9.7 C
Bonn
Freitag, Juli 30, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 10/2021: Neuheiten, Ankündigungen, Updates

Crowdfunding News 10/2021: Neuheiten, Ankündigungen, Updates

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Caper Europe
  • Dungeon Alchemist
  • Fjords
  • Gaijin
  • Kingdom Rush
  • Meeple & Monster
  • Pagan
  • So you have been Eaten
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Fjords

Am 23. März startet Fjords von Franz-Benno Delonge sowie Phil Walker-Harding auf Kickstarter.

Das Spiel ist in der ursprünglichen Version von 2005 bei Rio Grande Games und wurde nun überarbeitet. Das Spiel ist nun auch mit bis zu vier Spielern spielbar. Des Weiteren hat Phil Walker-Harding fünf neue Module zu dem Spiel beigesteuert.

Basismechanismus ist ein Erkundung- und Gebietsbeanspruchung.

Gaijin

Auf der eigenen Plattform Gamefound startet im Mai 2021 mit Gaijin ein Lite-Projekt von Awaken Realms, was sich eher an Familienspieler richten soll.

sonstige Starts:

  • Everdell: Newleaf/Mistwood/Complete Collection (Kickstarter): 09. März
  • Three Sisters (Kickstarter): 09. März
  • Valeria: Card Kingdoms – Darksworn (Kickstarter): 08. März

NEU

Ein paar neue Spiele sind

Caper Europe

Die Caper Europe Ausgabe gibt es auf Kickstarter zu unterstützen. In Caper stellen wir eine Diebesbande auf, um entsprechende Ziele „einzunehmen“.

Aktuell sind 83 Tausend Euro erreicht worden.

Dungeon Alchemist

Ein Dungeon Builder wird mit der Applikation Dungeon Alchemist angeboten. Hierbei könnte ihr euch als RPG Fans eigene Räume in vier verschiedenen Größen konstruieren. Dazu stehen verschiedene Szenarien zur Verfügung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kampagne auf Kickstarter hat bereits 1,6 Mio. Euro erlöst. Das Ganze läuft noch 5 Tage.

Kingdom Rush

Nach der Finanzierung auf Gamefound ist Kingdom Rush nun in der Spieleschmiede angelaufen.

Bislang sind 38 Tausend Euro zusammengekommen.

Alle Unterstützer erhalten eine Box mit 7 Szenarien und weiteren Helden und Bosse.

Meeple & Monster

Meeple & Monster ist ein neues AEG Projekt, welches auf Kickstarter online gegangen ist.

Aktuell sind 77 Tausend Euro zusammengekommen.

Für deutsche Backer ist jedoch zu beachten, dass sowohl Transportkosten wie auch Steuern auf den Endpreis kommen. Ebenso gibt es aktuell keine deutsche Auflage.

Das Spiel selbst ist ein Workerplacement und Engine-Builderspiel bei dem Bewohner ihre Domizile vor verschiedenen Monstern verteidigen müssen.

Pagan – Fate of Roanoke

Pagan ist ein neues Spiel des jungen Verlages Wyrmgold. Auf Kickstarter sind bereits 33 Tausend Euro erreicht worden.

In diesem Social Deduction Spiel selbst gehen zwei Fraktionen Hexen und Jäger aufeinander los und verfolgen verschiedene Ziele.

So you’ve been Eaten

Und ein weiteres zwei Personenspiel mit asymmetrischen Vorgaben ist mit So you’ve been Eaten online.

Das Duell eines Miners gegen ein Beast sorgen für 132 Tausend Euro, die bisher zusammengekommen sind. Das Kickstarter

Wutaki

Nicht mehr ganz neu, aber irgendwie durchgerutscht ist das Projekt Wutaki von Hadori Spiele.

Aktuell sind auf Kickstarter 25 Tausend Euro zusammengekommen. Damit ist jedoch die Finanzierung noch nicht gesichert.

weitere Projekte:

  • Gift of Tulips (Kickstarter):
  • Theurgy: The Area Control Game of Monsters & Miracles (Kickstarter)

UPDATE

Hier die Übersicht über die aktuellen – noch laufenden Projekte. Und das sind einige!

Aeon’s Ende Legacy of Gravehold

Legacy läuft. Auch bei Aeon’s End greifen die Fans zu. Nun gibt es hier auch jeweils Nachschlag. Und der erscheint nicht gerade gering. U.a. warten 21 Zauberer auf euch. Dazu gibt es auch noch eine kleine Erweiterung. Auf Kickstarter sind bereits 374 Tausend Euro (+92 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen.

Ich gehe davon aus, dass auch diese Ausgabe im Jahr 202X bei Frosted Games herauskommen wird und werde wohl warten.

