9.7 C
Bonn
Montag, August 2, 2021
StartAllgemeinBrettspiel Adventskalender Brettspielbox – Klappe 5

Brettspiel Adventskalender Brettspielbox – Klappe 5

Am 5. Dezember gibt es das 5. Kläppchen wieder auf dem Blog!

Für alle Fans von Harry Potter

Hier geht es heute um Harry Potter: Ein Jahr in Hogwarts

Dazu müsst ihr die folgende Fragen hier im Kommentar beantworten:

Wenn wir über Harry Potter reden, dann müssen wir auch über Bücher reden (Nein, nicht Filme!)
Was ist euer Lieblingsbuch (es muss nicht Harry Potter sein!)? Was könnt ihr empfehlen?

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

274 KOMMENTARE

    • Ich habe erst vor kurzem die Königsmörder Chronik für mich entdeckt und ich liebe die Bücher und warte sehnsüchtig auf den letzten Teil. Der Name des Windes ist ein wunderschönes Buch. Mag aber auch Krimis sehr gerne, wie zum Beispiel die Harry Hole Reihe von Jo Nesbo

  1. Ich bin ein großer Freund der Peter Grant Reihe von Ben Aaronovitch. Wunderbare Lektüre. Geht irgendwie auch in die Richtung von Harry Potter… Alternativ die Romane von Jasper Fforde über Thursday Nextel (insbesondere „Der Fall Jane Eyre“).

  2. Ich kann eigentlich alles von Tad Williams empfehlen. Angefangen mit dem dem „Drachenbeinthron“.
    Und noch einer der wunderbar schreibt, Patrik Rothfuss.

  3. Schon etwas ältwr, aber meine Lieblingsbücher: Die Chroniken von Thomas Covenant, dem Zweifler. Autor: Srephen R. Donaldson.

  4. Bei mir sind es eigentlich drei Bücher – Die Sturmzeit-Triologie von Charlotte Link. Wobei mir Teil 1+2 am besten gefallen.

  5. Bei mir ist es aber definitiv die Harry Potter Reihe. Habe jetzt nochmal alle Bücher mit meiner Tochter gelesen und bin wieder genauso begeistert wie vor 20 Jahren 😍

  6. Viele gute Sachen sind ja schon genannt worden. Deshalb nenne ich jetzt mal was anderes.
    Von Peter Prange: Eine Familie in Deutschland

  7. Mein Lieblingsbuch ist „die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“ von Walter Moers.
    Moers hat eine ganz neue fantasievolle Welt erschaffen in die man so schön eintauchen kann!

  8. Von Richard Schwartz die Askir Reihe. Phänomenal gut! Und eine der wenigen Reihen, die ich mehrfach durchgelesen habe (mittlerweile 4 oder 5 mal)

  9. Puh das ist richtig schwer. Wenn ich mich festlegen müsste würde ich die Mistborn-Reihe von Sanderson nehmen.

  10. Puh, schwer, sich auf ein Buch festzulegen 🙂 Ich sage Mal die Klingen-Reihe von Joe Abercrombie. Die Gewalt ist manchmal schwer zu ertragen, aber ich kenne wenig Autoren, die so unterhaltsam schreiben können, das praktisch immer ein Film im Kopf mitläuft und vor allem der so tolle, realistische, nachvollziehbar handelnde und meist tragische Protagonist/innen hat.

  11. Es gibt so viele tolle Bücher!
    Hier nur einige: Jahrhundert-Saga von Ken Follett, Mein Jahrhundert von Günter Grass, Lockwood & Co Reihe, Septimus Heap Reihe, Percy Jackson Reihe, Narnia, Reckless, Eragon, Clan der Wölfe…. . Natürlich auch Harry Potter! Ich könnte hier noch sehr viel aufzählen…

  12. Puuuuh…. Lieblingssachen zu finden, ist immer schwer.
    Tad Williams mit seiner Nornensaga ist auf jeden Fall immer zu erwähnen.
    Wobei ich ein großer Verehrer von Michael Stackpole und seiner „Düsterer Ruhm“ Reihe bin!
    Klassiker wie Herr der Ringe muss ich nicht erwähnen, das ist ja klar.
    Was auch super ist, aber durch stockpole und Williams verdrängt wurde, war die Buchreihe „Imperium von Nar“ von John Marco. Auch wenn Band 5 etwas träge ist 😅

  13. Bernhard Cornwells Uthred-Saga finde ich sehr lesenswert und aktuell auch die Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski.

