9.7 C
Bonn
Dienstag, Mai 18, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 48/2020: Dice Throne, Momiji, TacTiki, Twinkle

Crowdfunding News 48/2020: Dice Throne, Momiji, TacTiki, Twinkle

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Dice Throne
  • Momiji
  • TacTiki
  • Twinkle
  • Updates

Aktuell ist eine sehr ruhige Zeit auf Kickstarter | Spieleschmiede. Viele neue Projekte werden nicht angekündigt bzw. starten gerade.

Aber es laufen ja noch einige Projekte aktuell auf der Plattform.

ANGEKÜNDIGT

Viel ist nicht angekündigt.

Dice Throne

Dice Throne ist für den 21. Januar in der Spieleschmiede angekündigt.

Aller Voraussicht nach wird es Season One und Season Two jeweils im Komplettpaket sowie eine Gesamtstufe mit Spielmatten und weiteren Add-Ons geben.

Momiji

Momiji startet am 01. Dezember auf Kickstarter mit der Finanzierung. Es ist wieder ein Spiel, welches durch seine Optik auffällt.

Thematisch geht es um das Sammeln von Herbstblättern im kaiserlichen Garten und wer am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte erreicht.

Twinkle

In Twinkle von V Games geht es darum den Nachthimmel zu kreieren. Dabei sind Würfel die Sterne.

Würfel die ich platziere, müssen ein niedriges Ergebnis haben, als der bereits vorher liegende. Des Weiteren kann ich maximal zwei Würfel an einen anderen anlegen. Dabei gilt es verschiedene Aufgaben zu erfüllen, die via Karten bereitgehalten werden.

Start des Spiels ist ebenfalls der 01. Dezember.


NEU

Auch hier ist nicht so wahnsinnig viel Neues an den Start gegangen.

Tac Tiki

Wird in der nächsten Woche in der Spieleschmiede online gehen.

Zwei Personen-Strategiespiel mit auffälligem Material. Drawlab Entertainment hat das Spiel vor Kurzem via Kickstarter finanziert.

Ebenfalls gestartet:

UPDATE

Hier einige Updates zu laufenden Projekten.

Aqua Garden

Ein Aquarium wird in Aqua Garden gebaut.

Das Spiel ist auf Kickstarter seit letzter Woche in der Finanzierung. Bislang sind 111 Tausend Euro (+21 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen. Damit steht die Finanzierung des Spiels.

Es gibt jetzt auch eine Erweiterung, die angeboten wird. Das Spiel ist weitestgehend sprachneutral. Dafür gibt es einen Haken, da das Spiel nicht EU-friendly versandt werden kann.

Bosk

Bosk ist ein Gebietskontroll- und Mehrheitenspiel für 2-4 Spieler. Das Spiel wird über vier Jahreszeiten gespielt.

DIe Bäume werden im Frühjahr angepflanzt. Besucher können sie im Sommer bewundern. Im Herbst verlieren sie unterstützt vom Wind ihre Blätter und im Winter können die Spieler sehen, welche Baumart ihre Blätter auf den verschiedenen Terrains des Parks am stärksten ausgebreitet hat.

In der Spieleschmiede wird das Spiel gerade finanziert. Preis liegt bei 35 Euro. Aktuell scheint es aber noch nicht so recht den Geschmack zu treffen, da die Fördersumme von 3.500 Euro noch nicht erreicht wurde.

Hier gibt es eine vorläufige deutsche Anleitung.

Creator Comforts

Familien Workerplacement mit Würfeln.

Jeder versucht seiner tierischen Familie über das Jahr das perfekte Haus für die Überbrückung des Winters zu bauen.

Dazu müssen Rohstoffe gesammelt und nützliche wie gemütliche Gegenstände erworben werden.

Hat vom Material eine sehr ansprechende Ausstattung.

Das Spiel ist auf Kickstarter mit 138 Tausend Euro (+50 Tausend Euro zur Vorwoche) gestartet.

Deutsche Regeln und die anderen Komponenten werden als Download bereitstehen. Der Rest des Spiels ist – bis auf die Karten – sprachneutral. Könnte aber den ein oder anderen doch davon abhalten, einzusteigen.

Da könnte ich tatsächlich noch mal schwach werden. Es ist aber zum Glück noch etwas Zeit.

Harry Potter: Catch the Snitch

Mit einer knappen Woche Verspätung ist das Spiel rund um das Quiddich Spiel auf Kickstarter gestartet.

Es sind knapp 182 Tausend Euro (+35 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen.

In dem Miniaturenspiel müssen wir mittels Karten ein Quiddich Spiel für uns entscheiden.

Aktuell wird das Spiel noch mit sehr vielen – Kickstarter exklusive – Figuren aufgepimpt. Ich werde aber nicht einsteigen.

Hibachi

Hibachi ist die überarbeitete Neuauflage von Safranito, welches von Marco Teubner im Jahr 2010 erschienen ist.

Die Spieler müssen in dem taktischen Spiel Chips auf das Spielbrett werfen und andere Chips mit unerwarteten Ergebnissen umherwerfen. Die Spieler müssen Zutaten sammeln, die sie brauchen.

Auf Kickstarter sind 22 Tausend Euro (+7 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen.

Das Spiel wird auch in deutscher Sprache erscheinen.

P’achakuna

Startet am 02. November auf Kickstarter.

P’achakuna ist ein Zwei Personen Spiel in den südamerikanischen Anden.

Auf Kickstarter sind nach drei Wochen 178 Tausend Euro (+17 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen. Es geht jetzt noch um ein paar Stretch Goals.

Rulebenders

Das neue Spiel von Game Brewer: Rulebenders ist auf Kickstarter mit 58 Tausend Euro gestartet. Damit steht die Finanzierung.

In dem Spiel ändern sich die Themen und Regeln. Dem Spiel liegen sechs unterschiedliche Themen bei.

Das Spiel wird deutsche Regeln haben.

Star Scrappers: Orbitals

Mit 143 Tausend Euro (+15 Tausend Euro zur Vorwoche) ist das Spiel von Jacob Fryxelius auf Kickstarter finanziert.

Star Scrappers ist in der Spieleschmiede seit dem 10. November ebenfalls online und inzwischen finanziert. Dort sind knapp 19 Tausend Euro zusammengekommen und ihr habt noch 11 Tage Zeit.

Das Spiel ist eine überarbeitete Neuauflage des Spiels Space Station aus dem Jahr 2011.

Es gibt inzwischen auch Deluxekomponenten.

The Specialist

The Specialist ist ein Spiel rund um den Aufbau einer Diebesbande, um besondere Raubzüge in verschiedenen Städten durchführen zu können.

Auf Kickstarter sind 44 Tausend Euro (+2 Tausend Euro zur Vorwoche) in der zweiten Woche zusammengekommen. Damit verlief das Projekt – was finanziert ist – doch recht schleppend in der zweiten Woche.

Es gibt einen Retail und einen Deluxe Pledge. Aktuell ist eine deutsche Ausgabe noch nicht vorgesehen.

The Transcontinental

Auf Kickstarter sind aktuell 49 Tausend Euro (+9 Tausend Euro zur Vorwoche) erreicht worden.

Pick Up and Delivery Spiel in Kombination mit einem Workerplacement-Mechanismus. Über Telegramme sichern wir uns Plätze auf einem Zug, um mit diesem Güter zu transportieren.

Dabei spielen wir entlang der Kanadischen Eisenbahnlinie und müssen diese fertigstellen.

Aktuell gibt es nur eine englischsprachige Variante. Spiel ist aber weitestgehend Sprachneutral (kleine Kartentexte).

Aktuell wird das Spiel durch neues Material aufgewertet (Inlays, Bessere Karten, Spielerhilfen etc.). Die Kampagne ist noch 12 Tage online.

The Wanderers Guide

The Wanderers Guide ist ein optisch sehr ansprechendes RPG, welches auf Kickstarter unterwegs ist.

43 Tausend Euro (+9 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei dem Projekt zusammengekommen. Jetzt geht es vor allem um die Freischaltung verschiedener neuer Karten.

So ein Projekt hätte ich mir in meine rnoch aktiven Zeit als RPG gewünscht. Jetzt ist es für mich etwas zu spät, auch wenn ich die Grafiken super gelungen finde.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments