Sonntag, Mai 19, 2024
StartAllgemeinCrowdfundingBrettspiel Crowdfunding News 08/23

Brettspiel Crowdfunding News 08/23

Hier gibt es einen Blick auf die aktuellen Crowdfundingprojekte.

Hier meine Zusammenstellung der aktuellen Themen.

  • An Age Contrived
  • Dig Your Way Out: Dig In expansion
  • Huang
  • Lords of Vegas
  • Reviving Katmandu
  • Stefan Feld City Collection
  • The Curse of Candelabria
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Die folgenden neuen Projekte für die kommenden Wochen angekündigt:

An Age Contrived

Am 28.02.2023 startet der Kickstarter zu An Age Contrived. Skellig Games wird der deutsche Partner dieser Kampagne sein.

An Age Contrived ist ein Fantasy-Eurogame, in dem du ein Gott des Eldranischen Pantheons bist. Dein Ziel ist es, dich als vorherrschender Gott des Pantheons zu etablieren, indem du dir den Glauben der Sterblichen sicherst, während du das Reich der Sterblichen aus dem Zeitalter der Dunkelheit in die Zivilisation führst…

Clans of Caledonia Expansion

Die Clans of Caledonia Erweiterung wird erst in der zweiten Jahreshälfte an den Start gehen.

Huang

Morgen startet die Gamefound Kampagne von Huang.


NEU

Hier sind die Starts auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede.

Es war doch relativ ruhig, was neue Projekte angeht. Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:

Dig Your Way Out: Dig In expansion

Eine Erweiterung erfährt das Brettspiel Die Your Way Out auf Kickstarter.

Das Projekt unter dem Namen Digital In ist eine große Erweiterung und steht bei 25 Tausend Euro. Es wird auch eine deutsche Version geben.

Mit der Erweiterung kommen sieben neue Plätze und weitere Materialien ins Spiel.

Einen Entwurf der deutschen Anleitung gibt es hier: Deutsch

Lords of Vegas

In Lords of Vegas, welches auf Kickstarter mit 145 Tausend Euro gestartet ist, geht es darum ein Casino Business zu leiten. Lords of Vegas ist eine Neuauflage des knapp 10 Jahre alten Brettspiels und wird zwei neue Erweiterungen bekommen.

Wir bauen verschiedene Casinos auf zunächst leeren Grundstücken und erweitern diese nach und nach.

Reviving Katmandu

In Reviving Kathmandu bauen wir Katmandu wieder auf. Die Kampagne ist auf Kickstarter mit 40 Tausend Euro bereits finanziert.

Ich finde das Material sehr toll anzusehen.

Stefan Feld City Collection

Mit den Spielen fünf und sechs ist der nächste Part der Stefan Feld City Collection auf Kickstarter online gegangen.

Dabei kann man eine Retail und eine Deluxe Variante erwerben. Letztere für beide Spiele für gut 250 Tausend Euro.

The Curse of Candelabria

Auch auf Deutsch ist The Curse of Candalabria auf Kickstarter online.

Bei knapp 100 Tausend Euro liegt das Projekt, in dem wir einem Area-Controll Spiel in die Welt von lebenden Kerzen eintauchen.

Dabei treten verschiedene Häuser in den Wettkampf zueinander.

Weitere Projekte die gestartet sind:

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.


Andromeda’s Edge

Bei Gamefound steht Andromeda’s Edge nun bei 1,7 Mio. Euro. 

Das Brettspiel ist von Cardboard Alchemy und den Autor kennen wir schon von Dwellings of Eldervale.

Im Spiel selbst versuchen wir am Rand von Andromeda Fuss zu fassen und müssen uns aber gegen unliebsame Gegner behaupten. 

Das Brettspiel kommt mit einiger Materialausstattung an den Markt und ist preislich je nach Ausstattung sehr unterschiedliche zu erwerben. Die Deluxe All-In kostet z.B. knapp 200 Dollar.

Inzwischen wurde der Wert der Kampagne um viele Stretch Goals deutlich angehoben. 

Blueprints of Castles of Mad King Ludwig

Blueprints of Castles of Mad King Ludwig ist von Bezier Games auf Kickstarter in die Finanzierung gebracht.

Dort steht die Kampagne, die noch bis Anfang März geht, bei derzeit 136 Tausend Euro.

Es gibt dabei eine normale Version oder eine Deluxefassung mit Spielmatte sowie Inlay von Gametrayz. 

Chomp, Sail, Couture, and Mind Space

Gleich mit vier „Mini“ Brettspielen geht allplay an den Start. 

Via Kickstarter kann das bereits mit 357 Tausend Euro finanzierte Projekt unterstützt werden. 

Pulp Invasion – X3

Neu in der Spieleschmiede ist Pulp Invasion – X3. Pulp Invasion ist ein Science-Fiction-Solo-Spiel von Todd Sanders, das mit den Erweiterungen auch für zwei Weltraumagenten spielbar ist.

Das ganze Spiel ist im Retro-Look gestaltet. 

Das Projekt ist bereits finanziert und steht bei 5 Tausend Euro.

Stonesaga

Stonesaga ist jetzt über 1,0 Mio. Euro. Allerdings verlangsamt sich derzeit das Wachstum. 

Das Projekt läuft via Kickstarter

Für die deutsche Lokalisierung sind Boardgamecircus und Frosted Games zuständig.

Jetzt gilt es das Brettspiel noch weiter auszugestalten und diverse Stretch Goals zu erreichen. 

280 Euro ohne Transport für einen All-In Pledge nimmt jedoch inzwischen Dimensionen an, die ich schon mal hinterfragen möchte. 

Diverse Stretch Goals wurden bereits erreicht. 

Summsalabim

Summsalabim ist in Kinderspiel, welches erfolgreich auf Startnext in die Finanzierung geschickt wurde. 

Als Verlag steht Gaiagames dahinter. 

Das Projekt liegt derzeit bei acht Tausend Euro. 

Protagonisten des Spiels sind Hummeln, die wir zu den richtigen Blüten lotsen müssen. 

The Search for Lost Species

Von Renegade an den Start gebracht worden ist der geistige Nachfolge von Search for Planet X. Zumindest basieren einige Spielelemente auf dem Deduktionsspiel, was auf deutsch bei Schwerkraft erschienen ist. 

Der Kickstarter steht derzeit bei knapp 114 Tausend Euro. 

Inzwischen ist bekannt, dass der Schwerkraft Verlag das Spiel auch auf deutsch herausbringen wird.

Hier gibt es einen Blick auf das Material:

Tiny Woods

Ein kleines Projekt ist mit Tiny Woods auf der Plattform Startnext angelaufen. 

Tiny Woods ist ein Familienkartenspiel von Autor Maik Werner.

Das Projekt hat bislang fast vier Tausend Euro erreicht. Damit ist das Spiel finanziert. 

Wir schlüpfen dabei in die Rolle eines Tieres und müsst vier kleine Waldgeister sammeln. 

Trolls & Princesses

Die Kickstarter Kampagne von Game Brewer ist gerade beendet, da geht die deutsche Fassung in der Spieleschmiede an den Start. 

In dem Worker Placement Spiel spielen wir einen von vier Clans, um die Gunst des Bergkönigs zu erlangen. Trolle nutzen ihre Magie, um ihr Aussehen zu verändern und verschiedene Aktionen durchzuführen, mit denen wir den König beeindrucken können. 

Zehn von 12 Tausend Euro sind bislang zusammengekommen. Mit 55 Euro ist das Spiel nicht ganz günstig, enthält aber auch viel Material.

Witchbound

Witchbound ist ein Soloabenteuer von Dark Doll Games. Die deutschsprachige Ausgabe wird durch Board Game Circus gewährleistet. 

Das Projekt ist auf Gamefound derzeit bei 160 Tausend Euro angekommen. 

Wir haben ein Kampagnenbasiertes Abenteuerspiel mit 50 verschiedenen Orten vor uns.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments