Adventures in Neverland

Mit fast 295 Tausend Euro (+22 zur Vorwoche) scheint Adventures in Neverland den Nerv der Kickstartergemeinde zu treffen.

Auch wenn das Wachstum in der vergangenen Woche deutlich abgeflacht ist.

Das Material finde ich jedenfalls schon mal sehr anziehend. Die Story sowieso.

Leider noch nichts neues bzgl. einer deutschen Ausgabe.

Aktuell ist jedoch noch keine deutsche Version in Sicht. Verstehe ich aktuell nicht.

Canvas

Ein Spiel was mich vom Material ein wenig an Mystic Vale erinnert, da man sich seine Bilder auc über mehrere Scheiben zusammenbaut.

Jedoch ist Canvas (engl. = Leinwand) auf Kickstarter eine kleiner Geheimtipp (naja bei der Summe vielleicht nicht mehr)., der inzwischen aber von vielen extrem positiv aufgenommen wurde. Die Förderungssumme hat die 465 Tausend Euro (+80 zur Vorwoche) erreicht.

Damit dürfen sich die Backer inzwischen über zahlreiche Stretch Goals freuen. Das letzte ist aber entsprechend hoch gehangen worden, da man hier jetzt am Ende der Fahnenstange angekommen scheint.

Einspruch! – Duell der Anwälte

Lawyer up lief auf Kickstarter relativ erfolgreich. Die Spieleschmiede bringt das Kickstarterprojekt nun nach Deutschland.

„Einspruch! – Duell der Anwälte“ ist ein asymmetrisches Kartenspiel

15 Tausend Euro tragen dazu bei, dass die Finanzierung sichergestellt ist.

MINI Express

Das Nachfolgeprojekt von Mini Rails ist auf Kickstarter auch schon längst finanziert.

44 Tausend Euro (+14 zur Vorwoche) sind erreicht und nun geht es um besseres Material. U.a. sind Inserts als Add-ons freigeschaltet worden, die das Spiel noch einmal wertiger machen.

Eine Europa-Mappe wurde dem Spiel hinzugefügt.

My Little Scythe: Kommt ein Kuchen geflogen

In der Spieleschmiede bei 11 Tausend Euro (+2 zur Vorwoche) angekommen ist die Erweiterung zu My Little Scythe.

1 bis 6 wagemutige Entdecker ab 8 Jahren wetteifern in „My Little Scythe“ um Trophäen. Dazu liefert ihr euch Kuchenschlachten um leckere Äpfel und magische Edelsteine, helft einander, backt Kuchen und vieles mehr!

Rettet die Eisbären

Rettet die Eisbären ist eine Lokalisierung von Rescue Polarbear in der Spieleschmiede, welches 2018 in Essen herauskam. Aktuell ist das Projekt noch nicht finanziert. Es fehlen noch knapp 3.000 Euro.

Rise of Tribes: Beast and Bronze

Neu auf Kickstarter und auch schon sehr gut finanziert ist die Erweiterung zu Rise of Tribes mit zwei neuen Modulen. Aktuell sind 105 Tausend Euro (+29 zur Vorwoche) erreicht.

Rush M.D.

Im Kickstarterprojekt von Artipia Games geht es um die Finanzierung einer ersten Erweiterung von Rush MD, dem Echtzeitkrankenhausspiel.

95 Tausend Euro (+23 zur Vorwoche) sind am Ende zusammengekommen. Damit ist das Projekt erfolgreich verlaufen.

Sea of Legends

Mit 234 Tausend Euro ist das Projekt auf Kickstarter sehr gut losgegangen.

Für das Miniaturspiel legt man allerdings auch schon mal 90 bzw. 155 Dollar auf den Tisch. Aktuell gibt es nur eine englischsprachige Ausgabe.

Derzeit wird via Stretch Goals ordentlich am Material gebastelt.

Mir ist es zu teuer – ich bin da erst einmal raus.

Small Railroad Empires

In den letzten Zügen liegt das Kickstarterprojekt. 48 Tausend Euro (+11 zur Vorwoche) sind erreicht.

Als letztes großes Stretch Goal geht es um die Umsetzung der Schienen als besonderes Material. Das dürfte in den letzten Stunden machbar sein.

Eher nicht klappen dürfte die Deutschlandkarte.

ZONA

Auf der letzten Spiel war ZONA ein kleiner Geheimtipp.

Jetzt kann das Spiel rund um Tschernobyl in der Spieleschmiede unterstützt werden. Die Finanzierung steht mit 32 Tausend Euro (+4 zur Vorwoche) inzwischen.

ZONA ist ein Abenteuer- und Überlebensspiel in dem wir als Schmiede nun auch einige Promokarten freigeschaltet bekommen haben.

Noch läuft das Projekt 4 Tage lang.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Pearl Games

Das kleine belgische Studio hat in diesem Jahr ein Würfelspiel im Gepäck. Dabei handelt es sich um die Umsetzung des 10 Jahren...

SPIEL.digital 2020: Horrible Guild

Drei Neuheiten für den Herbst wird es von Horrible Guild geben. Die neuen Spiele aus der Railroad Ink-Reihe werden erst Ende des...

Video: Brettspiel News 17.09.2020:

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine schöne Restwoche noch. Heute wieder einiges dabei für...

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Kobold Spieleverlag

Sechs Spiele kommen von Kobold. Alle in der Spieleschmiede lokalisiert. Mit Dream Cruise sogar eine Eigenproduktion im Portfolio.

Recent Comments