  14. Ich dachte als erstes an Der Schwarm von Frank Schätzung. Scrollt runter und lese das als obersten Kommentar….

  15. Bei mir sind es die Tolkien Bücher. Wenn ich mich entscheiden muss dann sag ich „die zwei Türme“

  16. Jetzt gerade „Grimms Morde“; M ein Lieblingsbuch ist immer das, welches ich gerade lese. Und grundsätzlich Bücher von Henning Mankel und Elena Ferrante.

  17. Ich liebe „Der Magier der Erdsee“ von Ursula K. Le Guin, und natürlich alles aus Mittelerde (Der Herr der Ringe, der Hobbit, Das Silmarillion etc.).

  18. Great North Road von Peter F Hamilton ist eines der besten Bücher die ich in der letzten Zeit gelassen habe.

  19. Bücher sind generell ein tolles Medium.

    Eine Tasse Tee, ein gutes Buch und ein bequemer Sessel… da kann Weihnachten gerne kommen.

    Alle Bücher von Rick Riordan (Percy Jackson etc.), sowie Septimus Heap sind sehr lesenswert.

  20. Jens hat es schon auf den Punkt gebracht: Tad Williams und Rothfuss. Episch und einfach jede Zeile ein Genuss. Wobei mir Williams mit „Otherland“ meine Lieblingsreihe schlechthin geschenkt hat.

  21. Für mich bleibt die Triologie Der Herr der Ringe das non plus ultra. Bestimmt jedes davon 5x gelesen….

  22. Sehr schwer sich da festzulegen, aber die Commonwealth-Saga von Peter F. Hamilton ist meine Liblings-Buchreihe. Es ist eine Space Opera, die sehr kreativ und spannend ist.

  23. Ganz langweilig: Der Gefangene von Askaban. Ich habe dann damals noch den Feuerkelch gelesen und ich glaube den Anfang von Phoenixdingens, aber dann war es so ein deutlicher Jugend Roman und ich mittlerweile 18, da war ich dann raus.

  24. Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär von Walter Moers!!! Eine super Story, toll illustriert und jede Menge skurriler Humor! Kann ich jedem der gerne Fantasy ließt nur empfehlen!

  25. Ich lese viel von fitzek, und die „Snejder uns Nemez“ Reihe von andreas gruber hat es mir sehr angetan.harry potter natürlich alle Bücher gelesen!

  26. Habe viele:
    Die Herren der Insel von Pat Conroy
    Todesmarsch von Stephen King
    Die Träume des Jonathan Jabbok von Ralf Isau
    Die Unendliche Geschichte von Michael Ende

  27. Und wieder eine weitere gute Frage. Es gibt einige Bücher die ich echt gut finde. Aber um beim Thema Harry Potter zu bleiben mein Lieblingsbuch der Reihe ist der Gefangene von Askaban.

  28. Ich kann das Buch „Blackout“ von Marc Elsberg empfehlen. Thema kurz umrissen: Was passiert wenn der Strom ausfällt in der heutigen Zeit im Winter.
    Schön geschrieben, basierend auf realistischen Daten/Fakten. Berufsbedingt kann ich sagen: sehr erscheinend realistisch.
    Viele Grüße

  29. Die dunle Turm Reihe von Stephen King. / Bücher, von denen zwar nicht alle überragend sind, aber die Entwicklung des Hauptcharakters mit dem Ende dazu. lesenswert.

  30. Mein Allzeit Lieblingsbuch : Der kleine Prinz. Ein Muss in dieser Zeit. Außerdem kann ich Erebos und Erebos 2 sehr empfehlen. Hat mich völlig wegtauchen lassen.

    • Ich finde die Bücher von Terry pratchett sehr gut aber auch von Douglas Adams per Anhalter durch die Galaxie.

      So ein richtiges lieblingsbuch habe ich glaube ich nicht.

      Aber noch empfehlen könnte ich sonea und die Jahre Schwarzen Todes.

