Donnerstag, September 29, 2022
StartDatenpoolAuszeichnungenBrettspiel Preis Graf Ludo 2022 - Die Sieger

Brettspiel Preis Graf Ludo 2022 – Die Sieger

Die Sieger für die beste Brettspiel Grafik des Jahres 2022 stehen fest.

Die Jury zum Graf Ludo hat aus seinen Nominierungslisten (Kinder- und Erwachsenenspiel) die Sieger für die besten Spielgrafiken bekanntgegeben.

Die Vorgänger als Preisträger in 2021 waren Fabelwelten (Asmodee) für das Kinderspiel und Everdell (Pegasus) für das Familienspiel des Jahres.

Die Preise wurden heute, 21.08.2022 im Rahmen der Spiele Offensive Online Expo verkündet. Die Vergabe ist im Rahmen der Hobby Modell Spiel in Leipzig am 01. Oktober 2022.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Brettspiel Preisträger:

Beste Kinderspielgrafik:

„Krake beim Schneider“ (Verlag: MeterMorphosen)

Grafikerin: Anja Mathey
Autorin: Nadia Budde

Begründung der Jury:

Von der handwerklichen Machart des Nähkästchens als Spieleschachtel bis hin zu den tierisch-lustigen Texten auf den Karten zeigt das Spiel hohes Niveau und man nimmt es sehr gerne in die Hand. Alle Komponenten sind herzallerliebst gestaltet und umgesetzt. Obwohl es sich um ein gewöhnliches Memo handelt, sticht es durch die fröhlichen Illustrationen von Nadia Budde und die lustigen Sprüche aus der Masse der Spiele kreativ heraus. Sich reimende Zweizeiler lassen vor unseren Augen kleine Geschichten entstehen und wer kennt das nicht: „Wäsche glatt – Waschbär platt“ oder „Verpasster Flug – Ente im Zug“. Alles an diesem Ausflug in die „Nähstube“ macht Freude und das beiliegende Maßband – um die kleinen und großen Mitspieler zu bemaßen und zu bespaßen – ist das berühmte Tüpfelchen auf dem i.

Beste Familienspielgrafik:

Glow“ (Verlag: Strohmann Games)
Grafiker: Ben Basso & Vincent Dutrait
Autor: Cédrick Chaboussit 
Verlag: Strohmann Games

Begründung der Jury:

Schon die einfarbige Verpackung fiel der GRAF-LUDO-Jury auf – überraschend und ansprechend. Die Illustrationen der Tiere auf den Spielkarten sind der Handlung entsprechend düster, aber sehr hochwertig gezeichnet. Die Macher des französischen Originals haben auf die richtigen Illustratoren und Grafiker gesetzt, um durch das Spiel zu führen. Die Kombination aus Karten-, Würfel- und Kombinationsspiel sorgt für ungefähr 45 kurzweilige Minuten, in denen es gilt, das Füchslein Pocana auf seiner Reise durch die Finsternis zu begleiten. Dabei müssen erst die richtigen Gefährten und dann farbige Lichtsplitter gefunden werden. Die bunten Spielsteine und Zauberplättchen sind daher ein angenehm bunter Kontrapunkt in diesem eher düsteren Spiel, in dem es darum geht, der Welt die Farbe zurückzugeben.

Die Nominierten Spiele gibt es hier.

Quelle: Homepage Veranstalter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × 4 =

Most Popular

Recent Comments