Montag, Juni 24, 2024
StartAllgemeinBrettspielbox NewsBrettspielboxnews 29/17

Brettspielboxnews 29/17

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 29/2017 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • Spiel des Jahres 2017 inkl. Kommentar zur Kommentierung
  • Spiel des Jahres Jury
  • Asmodee hat die Rechte an Exploding Kittens
  • Berlin Brettspiel Con 2017
  • Meeple Circus mit eigenem Onlineshop
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding: Update

 

punktNeuheiten

Diese Woche war mal eine Woche zum Durchschnaufen. Es sind eher wenig News bekannt gegeben worden, so dass sich die Neuheiten auch überschaubar halten.

  • Vom Cliquenabend Gathering gibt es ein paar Neuheiten im Rahmen des Podcasts Bretterwisser (der Podcast von Cliquenabend wird noch erscheinen).
    • Coimbra (eggertspiele): kommt wohl erst in 18 bzw. 19 heraus. Interessanter Würfelmechanismus.
    • Schmidtspiele mit Zauberkessel (Deckbuilding Game, bei dem farbige Chips mit Zahlen aus einem Beutel gezogen werden müssen, bevor ein Zaubertrank explodiert) und Ganz schön clever! („Roll and write“-Game bei dem man sich entscheiden muss, welche Würfel man einsetzt und mit welche man einsetzen will).
    • Photosynthesis (Blue Orange|Asmodee): hatte ich ja schon erwähnt. Hier berichtet Matthias über seine Eindrücke.
    • Krieg der Knöpfe (ADC Blackfire): Umsetzung des Kinderbuches in Form eines Würfelspiels
    • Da scheint auch noch ein interessantes Würfelspiel eines bekannten Kartenspiels herauszukommen.
  • Noris bringt neben dem Virtual Reality Raum zwei neue Escape Rooms heraus:
    • Space Station
    • Casino
  • Auch Abacusspiele steigt in den Escape Room Ring hinein. Gemeinsam mit dVGiochi werden sie Deckscape herausbringen.
    deckscape box
  • Richard Garfields ‚Carnivale of Monsters wird von Amigo via Kickstarter im Herbst auf den Markt gebracht.
  • Frosted Games macht auch schon Appetit auf den nächsten Adventskalender:

    So Magic Maze, Cottage Garden, Klong!, Splendor, Flamme Rouge, The King’s Will wurden schon einmal erkannt. 

 

2017 logoHier geht es zur Übersicht der 2017er Neuheiten.

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • The Lost Expedition (Osprey Games): Neben der genialen Grafik (bin TinTin Fan) ist das Spiel echt sehr herausfordern. Schöner kooperativer Dschungel-Crawler, der nicht einfach zu besiegen ist.
  • Violent Vendetta: Spiel aus Essen 2016 eines kleinen dänischen Verlages. Schöne Ansätze aber leider nicht ausgereift. Wird mich nicht weiter beschäftigen

punktspiel des jahresDie Jury Spiel des Jahres wird größer

Die Gerüchteküche brodelte in Berlin und ein Blogger ließ es sich nehmen, die Nachricht sofort zu versenden.

Mit Tim Koch (Spielfreunde) und Harald Schrapers (gamesweplay) steigen zwei Blogger in den Jury-Ring hinein. Herzlichen Glückwunsch an die beiden. Mit Tim verbindet mich jetzt schon eine fast 3 1/2 Jahre andauernde Freundschaft, sowie der Aufbau von Beeple und ich bin gespannt auf seine zukünftigen Entscheidungen.

Beiden wünsche ich zukünftig ein glückliches Händchen.

Quelle: Spiel des Jahres

punktspiel des jahresDas Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres stehen fest

Herzlichen Glückwunsch zum Spiel des Jahres an Kingdomino von Pegasus | Blue Orange (Autor: Bruno Cathalla) sowie das Kennerspiel des Jahres an die EXIT-Reihe der 1. Staffel von Kosmos (Autoren: Markus und Inka Brand).

Wer einen Eindruck bekommen möchte, wie es bei der Preisverleihung zu geht, dem sei das Video von Spiel doch mal..! empfohlen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

punktUnwürdige Diskussionen zur Preisverleihung

An dieser Stelle ein Kommentar zu den Reaktionen nach der Preisverleihung.

Ich kann sehr gut verstehen, dass man mit der ein oder anderen Entscheidung der Jury nicht einverstanden ist (bin auch nicht immer). Aber Beispiele, die Peter Rustemeyer in seinem Artikel „Der Wutbürger und das Kennerspiel des Jahres“ gesammelt hat wie auch die Diskussionen bei unknowns, beweisen einmal mehr, dass ein Teil der Spielerschaft sich nicht mehr inhaltlich, sondern – sehr polemisch orientiert – mit so einer Entscheidung auseinandersetzt.

Da werden plötzlich Umweltthemen, Wegwerfgesellschaft herbeizitiert, über die Auszeichnung für ein Nichtspielerspiel hergezogen, die Jury als Deppen oder sogar als bestechlich bezeichnet und so weiter. Da ist für mich teilweise schon fremdschämen angesagt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man Kingdomino nicht für das beste Spiel (mir gefällt es aufgrund seiner Einfachheit sehr gut) hält und dass man ein Terraforming Mars (was ein tolles Spiel ist) viel lieber auf dem Thron gesehen hätte. Gerne! Aber doch bitte nicht so. Und vor allem sollte man sich mit den Zielen der Jury auseinandersetzen, die klar kommuniziert wurden. Aber das tut leider auch kaum jemand und das Ganze endet dann in dieser Art der teilweise unverschämten Meinungsäußerung.

Ich würde da gerne wieder auf den Boden der Sachlichkeit zurückkehren. Am Ende geht es doch „nur“ um das Spiel des Jahres und vor allem um den Spaß, der hinter unserem Hobby steht.

punktBerlin Brettspiel Con 2017

Die Berlin Brettspiel Con 2017 war ein voller Erfolg. Dieses lag zum einen an der neuen Lokation (dem Kühlhaus), mehr Besuchern und über 30 Verlagen, die Berlin so langsam an die dritte Stelle nach Essen und Nürnberg rücken. Knapp 3.000 Besucher betraten die neue Lokation (die hoffentlich bleiben wird, da sie räumlich noch einige weitere Möglichkeiten bildet).

Hier meine Highlights aus den 2 Tagen: Tag 1 und Tag 2, bei denen einige Neuheiten vorgestellt wurden.

Bin gespannt auf die BBC 2018

punktMeeple Circus mit eigenem OnlineShop

Alexander Lauck und Daniel Theuerkauf haben zusammen Meeple Circus als Ableger von Board Game Circus gegründet. Während sich BGC weiter den Dienstleistungen (Übersetzung, Marketing, Promotion) widmet, tritt Meeple Circus als Verlag und Vertrieb internationaler Spiele für den deutschsprachigen Raum auf. Für Interessenten gibt es eine einfache Info-Seite zu Meeple Circus unter www.meeplecircus.com.
Sie betreiben außerdem einen Shop, in dem die Spiele unserer Kooperationspartner für die SPIEL’17 vorbestellt werden können: http://shop.meeplecircus.com

punktAsmodee erwirbt die exklusive Lizenzrechte an Exploding Kittens

Mit großer Freude gibt die Asmodee Group, einer der weltweit führenden Verlage und Vertriebe für Spiele, bekannt, dass sie mit der Exploding Kittens LLC exklusive Lizenzrechte für das extrem beliebte Spiel vereinbart hat.

Quelle: Pressemitteilung Asmodee

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten

  • Spielfreunde (Tim Koch):

CrowdnewsCrowdfunding

Rückblick

Keine aktiven Projekte

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel