9.7 C
Bonn
Montag, November 29, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 42/2021: Caral, Too Many Bones, Steam Up

Crowdfunding News 42/2021: Caral, Too Many Bones, Steam Up

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Call to Adventure: Epic Origins
  • Caral
  • Distilled
  • Grove
  • Marvel Dice Throne
  • Senjutsu
  • Steam Up
  • Tindaya
  • Too Many Bones
  • Weather Machine
  • Wild Serengeti
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte sind angekündigt worden:

Call to Adventure: Epic Origins

Im November startet auf Kickstarter mit Call to Adventure ein charaktergesteuertes Fantasy-Geschichten-Spiel.

Brotherwise Games ist der Herausgeber dieses Spiels, bei dem die Charaktere ausbilden lassen können.

Distilled

In der Spieleschmiede startet das Distilled-Projekt am 28.10.2021.

Dabei geht es nicht ausschließlich um die Herstellung von Whisky, sondern auch um andere Destillate, die nun lokalisiert werden. Das Spiel sah sehr vielversprechend aus, auch wenn es nicht den klassischen Herstellungs- und Lagerungsprozess berücksichtigt.

Bin sehr auf die Konditionen gespannt, da ich auch noch mit einem 1 Euro in der ursprünglichen Kampagne drinhänge.

Marvel Dice Throne

Das beliebte Würfelspiel Dice Throne erhält eine Lizensierung von Marvel.

Das Comicuniversum wird ab dem 25. Oktober auf Kickstarter an den Start gehen.

Damit könnt ihr euch demnächst mit euren Lieblingshelden battlen.

Tindaya

Tindaya wird beim spanischen Verlag Red Mojo erscheinen. Angestrebter Kickstartertermin ist Februar 2022.

Ich selbst konnte das Experten-Spiel schon im Rahmen eines Previews ausprobieren. Insbesondere die kooperative Variante hat mir sehr gut gefallen.

Weather Machine

Ein neuer Vital Lacerda wird demnächst auf Kickstarter online gehen.

In Weather Machine versucht ihr mit eurem Team an einer Wettermaschine zu arbeiten, die der Menschheit ein kontrolliertes Wetter verschaffen soll, um Katastrophen zu verhindern.

Die Natur läßt sich aber nicht so einfach austricksen und so entwickelt sich das Ganze zu einem immer größeren Drama. Nun ist es an euch einzugreifen.

Die Kampagne startet am 11. November

Wild Serengeti

Neues Projekt in der Spieleschmiede ab dem 26.10 ist Wild Serengeti.


NEU

Hier sind einige neue Starts in der Crowdfunding Szene. Neue Projekte auf drei Plattformen.

Caral

Funtails hat mit Caral ein gehobenes Familien- / Kennerspiel bei Kickstarter auf den Markt gebracht.

Autor ist Klaus-Jürgen Wrede und ich konnte das Spiel bereits ausprobieren und werde dazu in den nächsten Tagen noch einen ausführlicheren Preview machen.

Das Spiel ist ein Bau-Rennspiel. Wir müssen mit wenigen Aktionen Baumaterial besorgen, Pyramiden Bauplätze belegen und bebauen und zusätzlich unsere Schrittweise erhöhen. Über verschiedene Runden können die jeweiligen Wertungsenden unterschiedlich schnell getriggert werden.

Im Spiel sind sechs verschiedene Module enthalten, um den Schwierigkeitsgrad nach oben anzupassen.

Das Spiel steht in zwei unterschiedlichen Versionen zur Verfügung: Basis mit der zentralen Pyramide bzw. in der Deluxe Edition mit allen Pyramiden im 3D-Druck.

Aktuell sind knapp 31 Tausend Euro zusammengekommen und das Projekt steht kurz vor der Finanzierung.

Material: Prototyp

Grove

Grove ist das zweite Spiel aus der Ein-Personen-Reihe und wird bei Board Game Circus als Zitrushain herauskommen.

Zitrushain ist für mich eine Weiterentwicklung von Obsthain, denn man kann jetzt sogar mehr als 10 Punkte erreichen, wenn man einen 10er Würfel abdeckt.

Obsthain hat mir schon einmal sehr gut gefallen.

Das Projekt ist auf Kickstartet mit 24 Tausend Euro bereits finanziert.

Senjutsu

Auf Kickstarter mit gut 700 Tausend Euro sehr erfolgreich gestartet ist Senjutsu – Battle for Japan.

Senjutsu ist ein Samurai-Duellspiel für 1-4 Spieler. Dieses wird über eine Deckbau-Mechanik gesteuert. Wir übernehmen die Kontrolle von Samurais und Kriegern, die jeweils unterschiedliche Stärken und Schwächen besitzen.

Über das Kartendeck bereiten wir unsere Kämpfe vor. Eine gute Angriffs- und Verteidigungsstrategie ist wichtig für den Erfolg. Über Fähigkeitskarten können wir den Kampfstil unserer Samurais anpassen.

Aktuell gibt es noch keine deutschsprachige Ausgabe. Stone Sword Games ist jedoch in Verhandlungen. Da die Kampagne noch 20 Tage andauert, kann hier vielleicht noch etwas passieren.

Steam Up

Steam Up: A Feast of Dim Sum ist ein Dim-Sum-Sammel- und Action-Management-Spiel.

Zu Beginn des Spiels werden die Dampfer, die mit verschiedenen Dim Sum gefüllt sind, gestapelt und auf eine Drehscheibe gestellt. Jeder Spieler führt abwechselnd zwei verschiedene Aktionen pro Runde aus.
Zu den Aktionen gehören das Sammeln und Ausgeben von Lebensmittelplättchen, um Dim Sum in den Dampfern in der eigenen Schlemmerzone zu kaufen.
Über Karten können wir Schicksalskarten ausspielen, um uns zu begünstigen oder die Gegner zu beeinflussen. Ab der 2. Runde wird jede Runde eine Schicksalskarte aufgedeckt, um ein Ereignis auszulösen, das alle Spieler betreffen kann.

Bislang sind auf Kickstarter 141 Tausend Euro zusammengekommen.

Die Materialausstattung sieht schon einmal sehr gelungen aus.

Too Many Bones

Unbreakable

Too Many Bones Unbreakable ist endlich auf Gamefound gestartet. Damit erhält das beliebte Spiel eine weitere Erweiterung.

Für die deutschen Fans noch wichtiger: Das Spiel gibt es jetzt auch in der Basisversion auf deutsch. Dafür muss man 130 Dollar auf den Tisch legen. Für alle Besitzer der englischen Ausgabe gibt es ein deutsches Sprachpack für 20 Dollar.

Wer einmal All-In gehen möchte, kann dieses für 1.100 Dollar tun. In dem Paket ist dann aber auch alles enthalten. Gibt es aber derzeit nicht als deutsche Gesamtausgabe.

Auf Gamefound sind bislang 1,8 Millionen Euro zusammengekommen.

Weitere Starts:

  • Circadians (Kickstarter): Mit Chaos Order + First Light 2nd Edition kommen gleich zwei neue Spiele von Garphil Games. First Light bekommt dabei einige Anpassungen (Regeln wie auch Grafik).
  • City of the Great Machine (Kickstarter): Re-Start des Steam-Punk Abenteuers.
  • Lords of Ragnarok (Gamefound):
  • Mortum (Spiele-Offensive): kooperatives Deduktions- und Abenteuerspiel
  • Small Railroad Empires (Kickstarter): mini expansion + playmat

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Beast

Das Projekt auf Kickstarter ist mit 393 Tausend Euro aktuell unterwegs und sucht ebenfalls noch immer nach einem deutschen Lokalisierungspartner. Es sind noch fünf Tage Zeit.

Ein Beast verteidigt, seine Umwelt gegen die eindringenden Menschen. In einem 1:N Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle des Menschen oder in die des Beasts.

Wer von den beiden wird am Ende siegen.

Sehr liebevoll illustriertes Spiel.

City Collection: Marrakesh und New York

Teil 2 der City-Collection mit den Städten Marrakesh und New York ist von Queen Games an den Start gegangen. Dabei ist Marrakesh ein komplett neuartiges Spiel, während New York die Überarbeitung von Rialto darstellt.

Allerdings sind viele mit der Kampagne auf Kickstarter alles andere als happy, da in der Kampagne eine weitere Verzögerung der Hamburg and Amsterdam Classic Editions auf Mai 2022 bekanntgegeben wurde. Dieses verzögert sich neben grafischen Ungeklärtheiten um fast ein Jahr. Zusätzlich kann man jetzt noch für alle vier Spiele Extras im Wert von 185 Dollar erwerben (Münzen und Acrylräder).

In der Zwischenzeit haben sich die Produktionskosten durch die Verzögerung (Transport und Material) für Queen Games im Vergleich zu einer Lieferung im Sommer diesen Jahres, deutlich erhöht, was jetzt in der aktuellen Kampagne an die Backer weitergegeben wird.

Die Basiskampagne ist nach einigen Diskussionen wieder in der Kampagne verfügbar.

Die Kampagene ist mit 224 Tausend Euro zu ende gegangen. Es gibt noch die Möglichkeit eines Late Pledges.

Auf der SPIEL konnte ich mir das Spielmaterial ansehen und war positiv überrascht.

Fractal – Beyound the Void

Aktuell nur als englische Ausgabe ist Fractal – Beyond the Void auf Kickstarter losgegangen.

Das Spiel hat 350 Tausend Euro erreicht und ist ein Mischung aus Eurogame und 4X.

Das Spiel gibt es als „normales“ Spiel, mit einer Kampagne und auch in einer Solovariante, die jeweils dazubuchbar sind.

MagnetCubes: CubeClimbers

32 Tausend Euro hat das Bauspiel auf Kickstarter aktuell erlöst.

An einer deutschsprachigen Ausführung wird dereit noch gearbeitet.

Strategiespiel, um die höchsten Türme zu erstellen.

Wer mag, kann das Ganze auch als Spielzeug nutzen und ein „Liftpack“ dazubestellen.

Mythwind

Wow. Was für ein wunderschönes Spiel ist dort auf Kickstarter dereit in der Finanzierung. Mythwind hat es mir echt angetan.

Wer alles haben will (inkl. Münzen, Spielmatte etc). kann nun auch einen All-In-Pledge erwerben.

Und auch sehr vielen anderen, denn die Finanzierung steht derzeit bei 710 Tausend Euro.

Eine deutsche Version wird auch auf den Markt kommen. Wurde in der letzten Woche bekannt gegeben.

Jeder der vier Helden (mit der Erweiterung auch fünf) hat seine individuelle Ausstattung.

Roll-Camera

Reprint und Erweiterung

Roll-Camera kommt zurück. Auf Kickstarter läuft ein RePrint mit Erweiterung für B-Movies. Das Spiel selbst ist ein kooperatives Würfelgetriebenes Film-Dreh-Spiel.

Bislang hat die Kampagne 130 Tausend Euro eingefahren.

Das Projekt wird auch via Spieleschmiede auf deutsch lokalisiert werden.

Verdant

Mit 243 Tausend Euro (plus 40 Tausend Euro) verläuft es für Verdant von Flatout Games auf Kickstarter in der dritten Woche etwas ruhiger.

In Verdant schlüpfen wir in die Rolle eines Zimmerpflanzen-Liebhabers, der versucht, den gemütlichsten Raum zu schaffen, indem er Zimmerpflanzen und andere Objekte in seiner Wohnung sammelt und arrangiert.

Dazu erfolgt zunächst eine Draftingphase, in der Karten erworben werden, um diese auf seinem Spielplan zu anzuordnen.

Besonders ist wieder einmal die Ausstattung der Karten. 124 unique Karten, davon 50 Pflanzenkarten, sind Bestandteil von Verdant.

Nun wird das Material über verschiedene Stretch Goals verbessert.

Voidfall

Das neue Spiel von Mindclash Games ist auf Kickstarter mit 1,4 Millionen Euro finanziert worden. Aktuell gibt es noch die Möglichkeit eines Late Pledges.

Das Spiel wird auch auf deutsch erscheinen – Quality Beast wird die Lokalisierung übernehmen.

Wer sich mehr zum Spiel ansehen will, dem sei ein Video von BetterBoardGames empfohlen.

18 Holes!

Mit Golfen geht es ebenfalls auf Kickstarter weiter.

In 18 Holes müsst ihr einen klassischen Golfparcour bestehen.

15 Tausend Euro (plus sieben Tausend Euro) sind bislang erreicht worden. Dabei geht es um eine Erweiterung und die zweite Edition.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − vier =

Most Popular

Recent Comments