Freitag, Januar 27, 2023
StartAllgemeinCrowdfundingBrettspiel Crowdfunding News 50/22

Brettspiel Crowdfunding News 50/22

Hier gibt es einen Blick auf die aktuellen Crowdfundingprojekte.

Hier meine Zusammenstellung der aktuellen Themen.

  • Find the Source
  • Riftlands & Guild Academies of Valeria
  • The Hunt
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für den Winter 2022 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden.

Es ist aktuell nicht viel im Anmarsch.

The Hunt

Salt and Pepper Games wird The Hunt von Matthias Cramer und Kanter via Gamefound zur Finanzierung bringen.

Das 2 Personenspiel findet rund um die Schlacht im Atlantik zwischen den deutschen und Alliierten statt.

Das Spiel soll im März 2023 an den Start gehen.


NEU

Hier sind die Starts auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Backerkit, Gamefound und Spieleschmiede.

Es ist aktuell sehr ruhig, was neue Projekte angeht. Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:

Find the Source

Find the Source ist ein neues PnP Roll and Write Spiel auf Kickstarter. Herausgeber ist Animus Magnus Games.

Du fragst dich jetzt wahrscheinlich: Wo bist du? Du bist in Free City mit einer neuen Identität aufgewacht. Ich existiere hier nicht mehr. Meine Verbindung wurde unterbrochen. Dies ist meine letzte Nachricht. Von diesem Moment an hast du meinen Platz eingenommen. Du bist mit einem einzigen Ziel gekommen: DIE QUELLE zu finden, die uns alle trägt. Der Weg dorthin ist voll von Agenten und versteckten Zeichen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Es gibt drei Missionen.

Das Spiel liegt bei 6 Tausend Euro und es wird einen Fan Modus auf Deutsch geben.

Find the Source kann man sowohl Solo, kooperativ wie auch als Kampagne gespielt werden.

Playce

Ein Brettspielcafe wird in Frankfurt wird via Startnext finanziert. Katja und Dennis, eröffnen zusammen das Playce, eine Location für Brett- und Videospiel.

Derzeit sind 12 Tausend Euro erreicht worden. Damit fehlen nur noch drei Tausend Euro.

Riftlands & Guild Academies of Valeria

57 Tausend Euro ist auf Kickstarter für das neue Valeria Projekt zusammengekommen.

Guild Academies of Valeria von Daily Magic Games ist der Re-Print von Shadow Kingdoms of Valeria und der ersten Erweiterung Rise of Titans. Dazu gibt es eine neue Erweiterung namens Riftlands.

Riftlands führt zwei mächtige und thematisch asymmetrische Kräfte für jede Monsterkin-Rasse ein.

Zudem kommen 30 Reliktkarten und 15 Champion-Karten ins Spiel. Mittels der Relikte wird die Asymmetrie der Spieler noch verstärkt.

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.


Aelderman

Das Brettspiel Aelderman vom deutschen Verlag Rockerl Games ist auf Kickstarter bei knapp 43 Tausend Euro angekommen. 

Das Spiel dreht sich rund um die Hanse mit Lübeck als Zentrum der Aktivitäten. Von dort aus müssen wir Handel mit verschiedenen Städten treiben, um am Ende als Aelderman gewählt zu werden. Aelderman ist das Erstlingswerk der Autoren und richtet sich eher an gehobene Kenner- bis Expertenspieler. 

Ein Interview mit den Machern habe ich hier veröffentlicht.

Bazaars of Ubar

Grey Foy Games bringt „The Bazaars of Uber“ bei Kickstarter zur Finanzierung. 

Das Projekt ist aber zunächst einmal nur sehr verhalten gestartet und hat bei knapp vierzehn Tausend Euro erst 90% der Finanzierungssumme erreicht. 

Bazaar of Uber ist ein Handelsspiel bei dem wir Handelsplättchen nutzen, um Waren zu erwerben oder zu handeln. Dabei bewegen sie sich von Basar zu Basar.

City Collection – Queen Games

Die Retailvariante der City Collection von Queen Games bzw. Stefan Feld gab es auf Kickstarter

Das Projekt ist beendet und lag am Ende bei 28 Tausend Euro.

Douc in Danger

Ans Herz legen kann ich auch das besondere Brettspiel Projekt Douc in Danger. Das Spiel ist ein flexibles Stichspiel für Familienspieler, welches ich schon ausprobieren konnte. 

Das Kartenspiel wird mit drei Leveln in der Basisvariante angeboten. Darüberhinaus gibt es noch Pledge Level mit weiteren Leveln. 

Hinter dem Projekt steckt zusätzlich auch noch Tierschutzprojekt für eine gefährdete Affenart in Südostasien, die gleichzeitig auch Namensgeber des Spiels sind.

Das Projekt steht bei Kickstarter derzeit bei 19 Tausend Euro. 

Inzwischen gibt es einige Stretch Goals die erreicht wurden. 

Pest

Das Brettspiel Projekt Pest von Kai Stark und Thomas Nielsen via Kickstarter. Das Brettspiel erscheint bei Archona. 

Wir sind Anführer von Herrschaftshäusern, deren Reich durch die Pest bedroht ist. Die Pest hat das Reich in Schutt und Asche zerlegt. Über sieben Runden versuchen wir die Ausbreitung einzudämmen und das Reich wieder aufbauen.

Im Zentrum steht die Hauptstadt mit einer Miniatur, die Bestandteil des des Pledges ist. 

Das Spiele erscheint derzeit nur auf englisch und liegt am Ende bei 210 Tausend Euro. 

Roll Camera! – Die B-Movie-Erweiterung

Neu in der Spieleschmiede gestartet ist die B-Movie Erweiterung für Roll Camera. Aktuell sind schon zehn Tausend Euro zusammengekommen. Damit ist die Finanzierung gesichert. 

Shake that City

Das Spiel Shake that City von AEG ist auf Kickstarter zu Ende gegangen. Das Projekt lag am Ende bei 79 Tausend Euro. 

Shake that City ist eher ein Familienspiel bei dem wir eine Stadt wachsen lassen. Dabei schüttelt der aktive Spieler einen Shaker und erhält ein 3×3 Grid aus 9 Würfeln. Auf Basis dieses Ergebnisses entscheiden sich die Spieler für Gebäudeplättchen. Dabei können die „passiven“ Spieler nicht die gleiche Farbe wählen wie der aktive. 

Am Ende gibt es Punkte für unterschiedliche Kombinationen von Plättchen.

SOL!

SOL ist ein Reprint des 2017 erschienen Brettspiels. 

Es gab einige Modifikationen und dem Spiel wurde ein besseres Inlay hinzugefügt. 

Auf Kickstarter sind bislang 136 Tausend Euro zusammengekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments