9.7 C
Bonn
Freitag, Juni 5, 2020
Start Allgemein Crowdfunding Crowdfunding News 14/2020: 3×10 Minutes Games, Ankh, Caves of Rwenzori, Frosthaven, Planet...

Crowdfunding News 14/2020: 3×10 Minutes Games, Ankh, Caves of Rwenzori, Frosthaven, Planet Unkown, Rurik – Dawn of Kiev Expansion, Small Railroad Empire

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • 3×10 Minutes Games
  • Ankh
  • Caves of Rwenzori
  • Frosthaven
  • Planet Unkown
  • Rurik – Dawn of Kiev Expansion
  • Small Railroad Empire
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Ankh

Caves of Rwenzori

Comicgraphiken im Franko-Belgischem Stil lassen mich immer näher hinsehen.

Am 13. April startet mit Caves of Rwenzori ein Höhlenabenteuer von Vivid.

Als Forscher steigen wir in dunklen Hallen auf der Suche nach Ruhm, Reichtum und Ehre hinab. Dann bricht der Eingang zusammen und wir müssen uns aus dem Höhlenlabyrinth befreien.

Das Rwenzori-Höhlennetz wächst im Laufe des Spiels, indem wir sechseckige Plättchen auslegen. Dabei müssen wir diverse Herausforderungen bestehen und springen, schwingen, Stammesfallen umgehen, unterirdische Wasserfälle sowie klaffende Abgründe überwinden, um als erste aus der Höhle zu entkommen und das Spiel zu gewinnen.

Planet Unkown

Beim letzten Mal kurz vorgestellt. Das Spiel wird am 07. April starten.

Rurik: Dawn of Kiev – Expansion

Ursprüngllich sollte zu Rurik am 07. April wird auf Kickstarter eine Erweiterung zu Rurik starten. Diese wurde aber jetzt auf einen noch nicht bekannten Termin später in 2020 verschoben.

Small Rairoad Empire

Neues Pick-Up and Delivery Spiel mit Streckenbau und Set-Sammlung für 2-4 Spieler aus dem Haus Archona.

Wir kämpfen um das meiste Prestige kämpfen, indem wir Eisenbahnnetz aufbauen, Ressourcen von Fabriken in die Städte liefern und andere Leistungen erbringen!


NEU

Alles steht im Zeichen vom Megastart von Frosthaven.

3 x 10 Minuten Games

Mit gleich drei kurzen Spielen ist Boardgametables auf Kickstarter gestartet.

  • GPS
    Satelliten mit Nummern in die richtige Reihenfolge bringen.
  • Mountain Goats
    Neuauflage von Level X von Stefan Risthaus. Grapisch hübsch umgesetzt
  • Sequoia
    Hier kann man ein wenig Las Vegas herauserkennen. Über 10 Runden lassen wir Bäume wachsen, um für die Gebietsmehrheit die meisten Punkte am Ende des Spiels zu kassieren.

Frosthaven

Auf Kickstarter online gegangen ist Frosthaven. Und diese Kampagne ist so richtig durch die Decke gegangen, als hätten sämtliche Kickstarterfans in den letzten Wochen ihr Geld zusammen gehalten, um jetzt dabei sein zu können.

5,5 Millionen Euro sind in sehr kurzer Zeit zusammengekommen.

UPDATE

Aquanouts

Schon viele U-Boot-Stunden unterwegs ist das Kickstarterprojekt von Inside the Box Board Games.

Das Projekt ist finanziert und hat knapp 34 Tausend Euro zusammengetragen.

Nun geht es noch um ein paar Stretch Goals.

Dark Ages

Dark Ages ist mit gut 211 Tausend Dollar auf Kickstarter finanziert worden.

Die deutschen Fans können noch die nächsten 12 Tage in der Spieleschmiede dafür sorgen, dass das Projekt ein Erfolg wird.

In der vergangenen Woche gab es weitere 10% Punkte. Jedoch darf es nicht darüberhinwegtäuschen, dass wir gerade einmal bei 54% des Gesamtprojektes stehen.

War ich noch sehr zuversichtlich, ist es doch eher etwas ruhiger geworden.

Holi – The Color Festival

Holi fällt nicht nur durch sein farbenprächtiges Cover, sondern durch sein interessantes dreistöckiges Spielbrett auf.

Das Spiel hat auf Kickstarter 36 Tausend Euro zusammengetragen.

Regeln und Regelkarten werden auch auf Deutsch erhältlich sein. Das Projekt läuft nur noch wenige Stunden.

Lions of Lydia

Auf Kickstarter sind die Lions of Lydia in die Finanzierung gegangen. Der Autor ist bekannt durch die Spiele Coloma und Sierra West (beide im letzten Jahr erschienen).

Die Finanzierung ist mit fast 29 Tausend Euro seit mehr als einer Woche durch. Allerdings sind auch kaum Veränderungen beobachtbar.

Immerhin wurden 5 Stretch Goals erreicht. Noch sind 6 Tage Zeit dabei zu sein.

Pandemain

Brotbacken will in aller Ruhe geschehen und so verläuft auch diese Kickstarterkampagne.

Der Projektstand liegt bei 16 Tausend und damit 3 Tausend Euro höher als in der letzten Woche.

Ein deutsches Regelwerk (Draft) gibt es inzwischen auch schon zum Download.

Paris

Paris von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling ist auf Kickstarter auf der Zielgerade. Inzwischen sind 125 Tausend Euro zusammengekommen.

Das Stretch Goal bzgl. des Inlays ist nun auf reduziert und inzwischen auch erreicht worden. Damit wird die Deluxe-Ausgabe dann doch noch interessant. Wenige Stunden noch.

Trekking the World

Unter den aktuellen Umständen verläuft Trekking the World weiterhin positiv. Das Kickstarterprojekt liegt nun bei 132 Tausend Euro und läuft noch 4 Tage.

Für das Spiel – was weitestgehend sprachneutral ist – wird es am Ende der Kampagne eine deutsche Anleitung geben. Diese wird es in PDF-Form geben.

Das bezieht sich jedoch nicht auf den Flavortext auf den Sehenswürdigkeiten und kleinere Texte auf den Karten.

Winter Kingdom

Auf Bei Kickstarter in die Finanzierung gegangen ist die Fortsetzung von Kingdom Builder durch Queen Games: Winter Kingdom von Donald X Vaccarino.

81 Tausend Euro sind für die Herbstneuheit von Queen Games zusammengekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Video: Brettspiel News 04.06.2020

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine schöne Restwoche noch. Dieses Mal etwas improvisiert aus...

REVIEW – Der Raub auf dem Mississippi

Der Raub auf dem Mississippi ist inzwischen der sechzehnte Fall in der EXIT Spielfamilie. Er ist für Fortgeschrittene und zeigt einmal mehr...

REVIEW Color Brain

Color Brain war für mich die Überraschung der diesjährigen Listen der Jury zum Spiel des Jahres, denn das Quizspiel aus dem Haus...

Video: Out of the Box 7/20 – Kolumne

Heute mit den folgenden Themen: ■ Kommentare zum letzten Thema■ Kickstarter: Re-Start■ gespielt VIDEO

Recent Comments