9.7 C
Bonn
Montag, Oktober 18, 2021
StartAllgemeinCrowdfunding News 11/2020: Dark Ages, Genesia, Holi, Lions of Lydia, Monuments, Pandemain,...

Crowdfunding News 11/2020: Dark Ages, Genesia, Holi, Lions of Lydia, Monuments, Pandemain, The Lost Bottle of Rum, Trekking the World, Vendetta

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Dark Ages
  • Genesia
  • Holi
  • Lions of Lydia
  • Monuments
  • Pandemain
  • The Lost Bottle of Rum
  • Trekking the World
  • Vendetta
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Da kommt doch in der nächsten Woche einiges auf uns zu. Montag geht es schon los mit einem

Dark Ages

In der nächsten Woche startet Dark Ages auf Kickstarter. Parallel soll – nach aktuellen Stand – auch die Spieleschmiede die deutsche Lokalisierung anbieten.

Das Projekt wird nur für eine sehr begrenzte Zeit via Kickstarter verfügbar sein. Zudem wird das Produkt sehr stark verknappt angeboten. Kann eine Strategie sein, um den Hype noch weiter anzukurbeln.

Projektstart ist jedenfalls der 16. März.

Holi – The Color Festival

Das Spiel fällt nicht nur durch sein farbenprächtiges Cover, sondern durch sein interessantes dreistöckiges Spielbrett auf.

Die Spieler versammeln sich, um das Ende des Winters zu feiern, indem sie sich gegenseitig mit buntem Pulver bestreuen, tanzen und den Neuanfang feiern.

Dabei geht es um Flächenkontrolle und Puzzeln. Das Ganze mit ein wenig Taktik garniert.

Bildquelle: https://boardgamegeek.com/user/Junazaru

Pandemain

Das Spiel rund ums Brotbacken startet am 17. März. Hier gefällt mir insbesondere die Grafik, der einzelnen Karten.

In fünf Runden a 4 Phasen wird in einem Workerplacementspiel versucht, die besten Ressourcen zu erlangen, um die individuellen Brote zu backen und anschließend zu verkaufen.

Das Setting ist in Nördlingen, einem kleinen Dorf in Schwaben im Jahr 1276.

Trekking the World

Das Projekt startet am 17. März.

Bei Trekking the World treten 2-5 Spieler gegeneinander an, um den ultimativen Globetrotter zu werden, indem sie an weltberühmte Orte reisen und unterwegs seltene Souvenirs sammeln. Das Spiel stellt 48 reale Reiseziele in den Mittelpunkt.


NEU

Das ein oder andere Projekt wurde in der vergangenen Woche gestartet.

Genesia

Die Lokalisierung von Genesia ist in der Spieleschmiede gestartet worden.

Über drei Epochen Steinzeit über das Mittelalter bis in die Zukunft werden Zivilisationen entwickelt. In je vier Phasen werden die einzelnen Epochen durchspielt. Dabei ist das Spiel auch konfrontativ angelegt.

Das Spiel soll im August ausgeliefert werden.

Lions of Lydia

Auf Kickstarter sind die Lions of Lydia in die Finanzierung gegangen. Der Autor ist bekannt durch die Spiele Coloma und Sierra West (beide im letzten Jahr erschienen).

Die Finanzierung ist fast durch.

Im Mittelpunkt des Spiels steht ein Bag-Management und Engine-Building-Mechanismus. Wir sind wohlhabender Aristokrat und heuern Händler an, die an den Stadttoren Waren tauschen, mit denen wir unseren Landbesitz vergrößern können. Dabei gilt es dir richtigen Händler anzuheuern.

Monuments

Nicht so gut angelaufen ist Monuments auf Kickstarter.

Die Macher von Keep Exploring Games hatten sich deutlich mehr versprochen, zumal im Vorfeld viel mehr Spieler ein Interesse an Monuments geäußert haben. Es gibt Überlegungen die Kampagne zu stoppen und neu aufzusetzen.

