9.7 C
Bonn
Montag, April 6, 2020
Start Allgemein Brettspielbox News Absage der SPIEL DOCH! - März 2020

Absage der SPIEL DOCH! – März 2020

Nun hat es auch die SPIEL DOCH! erwischt. Wie eben der Veranstalter Nostheide Verlag bekannt gegeben hat, wird die SPIEL DOCH! 2020 im März abgesagt. Die dritte Auflage der gut angenommenen Messe sollte ursprünglich vom 27.03. – 29.03. stattfinden.

Aufgrund der nach nicht überstandenen Corona-Epidemie gab es in den vergangenen Tagen von unterschiedlichen Seiten Empfehlungen Veranstaltungen > 1.000 Personen abzusagen, um die Verbreitung des Virus weiter zu verlangsamen. Mit mehr als 14.000 Teilnehmern zählt auch die Spiel doch! dazu.

Auch für 2020 wäre man unter normalen Umständen von einer weiteren Steigerung der Besucherzahlen ausgegangen.

Am 10.03.2020 gab es einen Erlass der Landesregierung von NRW, Veranstaltungen > 1.000 abzusagen. Diese wurde nun auch von der Stadt Duisburg umgesetzt. Darunterfallen nicht nur Großevents wie Konzert und Fußballspiele, sondern auch die SPIEL DOCH, bei der weit mehr als 1.000 Teilnehmer erwartet wurden. Selbst wenn man von einer unterschiedlichen Besucherzahl zu den einzelnen Tageszeiten ausgeht, so sind es immer noch einige tausend Personen, die sich zeitgleich in dem Veranstaltungsort aufhalten.

Sinnvolle Maßnahme

Auch ich habe mich auf die Veranstaltung gefreut, aber angesichts der aktuellen Zustände z.B. in Italien und der weiterhin wachsenden Zahl an Infizierten in Deutschland, ist die Absage eine vielleicht sinnvolle Maßnahme zur Reduktion des Risikos. Das soll jetzt keine Panik sein, sondern eher der Vorbeugung dienen.

Warum? Beim Brettspielen kommen die Spieler in Kontakt mit Spielmaterial, was andere vorher angefasst haben. Dass es nicht unbedingt einfach ist, sich an Hygienevorschriften zu halten, erlebe ich bei meinen Kindern Tag für Tag. Da ist noch nicht einmal böse Absicht im Spiel, sondern einfach Vergessen und Nachlässigkeit. Hinzukommt, dass sich der Mensch pro Stunde ca. 20mal bewusst wie unbewusst ins Gesicht fasst.

Nun, mehr muss ich wohl nicht sagen.

Leidtragende

Neben dem ein oder anderen Brettspielfan (die meisten dürften eher aus der Umgebung kommen), der sich Unterkunft wie auch Anreisemöglichkeiten erworben hat, sind dieses in erster Linie der Nostheide-Verlag als Veranstalter (kenne die Absicherungssituation nicht) wie auch die Verlage selbst, denen sichere Einkünfte aus erwarteten Verkäufen durch die Lappen gehen, wie bereits Kosten für Messebau etc. entstanden sind.

Tickets

Im Vorverkauf erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber natürlich auch zurückgegeben werden. Wir werden zeitnah über das weitere Vorgehen informieren.

Weiteres wird folgen, ggfls. auch eine Neuansetzung zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle: Veranstalter

2 KOMMENTARE

  1. Ich halte weder etwas von den Absagen dieser Veranstaltungen, noch halte ich etwas von dem Begriff Corona-Krise, denn diese „Krise“ ist von Menschen gemacht und verbreitet, aufgebauscht und weitergetragen.
    Die einzige Epidemie, die momentan herrscht, ist globaler Wahnsinn, der völlig irrational medial und politisch Panik verbreitet. Am Ende des Tages wird die Industrie (allen voran sicher mal wieder die Automobilbranche) großzügig gerettet, während kleine Veranstalter wie Nostheide das Nachsehen haben werden. Schade drum, und ich drücke Nostheide die Daumen, dass sie das gut überstehen.
    Den momentan vorherrschenden politischen Aktionismus würde ich mir beim Klimaschutz oder bei der Flüchtlingshilfe wünschen. Das wäre sinnvoller.

    • Sieht man sich die aktuellen Zahlen an, stehen den geheilten Personen ca. 10% Verstorbene gegenüber. Ich halte nichts von Panik (-Käufen), aber es muss dafür gesorgt werden, dass sich die Situation in China hier nicht ebenfalls einstellt, damit wir die Sterblichkeitsrate so gering wie möglich halten.
      Die Ausbreitungsweise des Virus ist ziemlich aggressiv und es wird davon ausgegangen, dass 70% der Menschen in D daran erkranken werden. Geschieht dies innerhalb kurzer Zeit, wird die Sterblichkeitsrate massiv ansteigen.

      Ich finde die Entscheidung schade, aber vernünftig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Brettspielbox News 15/2020: Beeple Radio, Online Convention, Jury Spiel des Jahres im TV

In den BRETTSPIELBOX News 15/2020 findet ihr die folgenden Nachrichten: Viele NeuheitenBeeple RadioOnline ConventionJury Spiel des Jahres im TVNeu...

REVIEW Banana Bandido

In 2018 hat der Mogel-Verlag mit Belratti aufhorchen lassen. Das Familienunternehmen gelang ein echt kultiges Kommunikationsspiel, welches in 2020 bei Repos unter...

Beeple Special: Radio / Livestream

Wer heute noch nicht weiß, was er mit dem Sonntag anfangen soll. Corona / Covid...

Crowdfunding News 14/2020: 3×10 Minutes Games, Ankh, Caves of Rwenzori, Frosthaven, Planet Unkown, Rurik – Dawn of Kiev Expansion, Small Railroad Empire

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit 3x10 Minutes GamesAnkhCaves of RwenzoriFrosthavenPlanet UnkownRurik - Dawn...

Recent Comments