Start Allgemein Crowdfunding Crowdfunding (75): Steal this game

Crowdfunding (75): Steal this game

0

steal this gameDie SPIEL zeichnet sich jedes Jahr durch viele Menschen aus. Menschen, die nach Essen kommen und leidenschaftlich Spielen, sich informieren und neue Spiele kaufen wollen.

Leider gibt es auf der SPIEL nicht nur gute Menschen und so sind am Samstagabend am Stand von Ludi Creations die Tageseinnahmen gestohlen worden (ebenso ist dieses auch bei R&R passiert).

Nach einer kurzen Schmerzphase wurde das Team via Nacht sehr kreativ und hat ein kleines Spiel rund um das Klauen von Kassen (Steal this Game) erfunden, was nun bei Kickstarter für 5 Dollar erhältlich ist, um den Verlust der Tageseinnahmen ein wenig auszugleichen.

Zum Spiel

(Autoren: David Turczi / Grafik:  / 2 Spieler / 10 Jahre / Dauer: 5 Minuten)

In dem 2 Personenspiel ist ein Spieler der Aussteller und ein Spieler der Dieb.

Der Aussteller nimmt die 4 Karten und legt diese vor sich hin. Unter einer dieser Karte liegt die Kasse. Dann wird der Kassierer vor eine der Karten abgelegt (immer da wo der Kassierer steht ist die Kasse sicher, sollte sie unterhalb der Karte liegen).

Dann würfelt der Dieb und macht eine Angabe zum Ergebnis. (A) Glaubt ihm der Kassierer, so darf sich der Dieb eine der nicht geschützten Karten ansehen oder den Kassierer zu einer der benachbarten verschieben (Linker Rand wechselt zum rechten Rand). Anschließend darf ich den Kassierer auch um eine Position verschieben (jedoch nicht an die bisherige Stelle) (B) glaubt ihm der Kassierer nicht, und der Dieb hat recht, so muss der Kassierer eine der ausliegenden Karten dauerhaft aus dem Spiel entfernen. Anschließend darf er die verbliebenen Karten noch 10 Sekunden vor den Augen des Gegenspielers mischen. Lügt der Dieb hat er eine Möglichkeit eine der nichtgeschützten Karten aufzudecken. Ist dieses die falsche wird er erwischt und verliert.

Je nach Ausgang geht es mit dem Würfeln weiter, aber das Risiko für den Dieb steigt an, denn seine Behauptungen zum Würfelwurf müssen ansteigen.

Material

In der Brettspielbox enthalten sind eine Postkarte. Dazu benötigt man noch 2 W6 Würfel und einen Marker (da dürfte doch jeder noch was in seinem Vorrat haben).

Vorderseite:

The card front (draft)

Rückseite

The card back (draft)

Regeln (in Englisch)

Kosten

Das Spiel kostet 5 Dollar (~4 Euro) inkl. Transport.

Geboten werden kann noch bis zum 31. Oktober 2016

Stretch Goals

nein es gibt keine Stretch Goals

Links

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here