A la carte 2019

Einmal im Jahr ruft die Fairplay-Redaktion verschiedene Leser, Blogger und andere Kundige zur Abstimmung des besten Kartenspiels auf.

In diesem Jahr geht der Preis an den Mogel-Verlag mit Belratti

Herzlichen Glückwunsch!

SIEGER

Michael Loth: BELRATTI (Mogel-Verlag)

weitere Platzierungen

  • Reiner Knizia: L.A.M.A (Amigo)
  • Ludovic Roudy und Bruno Sautter: JUST ONE (Repos/Asmodee)
  • Florian Racky: BLÖDE KUH  (Drei Hasen in der Abendsonne)
  • Trehgrannik: NATIVES (Kosmos)
  • Ken Gruhl; TIPPI TOPPI (VISID GmbH / Schmidt Spiele)
  • Sebastian Bleasdale, Richard Breese und Ian Vincent: KEY FLOW (R&D Games / Huch!)
  • Richard Garfield: KEYFORGE: RUF DER ARCHONTEN (Fantasy Flight Games/Asmodee)
  • Matt Riddle & Ben Pinchback: PIEPMATZ (Lookout Spiele/ASS)
  • Apolline Jove: FARBEN (Edition Spielwiese / Pegasus Spiele)

Kommentar: Die Liste kann man weitestgehend als Empfehlung nehmen für alle, die gerne Kartenspiele mögen. Tolle Spiele drauf.

Quelle: Fairplay

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.