9.7 C
Bonn
Montag, August 2, 2021
StartAllgemeinBrettspiel Vorschau - Frühjahr 2021 Neuheiten: Amigo

Brettspiel Vorschau – Frühjahr 2021 Neuheiten: Amigo

Und schon sind die ersten Infos zu den Neuheiten des Frühjahrs 2021 draußen.

Hier die neuen Spiele von Amigo, die euch Anfang des Jahres erwarten.

Unter anderem gibt es was neues aus dem L.A.M.A. Universum und Wizard wird mit einer Jubiläumsausgabe entsprechend honoriert.

CHRONIKSPIELE nach VerlagenSPIELE A-Z

Artischocken

AUTOR: Emma Larkin / GRAFIK: Bonnie Pang / SPIELER: 2-6 / ALTER: 10 / SPIELDAUER

Abandon All Artichokes kam als Spiel in 2020 heraus und wird von Amigo nun als Artischocken lokalisiert. Bei BGG hat es eine Wertung von 7,3.

In Artischocken gilt es das eigene Deck zu beschneiden, indem man frisches Gemüse erntet. Jedes Gemüse hat eine bestimmte Fähigkeit und lässt zum Beispiel Karten tauschen, wegwerfen oder kompostieren. Wer am Ende den grünsten Daumen hat, gewinnt das Spiel.

Clack! Family

AUTOR: Haim Shafir / GRAFIK: Yaniv Shimoni / SPIELER: 2-4 / ALTER: 7 / SPIELDAUER 10

Die CLACK! Edition erschien 2019. Nun gibt es ein CLACK! Family.

CLACK! Family hat die gleichen Regeln wie CLACK!. Es werden jedoch Karten anstatt magnetische Steine genutzt.

Die Spieler müssen schnell sein und sich die meisten Karten schnappen, die zur Würfelkombination passen. Liegt keine passende Karte aus, verhilft die Gibt´s nicht!-Scheibe zum Rundensieg. Clack! Family ist die herausfordernde Kartenspielvariante des beliebten Kinderspiels Clack! für die ganze Familie.

Fette Beute

AUTOR: Andy Niggles / GRAFIK: Maëva da Silva, Christine Deschamps / SPIELER: 3-6 / ALTER: 8 / SPIELDAUER 15

Fette Beute erschien 2018 als Hoarders.

Die Nuss gehört mir! Putzige Tiere füllen ihre Vorratslager. Putzig? Mitnichten! Denn keiner gönnt dem anderen auch nur die kleinste Nuss. Es wird gesammelt, gebunkert und geklaut. Passt auf euer Futter auf! Denn gierige Pfoten greifen schneller danach, als ihr schauen könnt. Fette Beute – das Spiel ums große Fressen!

Ziel des Spiels ist es als erste Person fünf Nüsse der gleichen Art zu horten. Dazu wählen die Mitspielenden in jeder Runde zwei Tiere aus und reihum spielt jede Person eines, bis alle ausgespielt worden sind. Dabei haben die Tiere einzelne Aktionsmöglichkeiten.

L.A.M.A. Dice Game

AUTOR: Reiner Knizia / GRAFIK: Rey Sommerkamp / SPIELER: 2-6 / ALTER: 8 / SPIELDAUER

L.A.M.A. („Lege Alle Minuspunkte Ab“) bleibt als Motto des Spiels bestehen.

Mit dem passenden Würfelwurf wird man Zahlen-Kärtchen los. Doch gilt es rechtzeitig auszusteigen, bevor man sich verzockt und ordentlich Minuspunkte kassiert! Denn um die wieder abgeben zu dürfen, braucht es den perfekten Zug oder gleich dreifaches Lama-Glück.

Silent Planet

AUTOR: Klaus Altenburger / GRAFIK: / SPIELER: 2-6 / ALTER: 8 / SPIELDAUER 15

Kooperatives Kartenspiel.

In Silent n Silent Planet erhalten die Spieler die Aufgabe, außerirdische Teams zu bilden.

Dabei dürfen sie nicht miteinander sprechen, so dass sie die Aufgabe nur dann gemeinsam lösen können, wenn sie ihre nonverbalen Kommunikationsfähigkeiten einsetzen.

Wizard Jubiläum

AUTOR: Kim Fisher / GRAFIK: Franz Vohwinkel / SPIELER: 3-6 / ALTER: 10 / SPIELDAUER 45

Wizard feiert sein 25jähriges Jubiläum und kommt in einer besonderen Kassette. Und wird natürlich mit neuen Elementen herauskommen.

Neben Drache, Fee, Werwolf, Jongleur, Bombe und Wolke bietet die neue Sonderkarte Gestaltenwandler zusätzliche Möglichkeiten. Ob er als Zauberer oder als Narr ins Spiel kommt, entscheidet ihr! Werdet zu Zauberlehrlingen und beeindruckt eure Mitspieler mit eurer Gabe der Vorhersehung.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

44 KOMMENTARE

  1. Oh, das ist wirklich schwer; ich habe nicht das eine Lieblingsbuch oder die eine Lieblingsreihe. Auf jeden Fall kann ich die Abhorsen-Trilogie und die sieben „The Keys to the Kingdom“-Bücher („Die Schlüssel zum Königreich“-Reihe), beides von Garth Nix, sehr empfehlen. Ziemlich ungewöhnliche Fantasy-Settings. Und ebenso wie die Zamonien-Bücher von Walter Moers echt schwer zu beschreiben.
    Außerdem mag ich die „Wächter der Nacht“-Reihe von Sergej Lukianenko.

  2. Ich habe erst vor kurzem die Königsmörder Chronik für mich entdeckt und ich liebe die Bücher und warte sehnsüchtig auf den letzten Teil. Der Name des Windes ist ein wunderschönes Buch. Mag aber auch Krimis sehr gerne, wie zum Beispiel die Harry Hole Reihe von Jo Nesbo

  3. Habe mir letztes Jahr die Neuauflage der unendlichen Geschichte gegönnt. Ein Traum an Kindheitserinnerungen!

  4. Ferdinand von Schirach „Der Fall Collini“. Schwierig zwischen den ganzen Schirach Büchern zu entscheiden aber der Fall Collini ist vermutlich aus meiner Sicht der beste.

  5. Guus Kuijer: Ein himmlischer Platz. Eigentlich Kinder-Jugendliteratur, aber sehr gut gemacht. Wer etwas anspruchsvoller Kinder-Jugendliteratur mag, ist hier gut bedient.

  6. Vielleicht – Eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns: Das besondere Kinderbuch
    Von Kobi Yamada

  7. ….Testakte Kolibri von Mark Brandis….

    Band 7 aus der Weltraumparteidamen-Reihe wahrscheinlich der Band, den ich am öftesten gelesen habe… Könnte ich wohl Mal wieder machen, fällt mir da gerade auf….
    Dietmar

  8. Ich habe nicht „das eine Lieblingsbuch“, was ich aber Groß und Klein empfehlen kann ist die „His Dark Materials“-Trilogie bestehend aus „Der Goldene Kompass“, „Das Magische Messer“ und „Das Bernstein Teleskop“.
    Hierin finden (große) Kinder, Jugendliche und Erwachsene ganz eigene Aspekte, wegen derer sie das Buch mögen werden.
    Alle bekommen ein fantastisches Abenteuer, Jugendliche werden den „Coming of Age“ Aspekt mit den dazugehörigen Themen besonders mögen und Erwachsene finden Tiefe in Religionskritik und Science-Fiction im Sinne des Wortes.
    Ich habe die Bücher sehr genossen.

    Sicherlich nicht für jeden Geschmack etwas, aber mein Lieblingsautor ist Philip K. Dick. Wer Geschichten mag, in denen so recht auf gar nichts Verlass ist, weil selbst die Realität auf den Kopf gestellt wird, wird viele seiner Bücher mögen – wer es aber lieber bodenständig mag und den „Mind Fuck“ scheut, wird hier nicht glücklich werden. Seine bekanntesten Romane sind sicherlich diejenigen, die durch die Verfilmungen Bekanntheit erlangten: Blade Runner, Minority Report, Total Recall, Der dunkle Schirm, the man in the high castle u.a.

  9. Ich schließe mich an: Der Name des Windes (P. Rothfuss) ist mein Lieblingsbuch der letzten Jahre. Hätte nicht geglaubt, dass es das wird und habe mich lange gesträubt gegen so einen dicken Wälzer. 😀

  10. Die Harry Potter Bücher werden immer meine absoluten Favoriten sein. Die illustrierten Ausgaben der Bücher finde ich auch klasse.

  11. Ich liebe Harry Potter. Welche Bücher es tatsächlich schaffen mit auf den Thron zu sitzen, sind die Königsmörder Chroniken von Patrick Rothfuss. Bücher wie guter Wein, ganz fantastisch. Auch dort geht es unter anderem um eine Universität der Zauberei. Leider wartet die Fan Gemeinde auch dort schon jahrelang auf den abschließenden Band.

  12. Hi Chris 🙂. Ohje, ich bin Vielleser, da ist die Frage nach einem Lieblingsbuch schwer.
    Oh ja, ich mag Harry Potter 😅. 4ichtig gut finde ich auch die Bibliothekreihe von Genevieve Cogman. Und Cornelia Funke, sowohl mit der Recklessreihe, als auch mit der Tintenwelt Trilogie.
    Und um einfach auch mal das Genre zu wechseln: William Faulkner – Licht im August.

  13. In seiner tiefen Brisanz finde ich „Zero“ sehr genial – von Marc Elsberg … auch weil ich bei Veröffentlichung mit Herrn Elsberg persönlich fast eine Stunde sprechen konnte … womit sein Erstlingswerk „Blackout“ auch sehr spannend wurde für mich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments