SPIEL 2019: HYBR

Gestern im Interview mit Ando und Melissa von HYBR den Verlag verstellt, geht es heute um die Neuheit zur SPIEL 2019.

Mit Soviet Kitchen gelang den Dresdenern ein ungewöhnliches Hybrid-Projekt, welches auf Kickstarter auch finanziert wurde.

INFOFAQ/TIPPSPROGAMMHALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-ZPRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10.24.10.25.1026.10.27.10.FAZIT


Hier die Neuheit zur SPIEL 2019

Soviet Kitchen

(Autor: Andreas Wilde / Grafik: Andreas Wilde / Spieleranzahl: 1-4 / Dauer: 15-30 / Alter: 14 Jahre)

Soviet Kitchen ist ein kooperatives Kartenspiel, in dem für die perfekte Farbe nahezu alles durch den Fleischwolf gejagt wird! Doch wie lange kann Mutter Russland diese Giftküche überleben?

Soviet Kitchen ist auch ein Hybrid-Spiel. D.h. es funktioniert über den Einsatz von klassischen Spielekomponenten mit Unterstützung einer App.

Das Setting ist in der Sowjetunion des endenden zweiten Weltkrieg. Der Hunger ist groß, die Ressourcen eher Mangelware. Als gilt es erfinderisch zu sein, ohne die Hungrigen zu vergiften.

Es gibt zwei verschiedene Modi, in denen gespielt wird. Im Story-Modus muss man 21 Level bestehen, um das Spiel zu gewinnen. Es gibt aber auch einen schnellen Modus.

Dazu gibt es je Partie eine Aufgabe, ein Gericht herzustellen. Dieses ist farbig beschrieben. Nun hat jeder Spieler die Möglichkeit eine Karte aus seiner Hand zu spielen, um die gewünschte Farbe zu erreichen. Dabei ist Absprache möglich, ohne sich die Karten zu zeigen. Zusätzlich sind nicht alle Zutaten gesund, so dass darauf zu achten ist, dass der Giftwert nicht über ein vorgegebenes Maß ansteigt, da man nur über eine bestimmte Anzahl an Leben verfügt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.