Bandada

Die Photoexpedition hat auf Kickstarter 9 Tausend Euro erreicht.

Als Fotografen reisen wir um die Welt und fotografieren wunderschöne Vögel. Diese locken wir mit bevorzugten Futtersorten an.

Block and Key

Auf Kickstarter ist das Projekt Block and Key mit knapp 61 Tausend Euro (+10 Tausend Euro zur Vorwoche) in die Finanzierung gegangen.

Bei mehr als 150 Backern wird es auch eine digitale deutsche Anleitung geben, bei 200 eine physische. Aktuell sind wir bei 107 Teilnehmern. Wird bei vier noch ausstehenden Tagen also sehr eng.

Die Abenteurer platzieren 3D-Blöcke in einem erhöhten Spielbereich, mit dem Ziel, die eigenen Auftragskarten zu vervollständigen. Jeder Spieler hat jedoch nur eine eingeschränkte „2D“-Sichtweise auf die Steine.

In jeder Runde dürfen die Abenteurer entweder neue Klötze aus dem Vorrat ziehen oder einen Klotz auf das gemeinsame Feld legen. Anschließend erfolgt die Prüfung der Wunschkarten. Der erste Abenteurer, der die geforderte Anzahl an Wunschkarten erfüllt, beendet das Spiel. Der Sieger wird ermittelt.

Clinic Deluxe

Auf Kickstarter sind knapp 216 Tausend Euro (+22 Tausend Euro zur Vorwoche) zum Ende der Kampagne erzielt worden.

In der Spiele-Offensive eine deutsche Version der beiden Erweiterungen zur Finanzierung angeboten: 11 Tausend Euro sind bereits erreicht.

Forest of Radgast

Forest of Radgast hat zum Ende der Kampagne auf Kickstarter 250 Tausend Euro eingespielt. Das Projekt wäre mir beinnah durchgegangen. Danke an den Hinweis von zwei Lesern.

Forest of Radgost ist ein Rollenspiel, bei dem jeder Spieler einen Charakter mit einer ausgefeilten Hintergrundgeschichte, Motivation und Fähigkeiten steuert. Die Spieler navigieren dabei durch ein Netzwerk aus verbundenen Waldpfaden und bewegen sich mit Hilfe von Würfeln, welche die Entfernung und Richtung der Bewegung bestimmen.

Mein Königreich für ein Pferd

Über das Spiel gab es in der letzten Woche viel zu berichten. Das Spiel ist in der Spiele-Offensive kürzlich gestartet.

Die Finanzierung ist bei 9 Tausend Euro inzwischen durch. Nun geht es noch um Promohofkarten

Das Spiel selbst ist ein Einsteigerfamilienspiel mit kleinen taktischen Elementen. Hauptmechanismus ist das Tauschen von verschiedenen Tieren.

Merw

In der Spieleschmiede ist das Osprey Spiel Merv online gegangen.

Das Spiel ist mit knapp 23 Tausend Euro (+2 Tausend Euro zur Vorwoche) finanziert.

Das Spiel scheint in der Spieleschmiede ganz gut anzukommen, auch wenn der Zuwachs in der letzten Woche relativ gering ist..

Pacific Union Inc.

20 Tausend Euro (-1 Tausend Euro zur Vorwoche) sind in der Spieleschmiede zusammengekommen. Das Spiel ist finanziert. Das Projekt beendet.

Pacific Rails Inc. ist eine Mischung aus Worker Placement-, Engine-Building- und Eisenbahnspiel. Ziel ist es am schnellsten die Ost- und Westküste durch eine ununterbrochene Eisenbahnstrecke miteinander zu verbinden.

Die beiden Stretch Goals wurden erreicht.

Paladins ot the West Kingdom: City of Crowns

Auf Kickstarter hat die Erweiterung für Paladine des West Frankenreichs schon 350 Tausend Euro (plus 90 Tausend Euro zur Vorwoche) erzielt. Damit verlief das Projekt alles in allem erfolgreich.

Der Schwerkraft Verlag beteiligte sich nicht an der Kickstarterversion und wird – sehr wahrscheinlich – eine deutsche Version gesondert herausbringen.

Ragnarocks

Ein Spin-Off von Santorini ist durch Renegade mit Ragnarocks auf Kickstarter zur Finanzierung gebracht worden. Mechanismus des Spiels ist Gebietskontrolle.

82 Tausend Euro (plus 31 Tausend Euro zur Vorwoche) sind nach zwei Wochen bereits erreicht worden.

Ragnarocks in dieser Form wird es nicht im Handel geben. Z.B. sind die Runensteine in der Retailversion nicht durchscheinend blau.

Root – Marauder Expension

Mit der vierten Erweiterung ist Root auf Kickstarter gestartet.

Das Spiel ist erwartungsgemäß sehr gefragt und es sind bereits 1,26 Mio Euro (plus 0,22 Mio. Euro zur Vorwoche) zusammengekommen.

In das Spiel aufgenommen wurden gleich drei Pledge Level:

  • 50 Dollar mit der Marauder Erweiterung in der 2 neue Fraktionen sowie 5 Handlanger
  • 80 Dollar wie 50 Dollar plus 6 weitere Handlanger
  • 110 Dollar wie 80 Dollar plus die Clockwork 2.0 Erweiterung

Stroganov

Der belgische Verlag Game Brewer ist in den letzten Jahren dazu übergegangen, seine Spiele via Kickstarter herauszubringen.

So ist auch das neue Werk von Andreas Steding auf der Crowdfundingplattform Kickstarter online gegangen. 154 Tausend Euro (plus 21 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bereits erreicht.

Stroganov wird auch eine deutsche Version erhalten.

Aktuell geht es darum, diverse Materialverbesserungen und -aufstockungen durch verschiedene Stretch Goals zu erreichen. 12 davon wurden inzwischen erreicht. Zudem wurden die letzten Stretch Goals bekanntgegeben und die Farben der Spielerfarben etwas angepasst.

Terraforming Mars: Ares Expedition

Terraforming Mars erhält gerade auf Kickstarter mit Ares Expedition eine Art „Light Version„.

Knapp 1033 Tausend Euro (plus 398 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei der rein englischsprachigen Kampagne erreicht. Die Kampagne ist beendet. Eine deutscher Version ist bislang noch nicht angekündigt worden. Ich gehe mal vom Schwerkraftverlag aus.

Aktuell wird jeden Tag eine neue Karte als Stretch Goal aufgedeckt. Diese werden auch den anderen Anbietern angeboten.

Tharos

Auf Kickstarter gestartet ist die Spielworxx Kampagne von Tharos. Das Projekt ist mit 38 Tausend Euro (plus 4 Tausend Euro zur Vorwoche) auf beiden Plattformen zusammen finanziert.

Tharos ist ein „Dice-Bagbuilding“-Spiel, bei dem Würfel Aktionen und ihre jeweiligen Stärken darstellen. Die Würfel werden auf den Spielertafeln und für die Aktivierung und Nutzung der Spielerkarten verwendet. Als Spieler habe ich Einfluß auf eine Steam-Guilde und versuche meinen Einfluß auf dem Planeten Tharos zu vergrößeren.

Es gibt eine zweisprachige Ausgabe des Spiels.

Das Spiel kann auch auf der Spieleschmiede finanziert werden. Die ursprünglich freigegebenen 100 Exemplare wurden bereits übertroffen und das Kontingent erweitert.

Tiny Epic Dungeons

1.175 Tausend Euro (plus 396 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei Tiny Epic Dungeons auf Kickstarter erreicht worden.

Wie der Name schon vermuten läßt, handelt es sich um einen Dungeon Crawler.

Und wie immer gibt es eine Deluxe Editon und auch einige Add-Ons sowie Miniaturen. Des Weiteren auch verschiedene Stretch Goals die inzwischen erreicht wurden.

Tiny Turbo Cars

Horrible Guild bringen Tiny Turbo Cars auf Kickstarter in die Finanzierung.

Bei dem Autorennspiel programmieren wir unsere Autos für den jeweiligen Streckenabschnitt und versuchen so schnell wie möglich, die Hindernisse zu überwinden.

Die Kampagne ist mit 67 Tausend Euro (plus 17 Tausend Euro zur Vorwoche) in die zweite Woche gegangen.

Village Green

Village Green ist ein kleines Kartenspiel von Peer Sylvester, welches jetzt in der Spiele-Offensive mit knapp 5 Tausend Euro bereits finanziert ist.

Verschiedene Dörfer treten im Wettbewerb um das schönste Dorf gegeneinander an.

Wer kann am Ende die Jury überzeugen.

Zombicide – Undead or Alive

Einmal mehr ist CMON auf Kickstarter mit einer neuen Zombicide Ausgabe unterwegs.

Dieses Mal geht es in den Wilden Westen.

1,73 Mio. Euro (plus 398 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bereits erreicht worden und die berühmte CMON Stretch Goal und Add-On Schlacht hat gerade erst begonnen.

Mehr als 53 der Stretch Goals wurden inzwischen freigeschaltet und man kann auch schon NEUN Add-Ons erwerben. Diese werden nun kontinuierlich weiter aufgestockt, so dass der Preis sich ebenfalls für ein komplettes Spiel in die Höhe schrauben wird.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments