9.7 C
Bonn
Freitag, Oktober 30, 2020
Start Allgemein Brettspielbox News News: Kickstarter - trotz Rekord Jobabbau

News: Kickstarter – trotz Rekord Jobabbau

Neuer Rekord: Frosthaven

Im Bereich Tabletop wurde erst gerade ein Rekord aufgestellt. Bei 477 Tausend Projekten die zur Finanzierung herangetragen wurden.

Frosthaven ist in den letzten Wochen durch die Decke gegangen und hat sich an die Spitze der Brettspiele gesetzt (Platz drei aller Kickstarterprojekte).

Hier die Rangliste der Top 10 Brettspielprojekte

  1. Frosthaven (Cephalofair Games) – 12.969.608 Dollar / 83.193 Unterstützer
  2. Kingdom Death Monster 1.5 (Kingdom Death) – 12.393.139 Dollar / 19.264 Unterstützer
  3. Exploding Kittens (Exploding Kittens) – 8.782.571 Dollar / 219.382 Unterstützer
  4. The 7th CONTINENT (Serious Poulp) – 7.072.757 Dollar / 43.733 Unterstützer
  5. Tainted Grail (Awaken Realms) – 4.940.030 Pfund1 / 41.939 Unterstützer
  6. Dark Souls (Steamforged Games) – 3.771.474 Pfund2 / 31.178 Unterstützer
  7. Zombicide: Green Horde (CMON) – 5.004.614 Dollar / 27.236 Unterstützer
  8. Etherfields (Awaken Realms) – 3.974.362 Pfund3 / 32.582 Unterstützer
  9. Batman: Gotham City Chronicles (Monolith Board Games) – 4.403.197 Dollar / 19.303 Unterstützer
  10. Nemesis Board Game (Awaken Realms) – 3.080.833 Pfund4 / 30.553 Unterstützer

Auf den weiteren Plätzen folgen erst bekannte CMON-Projekte wie Rising Sun, Zomicide: Black Plague, Bloodborne sowie auch Gloomhaven (Platz 15).

Ankh, welches mit 3.320 Tausend Dollar ebenfalls in dieser Woche erfolgreich zu Ende gegangen ist, liegt auf Platz 21.

Die meisten Unterstützer genießt weiterhin das Projekt Exploding Kittens mit 219 Tausend Unterstützern.

1, 2, 3, 4 – alle Projekte wurden in Pfund durchgeführt. Die Reihenfolge ist dadurch definiert, dass den jeweiligen Stichtagen unterschiedliche Pfundkurse zu Grunde liegen. Dabei gab es in 2018/19 Schwankungen zwischen 1,21 und 1,42

Quelle: Kickstarter

Corona / Covid-19

Das aber nicht alles so rosig bei Kickstarter verläuft in der aktuellen Zeit, drückt die Meldung in „The Verve“ – basierend auf einem internem Memo des CEOs aus, dass die Anzahl der Projekte um 35% rückläufig sind.

Dieses hat dazu geführt, dass Kickstarter 40% seiner Mitarbeiter entlassen hat (bzw. Stellen bei Fluktuation nicht nachbesetzt werden).

Quelle: The Verve

Vorheriger ArtikelSpielfamilie Adventure Games
Nächster ArtikelREVIEW ECOS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Schwerkraft

Im Herbst hat der Schwerkraft einiges an Neuheiten angekündigt. Diese sind teilweise schon vorhanden bzw. trudeln in den nächsten Wochen ein. Hier...

Video: Brettspiel News 29.10.2020:

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine tolle SPIEL.digital Heute wieder einiges dabei für jeden....

Crowdfunding – Kickstarter: Feed the Kraken

Coronabedingt sind die Rufe in den letzten Monaten und Wochen ausgeblieben. Auf den Veranstaltungen in 2019 konnte man sie noch laut und...

REVIEW | Rezension Aqualin

Die 2-Personen-Spiele von Kosmos haben mittlerweile lange Tradition. Hier sind bereits einige Perlen erschienen, die wie zum Beispiel Lost Cities oder Targi...

Recent Comments