  31. EIN Lieblingsbuch…. das geht doch überhaupt nicht!!! 😮

    Aber alles von Sarah Waters (vor allem Fingersmith und The Night Watch, brilliant konstruiert!)
    Und die Musikanalysen von Kurt Pahlen (so spannend wie Krimis!)
    Und alles von Curt Goetz und Heinz Erhardt! (ein schöner Humor, ohne je verletzend zu sein!)
    Und alles von dem genialen Douglas Adams! (42!)

  32. ich hab gerade das Boch zu meinem Lieblingsspiel gelesen , Die Siedler von Catan, von Rebecca Gable. Ich finde es faszinierend das es erst das Spiel gab und danach das Buch geschrieben wurde. Ansonsten was immer geht sind die genialen Thriller von Sebastian Fitzek 🙂
    danke dir für die tolle Verlosung

  33. Die Almut-, Alyss- und Myntha-Serien von Andrea Schacht kann man immer wieder lesen. Leider ist eine Fortsetzung ausgeschlossen, da die Autorin verstorben ist.

  34. Lieblingsbuch weiß ich nicht, aber eins was es sein könnte, nämlich das ,,letzte beste“ Buch,
    das ich gelesen hab ,,The One“ Von John Mars.

  35. Komme leider nicht so viel zum Lesen, wenn dann ehr zum Vorlesen. Und da ist das schönste Buch immer noch Grimms Märchen, da es schon sehr lange durch die Familie gereicht wird.

    Schon vor langem habe ich Glennkill gelesen und dies war ein amüsanter Schafskrimi für zwischendurch.

  36. Nicht unbedingt mein Lieblingsbuch, aber um die Tipps zu erweitern: Sergej Lukianenkos „Wächter der Nacht“ (und die gesamt Wächter-Reihe)

  37. Ich finde den Hexer von Andrzej Sapkowski gerade sehr unterhaltsam, wenn auch keine gehobene Literatur. Aber erst lesen und dann die Serie schauen ;o)

  38. Im Bereich Fantasy fand ich Artemis Fowl super. Ansonsten sind eigentlich alle Bücher von Ursula Poznanski echte Pageturner …

  39. Ich bin großer Fan von Stanislav Lem (Solaris, Transfer, Der futurologische Kongress). Bei Harry Potter hat mir glaube ich der Gefangene von Askaban am besten gefallen. Ist aber schwer eines aus der Reihe auszuwählen

  40. Rumo von Walter Moers, der allgemein für michsehr gute Bücher geschrieben hat. Oder Momo von Michael Ende.

  41. Ich bring mal Seefahrer Romane rein: Leutnant Ramage … es gibt eine ganze Reihe davon und die ersten Teile habe ich echt gut weggelesen.

  42. Die Kuh, die Weine von Ajahn Brahms für Lebensweisheit,
    Hitchhiker‘s Guide to the Galaxy als all time favorite und
    Aktuell hatte mich Blackout von Marc Elsberg gefesselt. 😎

  43. Ich bin mit Tolkien und dem Herrn der Ringe aufgewachsen. 30 mal gelesen bestimmt.
    Der Goldene Kompass ist auch ein tolles Fantasy Buch und die Artemis Fowl Reihe.

  44. Darf ich hier trotzdem Harry Potter nennen? Ich greife nach wie vor jedes Jahr mindestens ein Harry Potter Buch aus dem Regal. Am liebsten Teil 1.

  45. Ich habe erst vor kurzem die Königsmörder Chronik für mich entdeckt und ich liebe die Bücher und warte sehnsüchtig auf den letzten Teil. Der Name des Windes ist ein wunderschönes Buch. Mag aber auch Krimis sehr gerne, wie zum Beispiel die Harry Hole Reihe von Jo Nesbo

  46. Bin eben im Neuromancer Fieber von William Gibson, eine Cyberpunk, Sci-Fi Geschichte.
    Harry Potter mochte ich den Halbblutprinzen (Band 6) am liebsten.

  47. Die Harry Potter Romane sind tatsächlich meine Lieblingsbücher. Obwohl ich sie nur einmal gelesen habe. Dafür habe ich aber die Hörbücher schon mehrmals gehört. Die kann ich auch sehr empfehlen, sowohl die von Rufus Beck als auch die von Felix von Manteuffel.

  48. Die Buchreihe „Das Schwert der Warheit“ oder wie bereits erwähnt die Nornen Reihe von Tad Williams.

  49. Da ich eine Leseratte bin, kann ich mich einfach nicht für ein Buch entscheiden. Ich würde aber als meine Lieblingsbücher alle Bücher von Jonas Jonasson wählen, also: „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“ oder „Die Analphabetin die rechnen konnte“. Kann ich nur jedem empfehlen, der gesellschaftskritische Bücher mit komödiantischer Hülle und tollen tollen Protagonisten lesen möchte. Nicht plump, nicht oberflächlich… einfach nur richtig richtig gut. 🙂

  50. Des Erdenmannes Schwere Bürde von Poul Anderson und Gordon R. Dickson. Ich habe es schon mindestens 10x gelesen und kann immer noch darüber lachen.

  51. Die Lügenlandschaft von Peter Watson, die Loretta-Luchs-Krimis von Lotte Minck und Krischan Kochs Krimis aus Fredenbüll. Ich kann mich gar nicht entscheiden.

  52. Also ein Lieblingsbuch gibt es nicht, dazu gibt es viel zu viele außergewöhnliche Werke. Aber ich würde euch gerne „Ein Coffee to go in Togo“ von Markus Maria Weber empfehlen. Chaotischer BWL-Schnösel bricht aus seinem Leben aus und fährt mit seinem Fahrrad relativ unvorbereitet auf einen Kaffee nach Togo. Eine etwas andere Reisedokumentation und geeignet für folgende Gruppen:
    – Liebhaber von Reiseliteratur
    – Kaffeeenthusiasten
    – Afrikafans
    – Radverrückte
    – und für all die Menschen, die sich manchmal Gedanken über den Sinn ihres Berufes machen.
    12,95 €, CONBOOK, 6. Auflage

  53. Ich habe zwei Lieblingsbuchreihen. Das ist zum einen die Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas und die Shatter Me Reihe von Tahereh Mafi.

  54. Als alleinstehendes Buch definitiv Lisa Genova – Mein Leben ohne Gestern.
    Als Buchreihe Brandon Sanderson – Die Sturmlichtchroniken

  55. Kein einzelnes Buch, sondern ein ganzes Universum: Die Zamonien-Romane von Walter Moers. Jedes einzelne ist großartig, da ein bestes rauszupicken ist einfach unmöglich.

  56. Ich würde Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs empfehlen wenn es in Richtung Fantasy gehen soll…ansonsten finde ich die Bücher von Sebastian Fitzek toll. Die Therapie von ihm ist besonders genial.

  57. Ich kann das Buch der Bücher, die Bibel, sehr empfehlen.
    Ansonsten lese ich gerne Bücher von John Grisham und die ???-Reihe.

  58. Mein Lieblingsbuch ist Die fliessende Königin von Kai Meyer, aber bitte nicht das Hörbuchversion (ich glaube zwar mittlerweile gibt es eine Neue)

  59. Ich habe kein klassiches Lieblingsbuch. Ich wähle deshalb, passend zum Thema – „Zeit für Brettspiele“.

  60. Harry Potter sind meine Lieblingsbücher. Aber ich lese generell sehr gerne und viel 😀 Ich liebe die FantasyRomane von J.Armentrout, besonders die Obsidian Reihe, aber auch Fantasy von Alice Jager kann ich empfehlen 🙂

    Liebe Grüße
    Fiona

  61. Wer Thriller mag, kann ich von Simon Beckett „Die ewigen Toten“ empfehlen, bzw. die David Hunter Reihe überhaupt.

    Liebe Grüße

  62. Habe vor kurzem die Reihe „Percy Jackson“ von Rick Riordan gelesen und kann sie jedem Fan der griechischen Mythologie sehr empfehlen.

  63. Mein momentanes Lieblingsbuch ist das Taschenbuch der Physik von Horst Kuchling, weil es bei meinem Studium nicht wegzudenken wäre.

  64. Ich liebe das Buch „Pettersson und Findus die Weihnachtsgeschichte“, gehört nun schon seit 16 Jahren zur Pflichtlektüre in der Weihnachtszeit, auf die wir uns mit meinen 2 Kindern immer wieder freuen:)
    Liebe Grüße

  65. Die Harry Potter Bücher habe ich geliebt, aber mein liebstes Buch ist und bleibt wohl „Wer die Nachtigall stört“

  66. „Watership Down“ von Richard Adams. Einerseits super niedlich, weil es um wilde Kaninchen geht, andererseits super spannend, wie sie um ihr Überleben ringen. Auf Deutsch heißt der Roman „Unten am Fluss“.

