Review Hadara

Geschmückt mit Schönheit Hadara bedeutet „geschmückt mit Schönheit“ und ist ein hebräischer Mädchenname. Und mit schönem Material will auch das Zivilisationsspiel Hadara von Hans im Glück überzeugen. Eine weitere Bedeutung hat Hadara eigentlich „al-Hadara“. Dieser Begriff wird in der arabischen Sprache neben „al-Madaniyya“ für Zivilisation und bedeutet Städter (im Gegensatz zu Nomaden) also sesshaft. Passt also auch zu einem Spiel zu diesem Thema. Zivilisationsspiele gibt es einige. Einige kommen von der Komplexität episch daher, andere sind eher elegant und schnell zu spielen. Zur letzteren Kategorie gehört eindeutig Hadara. Über einen geschickten Kartenmechanismus lassen wir unser Volk gedeihen und wachsen. Das Ganze in knapp 60 Minuten.  

Review Werwörter

Das richtige Wort ist der Schlüssel Werwölfe ist eines der bekanntesten Gruppenspiele. Viele Spieler haben sich in den unterschiedlichsten Konstellationen wiedergefunden, um gemeinsam die Werwölfe zu jagen, Dorfbewohner umzubringen etc. Werwörter erschien unter dem englischen Titel Werewords vor 2 Jahren bei Bezier Games und ist eine Abwandlung des bekannten Spiel Werwolf. Alles viel kürzer und durch eine App gesteuert. Ob dieses dem Spielspaß zuträglich ist?  

Review Treasure Island

Auf Schatzsuche Die Schatzinsel von Robert Louise Stevenson zählt zu den Klassikern der Literatur über Piraten. Beginnend mit der eindrücklichen Schilderung des ersten Kontaktes des jungen Hawkings mit den Pirtaten in einem Gasthaus nahe Bristol über die Fahrt zur Schatzinsel bis zur Hebung des Schatzes, sind die meisten von uns schon intensiv mit dem Abenteuer in Berührung gekommen. Und wenn nicht via Buch, dann eben über die mehr als 20 Verfilmungen dieser Geschichte. Auf diesem Universum setzt Treasure Island auf. Der gerissene Captain Silver ist von einigen Piraten gefangen genommen. Doch jeder – einschließlich John Silver – haben nur ihr persönliches Ziel im Kopf: Sicherung des Schatzes. Daher ist Treasure … Weiterlesen →

Review Dizzle

Um Kopf und Kragen würfeln. Ralf zur Linde ist bekannt für ungewöhnliche Spielideen. Sei es Gum Gum Machine oder auch Eselsbrücke, die aus seiner Feder stammen. Nun ist ein Roll ’n Write Spiel bei Schmidt Spiele erschienen und trägt den Namen Dizzle. Noch so ein Roll `n Write Spiel denkt ihr euch jetzt bestimmt. Ja und doch nicht. Denn Dizzle erinnert ein wenig an ein kleines Computerspiel, bei dem man kleine Aufgaben lösen muss, um die meisten Siegpunkte erreichen zu können.    

Review Gladi Gala

In der Arena Gladi Gala ist ein Kickstarterprojekt was noch wenige Tage auf der Plattform zur Finanzierung ansteht. Ich hatte die Gelegenheit das Spiel auszuprobieren. Es stammt aus der Feder von Sharon Katz, ebenfalls bekannt durch das erfolgreiche Kickstarterprojekt Azimuth und Stone Daze. Grafisch wie in Teilen auch spielerisch tritt nun Gladi Gala in die Fußstapfen des letzteren Projektes . Achtung: die Einschätzung beruht auf Basis des Prototypenmaterials. Es kann sein, dass sich das ein oder andere noch ändern wird.

Review Knaster

Auf Knister folgt Knaster Vor zwei Jahren gab es mit Knister die Neuauflage des Würfelpokers von Heinz Wüppen. Es kam überraschend gut an. Nun haben die Macher von NSV mit Knaster noch einen draufgelegt und das Konzept ein wenig abgewandelt. Ob man es braucht und welchen Mehrwert es ggfls. bietet, versuche ich in meiner Rezension zu beantworten…

Review Silver & Gold

Schatzsuche light Silver & Gold ist ein Flip ´n Write Spiel mit Puzzlethematik von Autor Phil-Walker Harding. Beides macht mich per se neugierig, auch wenn wir in den letzten Wochen und Monaten viele neue Roll/Flip `n Write Spiele gesehen haben, die das Puzzeln als zusätzliches Element innehatten. Und so öffne ich die Schachtel voller Karten und lasse mich mal auf die Schatzsuche ein.

Review Doppelt so Clever

Ganz schön clever für Fortgeschrittene Ganz schön clever war in 2018 eine Horizonterweiterung bei den Roll `n Write Spielen. Nachdem wir in den vergangenen Jahren Spiele dieses Genres zuvor insbesondere im Familienspielbereich vorgefunden haben, öffnete das Spiel in der Komplexität ein neues Niveau, ohne schwerfällig zu wirken. Nun kommt mit Doppelt so clever ein Spiel, was jetzt nicht doppelt so schwer ist, aber noch eine Schüppe drauflegt. Kann das funktionieren?

Review Ruchlos

Piratenpoker hört sich vielleicht etwas despektierlich an, soll es aber gar nicht klingen. Das zentral Grundelemente ist ein Deckbaumechanismus, welcher mit einer Pokerkomponente gepaart wurde. Das Ganze wurde dann noch in ein schickes Piratenthema eingekleidet, bei dem wir uns mit unseren Gegnern messen müssen und zusätzlich nach Schätzen suchen. Letzter können sofort genutzt werden oder sind im Deck später mehr wert. Also folgt mir an Deck.

Review Manitoba

Auf verschiedenen Pfaden Manitoba ist eine der beiden Neuheiten zur SPIEL 2018 aus dem Haus dlp (die zweite: Valparaiso, ist auch in Amerika, aber in Südamerika beheimatet). Dem Spiel steht das Thema Indianer zugrunde. Genauer gesagt einer Indianergruppe, die weitestgehend im heutigen Kanada zu Hause ist: den Cree. Dabei sind die Cree kein einheitlicher Indianerstamm, sondern eine Volksgruppe, die sich aus vielen einzelnen Stämmen zusammensetzt. Sie sind mit ihren Mitgliedern mit großem Abstand die größte Gruppe und am weitesten in Nordamerika verbreitet.  Aber das Spiel bezieht sich nicht auf die heutige Zeit. Der weiße Siedler spielt in diesem Spiel gar keine Rolle, von daher kann man davon ausgehen, dass wir … Weiterlesen →

Review Würfelsiedler

Aufbruch ins neue Land Bei Würfelsiedler denkt jeder sofort an Catan. Abseits des Rohstoffe sammeln, Würfel im Einsatz haben sowie Hexalandschaftsplättchen auslegen, hat das Spiel nicht viel gemeinsam mit dem Longseller und Begründer der Eurogames. Auch ist der Schwierigkeitsgrad deutlich über CATAN, denn wir haben hier ein echtes Kennerspiel vor uns liegen, dessen Covergrafik ein wenig zu viel Harmonie vorgaukelt. Dann lasst uns neues Land besiedeln.