9.7 C
Bonn
Sonntag, April 18, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 09/2021: Aeon's End, Everdell, Root, Robinson Crusoe

Crowdfunding News 09/2021: Aeon’s End, Everdell, Root, Robinson Crusoe

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Aeon’s Ende Legacy of Gravehold
  • Everdell 2 Erweiterungen / BIG BOX
  • Ragnarocks
  • Robinson Crusoe
  • Root – Marauder Expension
  • Skyline Express
  • Three Sisters
  • Tiny Epic Dungeons
  • Tiny Turbo Cars
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Everdell 2 Erweiterungen / BIG BOX

„Pünktlich“ mit der beginnenden Auslieferung der ersten Kampagne gibt es die Ankündigung einer neuen Kickstarterkampagne.

Mit den Erweiterungen 5 und 6 sowie der Big Box.

Start ist der 09. März 2021

LINK

Robinson Crusoe

Nicht auf Kickstarter sondern auf Gamefound, der Crowdfunding-Plattform von Awaken Realms wird das Portal Spiel Robinson Crusoe mit seinem Book of Adventures in die Finanzierung gehen.

Three Sisters

Matt Riddle und Ben Pinchback bringen nach Fleet the Dice Game ein neues Roll n Write Spiel heraus. Dieses Mal geht es aber um das Anbauen von Obst und Gemüse.

Start ist Mitte März


NEU

Hui. Da ist ordentlich was los auf Kickstarter.

Unzählige interessante Projekte sind in der aktuellen Woche gestartet.

Aeon’s Ende Legacy of Gravehold

Legacy läuft. Auch bei Aeon’s End greifen die Fans zu. Nun gibt es hier auch jeweils Nachschlag. Und der erscheint nicht gerade gering. U.a. warten 21 Zauberer auf euch. Dazu gibt es auch noch eine kleine Erweiterung. Auf Kickstarter sind bereits 282 Tausend Euro zusammengekommen.

Ich gehe davon aus, dass auch diese Ausgabe im Jahr 202X bei Frosted Games herauskommen wird und werde wohl warten.

Ragnarocks

Ein Spin-Off von Santorini ist durch Renegade mit Ragnarocks auf Kickstarter zur Finanzierung gebracht worden. Mechanismus des Spiels ist Gebietskontrolle.

51 Tausend Euro sind nach ein paar Tagen bereits erreicht worden.

Ragnarocks in dieser Form wird es nicht im Handel geben. Z.B. sind die Runensteine in der Retailversion nicht durchscheinend blau.

Root – Marauder Expension

Mit der vierten Erweiterung ist Root auf Kickstarter gestartet.

Das Spiel ist erwartungsgemäß sehr gefragt und es sind bereits 1045 Tausend Euro zusammengekommen.

In das Spiel aufgenommen wurden gleich drei Pledge Level:

  • 50 Dollar mit der Marauder Erweiterung in der 2 neue Fraktionen sowie 5 Handlanger
  • 80 Dollar wie 50 Dollar plus 6 weitere Handlanger
  • 110 Dollar wie 80 Dollar plus die Clockwork 2.0 Erweiterung

SKYLINE EXPRESS

Tristroy Games finanziert sein zweites Spiel auch via Kickstarter. Es sind knapp 11 Tausend Euro erreicht worden. Da fehlt noch etwas bis zum Finanzierungsziel.

Mit Skyline Express erhaltet ihr auch direkt eine Roll n Write sowie eine Mini-Spielumsetzung des Basisspiels.

In dem Spiel selbst geht es darum Passagiere in Züge zu setzen und deren Ziele zu erfüllen.

Nur noch heute 6pm gibt es einen PlayerMarker im Rahmen der 48h Backing Kampagne.

Aktuell gibt es keine deutschsprachige Kampagne.

Tiny Epic Dungeons

779 Tausend Euro sind bei Tiny Epic Dungeons auf Kickstarter erreicht worden.

Wie der Name schon vermuten läßt, handelt es sich um einen Dungeon Crawler.

Und wie immer gibt es eine Deluxe Editon und auch einige Add-Ons sowie Miniaturen.

Tiny Turbo Cars

Horrible Guild bringen Tiny Turbo Cars auf Kickstarter in die Finanzierung.

Bei dem Autorennspiel programmieren wir unsere Autos für den jeweiligen Streckenabschnitt und versuchen so schnell wie möglich, die Hindernisse zu überwinden.

Die Kampagne ist mit 49 Tausend Euro gestartet

weitere Projekte

UPDATE

Hier die Übersicht über die aktuellen – noch laufenden Projekte.