  67. Der kleine Prinz <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen, habt eine wundervolle Adventszeit im Kreis eurer Liebsten ❤

  68. Die Scheibenwelt Romane von Terry Pratchett, haben mich mein Leben lang begleitet und sehr glücklich gemacht.

  69. Ich kann die Reihe rund um Mamma Charlotta von Gisa Pauly sehr empfehlen. Mir gefällt daran das Setting sehr (Sylt), die schrägen Charaktere und die tollen Dialoge.

    Liebe Grüße
    Daniela

  70. Ich bin ein großer Fan vom Autor Walter Moers. Seine Bücher spielen in der Welt „Zamonien“ und sind oftmals abgeschlossene Geschichten. Dadurch wird man mit jedem Buch an einen neuen Ort mit neuen skurrilen und phantastischen Charakteren gebracht.

  71. Ich lese nicht allzu viele „normale“ Bücher. Henning Mankell darf es ab und an mal sein. Ein Lieblingsbuch habe ich von ihm nicht. Ich kann eher „wissenschaftlich orientierte“ Zeitschriften empfehlen als Kontrast zu den Spielen.

  72. Die Trilogie von Stieg Larsson ist meine Lieblingsreihe. Wahrscheinlich der erste Teil am besten, aber eigentlich gehören ja alle zusammen.

  73. Ich lese zurzeit die Lichtbringer Reihe von Brent Weeks. Harry Potter ist aber tatsächlich ein Dauerbrenner. Grade zu dieser Jahreszeit und gerne auch als Hörbuch 😉

  74. Mein Lieblingsbuch ist der tatsächlich Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Da wird die ganze Geschichte einfach schön abgerundet 🙂

  75. Bin leider nicht so der Buch Mensch. Hab daher kein Lieblingsbuch. Ich kann die Personen- und Ortsbeschreibungen nicht ausstehen und das Lesen ist mir zu repetetiv. Mangas und Comics lese ich aber gerne. Personen- und Ortsbeschreibungen fallen weg da sie einfach gezeichnet werden, und ich mir selber Gedanken mache was das Design in mir auswirkt. Gedanken der Charaktere können aber weiterhin geteilt werden. Und die Illustrationen brechen das Lesen auf und es wird eine gute Mischung. Aber auch da habe ich keins welches als Liebling heraussticht. Ich mag die meisten wegen Unterschiedlichen Dingen.

  76. Harry POtter war immer was für meine SChwester 🙂 ich hab noch nicht mal die Filme gesehen 🙂 ich nin eher bei dem Ehepaar Hohlbein geblieben 🙂 und da muss ich sagen ahbe ich alle Bücher verschlungen.

  77. Ui schwere Frage. So viele lese ich gerne.
    Die Hütte ist aber besonders empfehlenswert. Allerdings vorher lesen um was es geht. Ist nicht für jeden…

  78. Ich kann die Gilde der Schwarzen Magier immer wieder lesen. Das ist meine absolute Lieblings-Reihe. Eine Trilogie mit Vorgeschichte und auch Fortsetzung.

  79. Der Name des Windes von Patrick Rothfuss. Der Kollege lässt sich zwar viel zu viel Zeit mit dem 3. Buch, kann es Fantasy-Fans allerdings uneingeschränkt empfehlen.

  80. oh mann, jetzt ist es aber der richtige artkel, den ich kommentiere

    bei mir ist es die hexer-serie vom wolfgang hohlbein

  81. Woah, cool. Ich liebe ja „Old Man’s War“ von John Scalzi – absolut geniale Reihe. Hab ich total verschlungen.

  82. Als Kind waren meine zwei absoluten Lieblingsbücher: Lala der Elfenprinz von Magda Szabo und Der Zauberer der Smaragdenstadt von Alexander Wolkow. Heute liebe ich die Harry Potter Reihe; Dune, der Wüstenplanet und die Känguruhchroniken , aber diese unbedingt als Hörbuch.

  83. Es sind in der Tat die Harry Potter-Bücher, die ich am Liebsten lese. Davon ist der 1. Band „Stein der Weisen“ mein Favorit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments