Home Jahr 2023 REVIEW | Rezension Brettspiel The Choice

REVIEW | Rezension Brettspiel The Choice

0
483

Anfang 2023 hat sich der neue Verlag KENDi Games aus dem ehemaligen NSV-Team gegründet. Fokus im Verlag sind Spiele mit kurzen, einfachen Regeln und einem leichten Spielablauf. Der Autor Reinhard Staupe hat zum Verlagsprogramm bereits 3 der 5 Verlagsspiele beigetragen.

The Choice ist dabei ein schnelles, abstraktes, Roll & Write Familienspiel.

Björn Schwarzmüller


SPIELBESCHREIBUNG

Zu Beginn erhält jeder Mitspielende ein doppelseitig bedrucktes Spielfeld. Dabei sind die Umrandung Farbfelder, während die innenliegenden Felder mit Zahlen versehen sind. Nun würfel ich mit drei Würfeln, bei denen jede Seite sowohl eine Farbe, als auch eine Zahl zeigt. Anschließend sollte ich alle drei Würfel nutzen, dabei darf ich entscheiden, ob ich die Farbe oder die Zahl nutzen möchte, indem ich die entsprechende Auswahl auf meinem Spielfeld ankreuze. Dabei ist zu beachten, dass die gewählten Farben angrenzend sein müssen. Nutze ich hingegen die Zahlen, so kann ich die Würfelwerte, nach Bedarf zusammen addieren oder als Einzelwerte nutzen. Wichtig, die Zahlen müssen angrenzend sein und als Strecke ohne Abzweigungen abgekreuzt werden. Sollte ich weniger als drei Würfel, bzw. die anderen Mitspielnden weniger als zwei Würfel nutzen wollen oder können, muss ein Fehlwurf ankreuzt werden.

Nach drei Fehlwürfen, wertet man die Vorderseite spielt danach auf der Rückseite weiter. Bedeutet, es kann passieren, dass einige Mitspielende noch auf der Vorderseite spielen, während andere auf der Rückseite unterwegs sind.

Das Spiel endet für alle, sobald Einer oder Eine auf beiden Seiten jeweils drei Fehlwürfe abgekreuzt hat oder alle Farb- und Zahlfelder auf der 2. Seite abkreuzen konnte. Gewertet wird die Anzahl der gekreuzten Farb- und Zahlfelder. So bekommt man z. B. für ein abgekreuztes Zahlenfeld 1 Punkt, schafft man alle 13 Felder sind es satte 36 Punkte.



AUTOR: Reinhard Staupe  ■ ILLUSTRATIONEN: Oliver Freudenreich
VERLAG: KENDi Games ■ ERSCHEINUNGSJAHR: 2023

spieler

2-4 Spieler

alter

ab 8 Jahren

zeit

ca. 20 Minuten

Spielregeln (ext. Link zu Kendi Games)


SPIELGEFÜHL

Tatsächlich sind die Regeln von The Choice sehr schnell gelernt und man kann direkt losspielen. Gerade Gruppen oder Familien die eher wenig spielen, werden sich hier sehr gut einfinden und ihren Spaß haben.

The Choice hat einen glückslastigen Anteil, wenn die Würfel nicht passend fallen, auch wenn die Regeln einen Nachwurf gestatten, aber das muss dem Spielspaß keinen Abbruch tun. Der Kniff des Spiels, das Blatt zu wenden, hat sich nicht allen Mitspielenden intuitiv erklärt.

Es hinterlässt ein nettes Spielgefühl.


Zusammenfassung

Die Philosophie des KENDi-Verlags, einfache Regeln und schnell zu Spielen, geht bei The Choice sehr gut und absolut auf. Das Material weiß zu gefallen und bietet für diese kleine Schachtel dann doch einige Male ordentlichen Spielspaß.

Es wird Vielspielende oder erfahrene Familienspieler nicht vom Hocker reißen, trotzdem ist ein bisschen Überlegen sinnvoll, wenn es darum geht die ideale Linie durch die Zahlen zu ziehen. Einfach, schnell und dabei unaufgeregt, weil der Sieg erst am Ende feststeht. Einfach und wirklich nett.

  • Regelheft mehrsprachig und mit sehr guten Beispielen versehen
  • Schnell gelernt und gespielt
  • Hübsch, trotz Abstraktheit
  • Spielblatt Wenden nicht für alle Spielenden stimmig

Aus meiner Spielerperspektive: The Choice hat nicht das Potential Vielspieler, wenn überhaupt, lange zu begeistern. In unserem Familien- und Freundeskreis war die Lust auf eine zweite Partie direkt im Anschluss nie gegeben und trotzdem lasse ich The Choice noch nicht ausziehen. Weil es einfach nett ist und Nettes darf auch einmal länger verweilen.

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here