SPIEL 2019: Spielefaible

Zu Beginn des Jahres machte Spielefaible mehr oder weniger sein Debüt mit Vejen. Im Herbst 2019 kommen gleich drei Neuheiten hinzu.

Zudem habe ich mit Verlagschef Henning Voss ich ein Interview führen können.


Hier sind die drei Neuheiten des Herbstes 2019:

Airship City

(Autor: Masaki Suga / Grafik: Saori Shibata / Spieleranzahl: 3-4 / Dauer: 60 / Alter: 12 Jahre)

Workerplacementspiel rund um den Luftschiffbau.

Nachdem die Menschheit beschlossen hatte, sich ein neues Zuhause in den Wolken zu schaffen, baute sie eine Vielzahl von Luftschiffen, um ihre Versorgung in der neuen Heimat sicherzustellen – so entstand airship city. Der neuen Stadt fehlt es aber an Transportmitteln und lebenswichtigen öffentlichen Einrichtungen.

Als Luftschiffingenieur sammelst du Materialien und arbeitest hart, um Luftschiffe zu bauen und dadurch zum Wachstum von airship city beizutragen. Du kannst der Stadt Luftschiffe schenken und so zu ihrem Wachstum beitragen oder sie verkaufen und dadurch Reichtum erlangen, um im weiteren Verlauf einen noch größeren Beitrag zu leisten.

Um deine Luftschiffe möglichst effizient zu bauen, musst du einige von ihnen an die Stadt abgeben, um deine Beziehungen zur Stadt zu pflegen. Du kannst auch deine Werkshallen ausbauen oder weitere Arbeiter einstellen. Manchmal profitierst du sogar von den Erfolgen deiner Mitspieler, um an die benötigten Rohstoffe zu gelangen.

Eine weitere Option, um zum Wohl der Stadt beizutragen, kann auch darin bestehen, dass du dich am Bau öffentlicher Gebäude beteiligst oder lukrative Aufträge erfüllst. Wird dein Beitrag zur Entwicklung von airship city dir am Ende Ruhm und Ehre einbringen?

Airship City erschien 2018 bei analog lunchbox/Japon Brand, einem kleinen japanischen Verlag. Ihr könnt das Spiel bereits auf der Berlin Con erwerben.

Anleitung

Freshwater Fly

(Autor: Brian Suhre / Grafik: Darryl T. Jones / Spieleranzahl: 1-4 / Dauer: 40-90 / Alter: 14Jahre)

Freshwater Fly war ein Kickstarterprojekt, welches erfolgreich mit 88 Tausend Dollar finanziert wurde.

Im Kern ist das Spiel ein Dicedrafting und Set-Collection-Spiel. Rundenbasiert versuchen wir Fische zu fangen. Im Zentrum befindet sich ein Flußbett gefüllt mir Fischen. Über die Würfel versuchen wir Aktionen durchzuführen und die Fische an die Leine zu bekommen. Das Einholen des Fangs funktioniert in Form eines innovativen Rondell-Mechanismus mit einer drehbaren Kurbel.

Wir spielen so lange, bis es einem Spieler gelingt, seinen siebten Fisch zu fangen.

Dem Spiel liegt auch eine Solovariante bei.

Anleitung

Wangdo

(Autor: Frank Crittin, Grégoire Largey, Sébastien Pauchon / Grafik: Jakub Rebelka / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 25-35 / Alter: 8 Jahre)

Das Spiel wurde 2018 von Mandoo Games herausgebracht und richtet sich an Familienspieler.

Vor sehr langer Zeit, als es noch keine Menschen gab, gab es vier Bären-Clans, die dem König dabei halfen, sein Reich im Nordosten Asiens zu regieren. Schließlich kam die Zeit, dass sich der alte König entscheiden musste, wem er seinen Thron vererben wollte.

Die Clans schickten ihre Prinzen in die Welt hinaus, um alle wichtigen Fähigkeiten zu erwerben, die der nächste König brauchen würde. Sie reisten von Stadt zu Stadt, errichteten heilige Bärenstatuen und erwarben im Gegenzug dafür Wissen über Religion, Erziehung, Kriegskunst und Handel. Eine neue Reise beginnt. Wer wird als Nächstes auf dem Thron sitzen?

Dem Spiel liegt ein spezieller Einsatz- bzw. Einsammelmechanisums zu grunde, bei dem die Bären in einer besonderen Form auf dem Spielfeld platziert werden müssen.

Anleitung

Quelle: Spielefaible

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.