Sonntag, Juni 16, 2024
StartDatenpoolAuszeichnungenBrettspiel Wettbewerb - Hippodice 2023: Die Sieger stehen fest

Brettspiel Wettbewerb – Hippodice 2023: Die Sieger stehen fest

Einer der in Deutschland bekanntesten Autorenwettbewerbe für Brettspiel hat wieder stattgefunden: die Sieger des Hippodice 2023 stehen fest.

Nach einer Coronabedingten Pause konnten die Spieleschaffenden ihre Beiträge in 2022 einreichen. Am letzten Wochenende hat dazu eine gut besetzte Jury gespielt und getagt und die Sieger gekürt.

Gewinner des Hippodice 2023

Das Siegertreppchen

  1. Second Best von Tobias Tesar (DE)
  2. Space:Cargo von Patricia Limberger und Felix Leder (DE)
  3. Sky Harbour von Daniel Bahr (DE)

Endrunde (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Blendr, Autor: Luis da Ponte (AR)
  • Guess Smart, Autor: Kristian Klooß (DE)
  • Hide and Squeak, Autor: Myles Wallace (US)
  • Osiris, Autor: Stefan Bürger und Christopher Mann (DE)
  • Patchwork a la carte, Autor: Hartwig Jakubik (DE)   
  • Six Hours and Forty-Two Minutes, Autor: Vitalijus Avchimovicius (LT)
  • Space Frontiers, Autor: Roger Vernon (US)
  • The Dukes of Venice, Autor: Florian Maas (DE)

Sonderpreise:

  • „Bester Longplayer“: Juwelenrausch von Björn Sieber
  • „Bestes Kinderspiel“: Monsterzunge von Steffen Hacker

Spielbeschreibungen

Hier gibt es jetzt auch die Spielbeschreibungen mit Bildern zum Herunterladen.

Die Jury

  • Alena Rolinski – Hans-im-Glück
  • Roland Goslar – HeidelBÄR Games
  • Wolfgang Lüdtke – Kosmos
  • Paul Mulders – H-Town Games
  • Uwe Mölter – Queen Games
  • André Zottmann – Pegasus Spiele
  • Karol Pryk – PD Verlag
  • Daniel Gaca – Frosted Games

Quelle: Hippodice

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments