Zicke Zacke Hühnerkacke

Überholen mit Konzentration… zicke-zacke-huehnerkacke-cover

GESAMTNOTE: 8,3

Material: 08 • Einstieg: 10
Spielgefühl: 09 • Langzeitspaß: 07

Das Spiel

… oder klau Deinen Vorderleuten die Schwanzfeder und hüpfe zum Sieg.

Zicke Zacke Hühnerkacke ist ein wundervolles Kinderspiel für Kinder im Alter von 4-6 Jahren, welches Memoryelemente mit einem Laufspiel vereint.

Zum Spiel: Jeder Spieler bekommt ein Huhn mit einer herausnehmbaren Schwanzfeder. Ziel ist es alle Mitspieler zu überholen und deren Schwanzfeder zu klauen. Dazu muss man einen runden Parcours aus 2 mal 12 eiförmigen Zugplättchen überwinden. Um jeweils einen Schritt nach vorn zu machen, ist es notwendig, dass eines der achteckigen Plättchen aus der Mitte (sind alle verdeckt, man darf pro Zug jeweils ein Plättchen umdrehen) mit dem nächsten Zugplättchen übereinstimmt, sonst ist der nächste Spieler dran. Solange jedoch Übereinstimmung besteht, darf man nach vorne ziehen und einen weiteren Versuch machen.
Wer als erstes alle vier Schwanzfedern erobert hat, ist Sieger des Spiels.

Ein sehr schönes Kinderspiel, welches den Spielmechanismus des Memoryspiels hervorragend in einer anderen Form anbietet. Spannend ist an dieser Stelle, dass man sich als Erwachsener sehr schwer tut, gegen die Kinder zu bestehen. Für Kinder ab 7 Jahren und älter nimmt der Reiz des Spieles jedoch rapide ab.

Autor: Klaus Zoch • Grafiker: Doris Matthäus • Verlag: Zoch Verlag • Jahr: 1998
spieler2-4 Spieler • alterab 4 Jahren • zeitca. 150 Minuten

zicke-zacke-huehnerkacke-materialMaterial – 08

In der Brettspielbox befinden sich 2 mal 12 mit verschiedenen Motiven ausgestattete eiförmige Plättchen, 12 achteckige Plättchen (gleiche Motive wie bei den eiförmigen Plättchen; für den Memorypart), 4 Holzhühner und 4 Schwanzfedern in unterschiedlichen Farben.
Sehr schön ausgestattetes Spiel. Vor allem die Hühner können sich sehen lassen.

Einstieg – 10

Da jeder Memory kennt, ist der Zugang zum Spiel sehr einfach oder wie meine Kinder sagen würden: “babyleicht”. Hier braucht man nicht viel erklären, auch der Spielaufbau geht sehr schnell.

Spielgefühl – 09

Wer einmal Memory anders erleben möchte, wird mit Zicke Zacke Hühnerkacke viel Freude haben. Durch den Rundlauf gepaart mit der Konzentration auf das richtige Plättchen aus der Mitte ist man mitunter schon gefordert. Insbesondere Kinder tun sich hier gegen die Erwachsenen wesentlich leichter und haben einen zusätzlichen Spaß am Spiel, es den Älteren zu zeigen. Der Interaktionsgrad beim Spiel ist recht hoch, da man zum einen bei den anderen Aufpassen muss, welche Motive unter den verdeckten Plättchen sind, aber gleichzeitig auch der Wettspielcharakter für viel Emotion sorgt.
Aber Achtung nicht jedes Kind nimmt den Federnklau leicht hin.

Langzeitspaß – 07

Für Kinder zwischen 4 und 6 ist der Spaß sehr groß und es vergeht kaum ein Spielenachmittag, an dem das Spiel nicht auf den Tisch kommt. Jedoch spätestens mit der Grundschule geht es mit der Wiederholung rapide in den Keller, weil für die Kinder die Herausforderung fehlt. Da sind dann Durchmärsche an der Tagesordnung und nach dem das Siegen langweilig geworden ist, fehlt am Ende der Reiz. Des wegen: Hoher Spaß für Kinder 4-6: 9, danach gibt es deutliche Punktabzüge, weil das Spiel zu einfach ist.

Erweiterungen:

  • Zicke Zacke Igelkacke (2009 ist das Spiel in einem anderen Gewand, aber mit dem gleichen Spielmechanismus herausgekommen)

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zum Zoch Verlag):

strategie40 Glueck40 interaktion80

genre-kinder

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>