Bandada

Die Photoexpedition hat auf Kickstarter 6 Tausend Euro erreicht.

Als Fotografen reisen wir um die Welt und fotografieren wunderschöne Vögel. Diese locken wir mit bevorzugten Futtersorten an.

Block and Key

Auf Kickstarter ist das Projekt Block and Key mit knapp 51 Tausend Euro (+11 Tausend Euro zur Vorwoche) in die Finanzierung gegangen.

Bei mehr als 150 Backern wird es auch eine digitale deutsche Anleitung geben, bei 200 eine physische.

Die Abenteurer platzieren 3D-Blöcke in einem erhöhten Spielbereich, mit dem Ziel, die eigenen Auftragskarten zu vervollständigen. Jeder Spieler hat jedoch nur eine eingeschränkte „2D“-Sichtweise auf die Steine.

In jeder Runde dürfen die Abenteurer entweder neue Klötze aus dem Vorrat ziehen oder einen Klotz auf das gemeinsame Feld legen. Anschließend erfolgt die Prüfung der Wunschkarten. Der erste Abenteurer, der die geforderte Anzahl an Wunschkarten erfüllt, beendet das Spiel. Der Sieger wird ermittelt.

Clinic Deluxe

Auf Kickstarter sind knapp 182 Tausend Euro (+20 Tausend Euro zur Vorwoche) in den ersten Wochen zusammengekommen.

Seit dem 25. wird auch auf der Spiele-Offensive eine deutsche Version der beiden Erweiterungen zur Finanzierung angeboten.

Forest of Radgast

Forest of Radgast hat auf Kickstarter 188 Tausend Euro eingespielt. Das Projekt wäre mir beinnah durchgegangen. Danke an den Hinweis von zwei Lesern.

Als ein Junge und ein Mädchen aus ihrem Dorf irgendwo im Europa des IX. Jahrhunderts verschwinden, schickt der Dorfdruide einen Suchtrupp los, um die Kinder zu finden und sie in Sicherheit zu bringen. Als eines der Mitglieder dieses Suchtrupps müssen Sie in den heiligen Wald eindringen und die Grenze überschreiten, die das Reich der Menschen vom Reich der slawischen Gottheit Radgost trennt.

Forest of Radgost ist ein Rollenspiel, bei dem jeder Spieler einen Charakter mit einer ausgefeilten Hintergrundgeschichte, Motivation und Fähigkeiten steuert. Die Spieler navigieren dabei durch ein Netzwerk aus verbundenen Waldpfaden und bewegen sich mit Hilfe von Würfeln, welche die Entfernung und Richtung der Bewegung bestimmen.

Human Punishment – The Beginning

388 Tausend Euro (+87 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei Kickstarter für dieses Stand Alone Game am Ende drin gewesen.

Inzwischen wurde eine große Anzahl an verschiedenen Stretch Goals erreicht.

Es wird eine deutschsprachige Ausgabe geben.

Es wird auch eine Deluxe Variante des Spiels geben.

Mein Königreich für ein Pferd

Über das Spiel gab es in der letzten Woche viel zu berichten. Das Spiel ist in der Spiele-Offensive kürzlich gestartet.

Die Finanzierung ist inzwischen durch. Nun geht es noch um Promohofkarten

Das Spiel selbst ist ein Einsteigerfamilienspiel mit kleinen taktischen Elementen. Hauptmechanismus ist das Tauschen von verschiedenen Tieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Merw

In der Spieleschmiede ist das Osprey Spiel Merv online gegangen.

Das Spiel ist mit knapp 21 Tausend Euro (+4 Tausend Euro zur Vorwoche) finanziert.

Das Spiel scheint in der Spieleschmiede ganz gut anzukommen.

Aus Untertitel ist „Das Herz der Seidenstraße“ Favorit der Community.

MOB Big Apple

Online ist das Spiel MOB Big Apple von TGG Games via Kickstarter. Mit knapp 31 Tausend Euro (+10 Tausend Euro zur Vorwoche) auch finanziert. Da gab es noch einen ordentlichen Zuschlag am Ende.

Die deutschsprachige Anleitung wird es als PDF geben.

Das Spiel ist komplett sprachneutral. Jedoch zuckt man bei einem Spielpreis von 30 Dollar wegen der Transportkosten von 16 Dollar.

Aktuell geht nur noch Pre-Order, aber das ist nach Deutschland deutlich teurer geworden.

OINK GAMES

Drei Spiele gibt es bei Oink Games in ihrem ersten Kickstarterprojekt. 102 Tausend Dollar sind bereits erreicht.

Die Spiele werden in englischer Sprache angeboten. Dabei ist Moon Adventure eine thematische „Neuauflage“ von Tiefseeabenteuer.

Moon Adventure

131 Tausend Euro (+ 41 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bislang in der Kampagne zusammengekommen.

Pacific Union Inc.

21 Tausend Euro (+ 3 Tausend Euro zur Vorwoche) sind in der Spieleschmiede in den ersten Tagen zusammengekommen. Das Spiel ist finanziert.

Pacific Rails Inc. ist eine Mischung aus Worker Placement-, Engine-Building- und Eisenbahnspiel. Ziel ist es am schnellsten die Ost- und Westküste durch eine ununterbrochene Eisenbahnstrecke miteinander zu verbinden.

Die beiden Stretch Goals wurden erreicht.

Paladins ot the West Kingdom: City of Crowns

Auf Kickstarter hat die Erweiterung für Paladine des West Frankenreichs schon 260 Tausend Euro (plus 60 Tausend Euro zur Vorwoche) erzielt.

In dieser Kampagne gibt es neben mehr in Form von ergänzendem Spielbrett auch eine Big Box für die Paladine zu erwerben.

Der Schwerkraft Verlag beteiligt sich nicht an der Kickstarterversion und wird – sehr wahrscheinlich – eine deutsche Version gesondert herausbringen.

Stroganov

Der belgische Verlag Game Brewer ist in den letzten Jahren dazu übergegangen, seine Spiele via Kickstarter herauszubringen.

So ist auch das neue Werk von Andreas Steding auf der Crowdfundingplattform Kickstarter online gegangen. 133 Tausend Euro (plus 15 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bereits erreicht.

Stroganov wird auch eine deutsche Version erhalten.

Aktuell geht es darum, diverse Materialverbesserungen und -aufstockungen durch verschiedene Stretch Goals zu erreichen. 12 davon wurden inzwischen erreicht.

Terraforming Mars: Ares Expedition

Terraforming Mars erhält gerade auf Kickstarter mit Ares Expedition eine Art „Light Version„.

Knapp 635 Tausend Euro (plus 135 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei der rein englischsprachigen Kampagne erreicht. Eine deutscher Version ist bislang noch nicht angekündigt worden. Ich gehe mal vom Schwerkraftverlag aus.

Aktuell wird jeden Tag eine neue Karte als Stretch Goal aufgedeckt. Diese werden auch den anderen Anbietern angeboten.

Tharos

Auf Kickstarter gestartet ist die Spielworxx Kampagne von Tharos. Das Projekt ist mit 34 Tausend Euro (plus 14 Tausend Euro zur Vorwoche) finanziert.

Tharos ist ein „Dice-Bagbuilding“-Spiel, bei dem Würfel Aktionen und ihre jeweiligen Stärken darstellen. Die Würfel werden auf den Spielertafeln und für die Aktivierung und Nutzung der Spielerkarten verwendet. Als Spieler habe ich Einfluß auf eine Steam-Guilde und versuche meinen Einfluß auf dem Planeten Tharos zu vergrößeren.

Es gibt eine zweisprachige Ausgabe des Spiels.

Das Spiel kann auch auf der Spieleschmiede finanziert werden. Die ursprünglich freigegebenen 100 Exemplare wurden bereits übertroffen und das Kontingent erweitert.

Village Green

Village Green ist ein kleines Kartenspiel von Peer Sylvester, welches jetzt in der Spiele-Offensive mit knapp 5 Tausend Euro bereits finanziert ist.

Verschiedene Dörfer treten im Wettbewerb um das schönste Dorf gegeneinander an.

Wer kann am Ende die Jury überzeugen.

Zombicide – Undead or Alive

Einmal mehr ist CMON auf Kickstarter mit einer neuen Zombicide Ausgabe unterwegs.

Dieses Mal geht es in den Wilden Westen.

1335 Tausend Euro (plus 525 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bereits erreicht worden und die berühmte CMON Stretch Goal und Add-On Schlacht hat gerade erst begonnen.

Mehr als 35 der Stretch Goals wurden inzwischen freigeschaltet und man kann auch schon ein Add-On erwerben. Diese werden nun kontinuierlich weiter aufgestockt, so dass der Preis sich ebenfalls für ein komplettes Spiel in die Höhe schrauben wird.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

1 KOMMENTAR

  1. Können Sie vielleicht noch auf „Unangenehme Gäste“ in der Spieleschmiede hinweisen? Tom Vasel hat das Spiel damals so sehr gelobt. Ich würde mich freuen,wenn das Spiel erfolgreich finanziert wird. 7.7 auf Bgg,Rang 371 Overall und Rang 49 in den Family Games.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments