9.7 C
Bonn
Dienstag, August 4, 2020
Start Allgemein Crowdfunding Crowdfunding (70): Crisis

Crowdfunding (70): Crisis

crisis boxDie Finnen sind mal wieder auf Kickstarter am Werk. Mit der 16. Kampagne ging gerade CRISIS an den Start.

Ein sehr düster wirkendes Spiel, was in einer düsteren Rezessionszeit spielt und ein Wirtschaftsworkerplacementspiel mit Optimierungsfaktor ist.

 

Zum Spiel

(Autoren: Pantelis Bouboulis, Sotirios Tsantilass / Grafik: Anthony Cournoyer / 1-5 Spieler / 14 Jahre / Dauer: 45–120 Minuten)

Das Land Αxia ist in einer wirtschaftliche, soziale und politische Krise. Durch die längsten Rezession in seiner Geschichte befindet es Axia kurz vor dem Zusammenbruch.

Nun müssen wir als Spieler und Industrieller unseren Beitrag leisten, um Axia zu helfen. Dabei gilt es ggf. kurzfristige Gewinne der Gegenwart für eine bessere Zukunft zu opfern. Aus einer Krise können auch Chancen erwachsen.

Das ganze passiert durch einen Workerplacementmechanismus. Meine Meeple kann ich für Ereigniskarten, Geld, Kredite, Starteihenfolge, Ressourcen, Arbeiter (in Form von Plättchen), Gebäudebau einsetzen. Gebäude können mittels Arbeiter und Rohstoffen / Energie aktiviert werden und bringen wiederum neue Ressourcen und Siegpunkte. Arbeiter dürfen nicht doppelt eingesetzt werden. Siegpunkte und Geld bekomme ich über das Erfüllen von Aufträgen oder den Verkauf am Schwarzmarkt.

Zusätzliche Einflüsse gibt es durch die Ereigniskarten, die abhängig von der aktuellen wirtschaftlichen Lage sind.

Das Spiel endet nach maximal 7 Runden (es sein denn, die Wirtschaft erliegt während des Spiels).

Wie man schon erahnen kann, ist es ein strategisches Mangelspiel, bei dem man knallhart optimieren muss. Zunächst geht es auch steil bergab mit der Wirtschaft und man muss in einer Art Semi-Kooperation versuchen, das Level nach oben zu bringen, sonst endet das Spiel schneller als es einem lieb ist.

Hier ist ein Blick ins englische Regelwerk. (es wird wohl auch eine deutsche Anleitung geben)

Material

In der Brettspielbox enthalten sind:

Das Basisspiel unterscheidet sich in den hölzernen Meeplen, die schlichter gehalten sind.

Lieferung soll bis November 2016 erfolgen.

Kosten

Das Spiel kostet 39 Dollar in der Basisversion und 54 bzw. 59 Dollar in der Deluxe Edition (+ 5 Dollar Transport).

Geboten werden kann noch bis zum 31. August 2016

Stretch Goals

Wie üblich verzichten LudiCreations auf Stretch Goals – „you get what you see!“

Weitere Informationen

Vorheriger ArtikelSPIEL 2016: Portal Games
Nächster ArtikelSPIEL 2016: eggertspiele

2 KOMMENTARE

  1. „Düstere Rezensionszeit“? Dafür bist du aber recht putz und munter am Rezensieren:-)

    Eher die düstere Rezession, oder?

    Auch wenns jetzt klugscheißernder klingt, als es sein soll: So wie man da am Anfang spielen MUSS, damit es überhaupt besser werden kann, nämlich letztlich erst einmal zusammen, selbst wenn am Ende einer gewinnen WILL, ist weniger semikooperativ als vielmehr kooperent
    http://www.freie-gesellschaft.de/wiki/Kooperenz
    (Wiki weiß dazu leider nichts O_o)

    Völlig schleierhaft ist mir persönlich, wieso das Spiel in eine Anderswelt entrückt wird, als dass man die schlicht zur Zeit sehr realen Verhältnisse auch mal recht real nachspielt. Sonst wird alles auf Cover&Co. mit „so war es damals halt“ (Stichwort: Sklaven-Diskussion bei Five Tribes und Mombasa) verklärt, aber niemand hat den Mut zur „so ist es heute“. Aber vielleicht bin ich da auch nur zus ehr Themen- statt bloßer Mechanismenspieler….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020: H@ll Games

Gut alle zwei Jahre macht sich Ralph Bruhn mit seinem Kleinverlag auf den Weg ein eigenes Spiel herauszubringen. Zu Meist mit tatkräftiger...

Brettspielbox News 32/2020: Spiel des Jahres, Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel, Stadt, Land, Spiel! 2020

In den BRETTSPIELBOX News 32/2020 findet ihr die folgenden Nachrichten: Viele NeuheitenGamegenicSpiel des JahresDeutsche Mannschaftsmeisterschaft im BrettspielStadt, Land, Spiel!...

Video: Out of the Box 16/20 – Kolumne:

Heute mit den folgenden Themen: Inhalt:■ Thema: Was sind Vielspieler, was Kennerspieler?■ Gespielt: Master of the Renaissance / Cranio...

REVIEW Tapestry

Kaum ein Spiel aus dem Stonemaier Universum hat so verschiedene Gefühle hervorgerufen, wie Tapestry. Selbst die Diskussion um Charterstone verlief ruhiger. Viel...

Recent Comments