The Last Bottle of Rum

Irgendwie durchgerutscht ist das Projekt The Last Bottle of Rum. Noch 6 Tage könnt ihr bei dem Kickstarterprojekt dabei sein. Das schnell zu spielende Piratenspiel wird deutsches Material als Download zur Verfügung stellen.

Vendetta

Horrible Guild bringt das Vampirespiel aus dem Masquarade Universum auf den Tisch. Man kann via Kickstarter dabei sein.

Sieben unterschiedlich zu spielende Clans stehen uns in dem Spiel mit Kampf und Bluff zur Verfügung.

Dabei geht es darum, die Karten an Orte zu spielen, um diesen zu Kontrollieren. Dabei wissen die Gegner von Runde zu Runde mehr über die auszuspielenden Karten.

UPDATE

Chronicals of Crime – Millenium Series

Das Projekt mit den drei Abenteuern, die in den Jahren 1400 – 1900 – 2400 ausgetragen werden ist bei mehr als 500 Tausend Euro angekommen.

Zeitgleich zur Kickstarterkampagne ist auch die Spieleschmiede aktiv geworden, in der die deutsche Lokalisierung finanziert wird.

Es gibt auch Stretch Goals, die sich auf die bessere Ausstattung des Spiels beziehen.

Frosted Games Bundle

Auf Kickstarter könnt ihr zwei kleine Frosted Games erwerben. Die 1 bis 2 Personenspiele sind:

  • The Ming Voyages
  • The March of Progress

Frosted Games ist im Rahmen der Kampagne für die deutsche Lokalisierung zuständig. Die beiden Spiele komme bei 2 Tomatoes heraus. Erreicht wurden in er Kampagne knapp 21.000 Euro (damit hat sich nicht mehr viel getan im Vergleich zur Vorwoche). Einige Stretch Goals wurden bereits erreicht, aber es sind in den kommenden 3 Tagen noch einige Stretch Goals möglich. Da hatten sich die Macher vielleicht noch etwas mehr versprochen.

Matchbox Collections

Gleich fünf kleine Spiele, die auch alle Solo spielbar sind, sind auf Kickstarter im Rahmen der Matchbox Collections heraus. Thundergryp Games ist der Herausgeber.

Das Projekt ist schon gut angelaufen und hat knapp 288 Tausend Euro erreicht.

Dadurch konnten einige Stretch Goals freigeschaltet werden und es verbleiben noch wenige Stunden, um dabei zu sein.

Wer heiß auf Sonderausstattung ist, kann auch die limited Edition mit Neopren-Spielmatten erwerben.

Museum: Pictura

Auf Kickstarter ist Museum: Pictura online gegangen.

Inzwischen ist das Projekt mit 45 Tausend Euro finanziert und strebt höherem entgegen.

Public Market

Das Fischereispiel mit der ansprechenden Grafik ist ebenfalls neu bei Kickstarter unterwegs. Das Spiel ist fast sprachneutral.

Public Market läuft noch 7 Tage.

Aber 18.000 Euro bedeuten zwar die Finanzierung des Projektes, jedoch auch leider kaum Bewegung im Vergleich zur Vorwoche.

Es gibt inzwischen auch eine Deluxeausgabe in der Holzbox und Neoprenmatte sowie weiteren Extras.

Wunderbare Welten

Nach der Kickstarterkampagne rund um die Erweiterung zu It’s a Wonderful World, lief das Spiel nun knapp 4 Wochen in der Spieleschmiede.

Mit über 100.000 Euro ist das Projekt in der Spieleschmiede finanziert worden.

Viscounts of the West Kingdom

Sehr gut durchgestartet ist das dritte Projekt der West Kingdom Trilogie. Bereits 530 Tausend Euro sind bei der Kampagne auf Kickstarter zusammengekommen. Es gibt keine Stretch Goals.

Wie schon erwähnt wird es eine Lokalisierung von Viscounts of the West Kingdom bei Schwerkraft geben. Diese läuft jedoch außerhalb der Crowdfundingkampagne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn + 19 =

Most Popular

Recent Comments