Mittwoch, Oktober 5, 2022
StartAllgemeinBrettspielbox NewsBrettspiel Crowdfunding News 34/22

Brettspiel Crowdfunding News 34/22

Allgemein ist sehr wenig los an der Brettspiel Crowdfunding-Front. Hier meine Zusammenstellung der aktuellen Themen.

  • Abomination – Frankensteins Vermächtnis
  • Fox Experiment
  • Legacy of Yu
  • Merchants Cove expansion
  • Sagrada Legacy
  • Sea of Legends: Vengeance of the Empires
  • The Comic Book Bubble
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für den Herbst 2022 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden:

Legacy of Yu

Garphill Games wird mit Legacy of Yu am 06. September auf Kickstarter ein neues Solo Brettspiel zur Finanzierung bringen.

Während der Herrschaft von Kaiser Yao wurden die Menschen im alten China ständig von tödlichen Überschwemmungen entlang des Gelben Flusses geplagt. Um der Verwüstung ein Ende zu setzen, beauftragte Yao Gun, einen seiner Beamten, mit der Ausarbeitung eines Plans. Nach neun Jahren gescheiterter Versuche mit Dämmen und Deichen fand Guns Tätigkeit ein fragwürdiges Ende. Nach dessen Tod erbte Yu das Werk seines Vaters. Aus den Fehlschlägen von Gun lernend, machte sich Yu daran, eine Reihe von Kanälen zu bauen, um den anschwellenden Fluss in nahe gelegene Felder und kleinere Wasserwege zu leiten.

Legacy of Yu ist ein nichtlineares Kampagnenspiel in der Xia-Dynastie für eine Person. Wir schlüpfen in die Rolle von Yu dem Großen. Unsere Aufgabe ist es, die Kanäle vor der drohenden Flut zu bauen und gleichzeitig das wachsendes Dorf gegen benachbarte Barbarenstämme zu verteidigen. Mit jedem Spiel werden neue Geschichten erzählt und neue Gameplay-Elemente hinzugefügt. Die Kampagne verfügt über ein sich selbst ausgleichendes System, welches sich an die jeweiligen Ergebnisse anpasst. Die Kampagne endet, sobald sieben Spiele gewonnen oder verloren wurden.

Merchants Cove Erweiterung

Master Craft

Merchants Cove wird zusätzliche große Erweiterung erhalten: Master Craft.

Am 07. September wird die Erweiterung von Final Frontier auf Kickstarter online gehen.

Die Erweiterung beinhaltet eine neue Erweiterung (Das Fraktionsfest), neue modulare Inhalte (neue Schurken, Stadtbewohner) sowie vier neue erfahrene Kaufleute. Dazu gibt es eine neue Fraktionshalle (die Paladine), neue Abenteurer (Paladine), neue Stadtbewohner, Schurken und mehr.

Zusätzlich zu den neuen Händlern erweitert das Fraktionsfest das Spiel in erheblichem Maße. Ein neues Spielbrett ist mit dem unteren Teil des Hauptbretts verbunden und fügt Schienen für jede der Fraktionen sowie brandneue Mechanismen hinzu, die jede Fraktion nutzen kann. Die Zauberer verzaubern Ihre Waren, um sie wertvoller zu machen, während die Schurken Ihnen helfen, die anderen Spieler zu beschuldigen, indem Sie Korruption beseitigen, indem Sie sie Ihren Gegnern anhängen.

Sagrada Artisans

Sagrada Artisans ist eine Legacy Variante des bekannten Sagrada Spiels.

Am 13. September startet das Spiel auf Kickstarter.

Die Kampagne umspannt mehrere Generationen und jedes Fenstermuster stellt neue Ziele und Herausforderungen dar. Im Verlauf der Kampagne schalten die Spielenden neue Fähigkeiten und wertvolle Werkzeuge frei, die sie auch über die Kampagne hinaus begleiten. Der letzte Teil der Ankündigung lässt vermuten, dass einige Elemente von Sagrada: Artisans auch mit dem Grundspiel kombinierbar sein könnten.

The Fox Experiment

Pandasaurus Games wird am 06. September ein neues Spiel von Elizabeth Hagreave via Kickstarter finanzieren.

Das The Fox Experiment basiert auf einer wahren Begebenheit. Gemeinsam mit Co-Autor Jeff Fraser ist ein Roll ’n Write Brettspiel entwickelt worden, bei dem die Spieler domestizierten Füchse züchten.

In jeder Runde wählen wir ein Paar Fuchseltern aus und würfeln, um Welpen zu zeugen, die in der nächsten Runde Eltern werden können. Die richtigen Füchse helfen, Punkte zu sammeln, um das Spiel zu gewinnen.

weitere Starts:

  • Dawn of Ulos: Start am 06. September 2022


NEU

Hier sind die Starts auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede.

Es war doch relativ ruhig, was neue Projekte angeht. Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:


Abomination – Frankensteins Vermächtnis

Abomination von Plaid Hat Games wird in der Spiele-Offensive lokalisiert.

Zwanzig Jahre sind bereits seit der Erschaffung von Frankensteins Monster vergangen. Nun schreiben wir das Jahr 1819 und ein Schatten hat sich über Paris gelegt. 

Ein Worker-Placement-Spiel, bei dem wir in einem Wettbewerb stehen, das Werk von Frankenstein zu vollbringen und das Geheimnis der Sterblichkeit zu lüften.

Aber das Spiel ist nichts für zartbesaitete Gemüter, denn wir müssen Leichenteile von Menschen und Tiere besorgen und zusammenflicken.

Bislang sind 10 Tausend Euro zusammengekommen und das Spiel ist finanziert.

Sea of Legends: Vengeance of the Empires

Auf Kickstarter ist das Projekt Sea of Legends: Vengeance of the Empires gestartet worden.

Mit der Erweiterung gibt es auch die Möglichkeit die anderen Spiele zu erwerben.

Der Krieg zwischen den europäischen Großmächten hat auch Amerika erfasst. Der Einfluss des spanischen Reiches auf die Karibik ist seit Jahrzehnten im Wettbewerb mit rivalisierenden Imperien geschwunden. Jetzt versucht das Spanische Reich, seine Kolonien wieder zu erobern, um seine Bemühungen in Europa zu verstärken.

Frankreich hat seine Kräfte gebündelt, um seine eigene Präsenz auszubauen und seinen Zugang zu den Waren und Ressourcen Amerikas zu sichern. Doch in den trüben Tiefen dieser alten Gewässer sind auch ältere und fremde Kräfte erwacht. Seeleute erzählen sich Lügengeschichten über ein Spukschiff, den Fliegenden Holländer, und seine geisterhafte Besatzung. Es gibt auch geflüsterte Warnungen über den mächtigen Kraken, der aus der Tiefe aufsteigt, um diejenigen zu jagen, die es wagen, die Gewässer zu befahren.

171 Tausend Euro sind bislang zustandekommen.

The Comic Book Bubble

The Comic Book Bubble ist ein neues Projekt von APE Games welches bei Kickstarter derzeit bei 4,3 Tausend Euro steht. Aber noch nicht finanziert ist.

The Comic Book Bubble ist ein Familienspiel und eine großartige Einführung in die Investitionsmechanismen

Die Spieler kaufen Comics, die sie auf der Grundlage des aktuellen Preises von Genres zu einem Spottpreis erwerben, und verkaufen sie, wenn der Preis für diese Genres durch die Decke geht!

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Amygdala

Amygdala

Restart des vor einigen Wochen abgebrochenen Projektes von Game Brewer. 

Die Kampagne mit dem Brettspiel von den Autoren Kramer / Kiesling wurde ein wenig überarbeitet und ist am 08. August neu auf Gamefound gestartet.

Das Projekt ist mit 26 Tausend Euro finanziert und abgeschlossen.

Bako – Dig’n Write

Mit deutschen Regeln und knapp 5 Tausend Euro ist Bako Dig’n Write auf Kickstarter gestartet. 

Ziel ist es bestimmte Bereiche auf unserem Ausgrabungsfeld zu umkreisen. Welche Felder genutzt werden können, zeigen die entsprechende Würfelergebnisse an. Runde für Runde zeigen uns Karten verschiedene Ausgrabungsobjekte an, die wir, wenn wir sie mit Linien abgebildet haben, einzeichnen können.

Crime-Letters-Adventskalender 2022: Das letzte Gericht

Ein weiterer Crime-Letter-Adventskalender wird via Kickstarter finanziert. Mit 22 Tausend Euro ist das Projekt gestartet. 

In dem Projekt liegen 24 Briefe bei über die ihr verschiedene Rätsel während der Adventszeit lösen könnt. 

Diamond Dig 

Ein neues Spiel von Alan R. Moon ist auf Kickstarter gestartet worden. 

Das Projekt hat bislang acht Tausend Euro erwirtschaftet und ist damit finanziert. 

Wir sind Zwerge und wollen in einer Mine möglichst viel Gold und Edelsteine abbauen.

Dazu dient uns ein Push your Luck Mechanismus, in dem wir uns vor jedem Zug entscheiden tiefer und die Mine hinabzusteigen (aus dem Beutel ziehen). Doch ziehen wir dabei xxx endet unser Zug und wir waren in dieser Runde nicht erfolgreich.

Foundations of Rome

Roads to Fortune

Reprint und eine Erweiterung von Foundations of Rome sind auf Kickstarter an den Start gegangen. 

Tja, was soll ich jetzt von dem Projekt halten. Die BasisBox an sich ist schon nicht günstig, die Erweiterung inkl. Transportkosten gibt es für etwas mehr als 70 Dollar. Das ist schon sehr happig. Insbesondere, wenn ich sehe, was da so an Inhalt in der Schachtel ist. Puh! Gefühlt (und wahrscheinlich) auch richtig empfunden), zahle ich diesen hohen Preis, u.a. für ein 

Das fällt mir echt schwer, da dranzubleiben.

940 Tausend Dollar sind bislang erreicht worden. 

Origins

Die Weltwunder

Die Erweiterung zu Origins enthält zwei neue Module. Die Erweiterung wird in der Spieleschmiede finanziert und hat bislang 2,6 Tausend Euro eingebracht. Damit steht das Projekt.

Antike Wunder
Neuer Gebäudetyp: acht majestätische antike Wunder, die mehr Variabilität und Optionen ins Spiel bringen sollen.

Die Prüfungen der Baumeister
Bei den Wertungszielen am Ende der Runde müssen Sie das richtige Gleichgewicht zwischen den für das aktuelle Rundenziel erforderlichen Fortschritten und den persönlichen Zielen, die Sie sich für Ihre Zivilisation gesetzt haben, finden. 

Dieses Modul bringt auch eine vorgegebene Länge ins Spiel und eliminiert alle anderen Endspielbedingungen.

The Little Flower Shop

In the Little Flower Shop auf Kickstarter bauen wir unseren eigenen Blumenladen. Fünf Tausend Euro sind bei diesem Projekt erreicht worden.

Trailblazers

Neues Projekt auf Kickstarter mit dem Trendthema: Natur. 

Bislang sind knapp 164 Tausend Euro zusammengekommen. 

In Trailblazers bewegen wir uns zu Fuß, mit dem Rad und dem Kanu fort. Dazu wird ein Parcours mittels Karten ausgelegt, der an die drei Camps angelegt werden muss. 

Über vier Runden bauen wir die Routen aus. Parallel entscheiden wir uns in den ersten drei Runden für ein Camp sowie zwei von acht Handkarten. Der Rest wird in dieser Draftingrunde nach Rechts bzw Links weitergegeben. Unsere Karten legen wir in unsere Landschaft aus. Ziel ist es bestimmte Ziele während und zum Ende des Spiels zu erfüllen. 

Dem Spiel liegen zwei Module bei, in denen Tiere und Abenteuer in das Spiel hinzugefügt werden können.

Undaunted: Verstärkung

Die Erweiterung der bisher erschienen Spiele ist in der Spieleschmiede weiterhin gut unterwegs und hat 20 Tausend Euro erreicht. 

Das ist neu in Undaunted: Verstärkung:

  • Mit Undaunted: Verstärkung erhaltet ihr 4 neue Szenarien sowie Fahrzeuge, Spezialisten und neue Aktionsmöglichkeiten für Gefechte in der Normandie.
  • Eigenbeschuss: Verluste und Verletzungen in deinem Zug
  • Gemeinsame Operationen: Variante zu viert mit 2er-Gruppen
  • Gegner unbekannt: Solomodus mit Bot von Dávid Turczi & David Digby

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

3 × 5 =

Most Popular

Recent Comments