SPIEL 2017 – Messefazit

Tja und da ist sie dann auch schon wieder vorbei die SPIEL 2017. Lange hat man sich drauf gefreut und vorbereitet. Dann 4 (5) Tage vor Ort und nun sitze ich hier an einem vollen Tisch und fasse meine Eindrücke für Euch zusammen.

Kennzahlen zur Messe:

  • Neuer Besucherrekord: 182.000 Besucher
  • Neuer Ausstellerrekord mit 1.100 aus 51 Ländern (leider konnten Personen aus dem Iran nicht kommen) / (+79 gegenüber 2016)
  • Sehr großes Medieninteresse. Rekordpressekonferenz mit mehr als 300 Teilnehmern
  • 6 Hallen plus Galerie (72.000 qm)
  • 3 Eingänge
  • 7 Parkplätze, verbesserte Anreise durch mehr U-Bahnen
  • 1h mehr Schlaf (bitter nötig) wegen der Zeitumstellung
  • 35h geöffnet plus 4 x 20 Minuten früher geöffnet.
  • Gibt es eigentlich eine Anzahl für die gekauften Spiele? Dürfte wahrscheinlich > 100.000 Spiele sein.

TRENDKARTE

WIe im letzten Jahr habe ich auch wieder eine Trendkarte gebastelt

Trendkarte 2017 v2

Auf der Messe gab es diverse Trends:

  • Escape Room ist weiterhin gut vertreten und versucht sich in diesem Rahmen nun auszuweiten (Virtuality, Abenteuer, Bandbreiten: Anfänger – Experten)
  • Indien: Minithema, aber da 2 Spiele Agra und Rajas of the Ganges sehr positiv besprochen waren, führe ich es auf.
  • Legacy geht auch in die gefühlt dritte Saison
  • Kaufen bis der Arzt kommt: Das Ausverkauft-Schild hin teilweise schon vor Messebeginn an dem ein oder anderen Stand. Endlose Schlangen an vielen Ständen, bei denen die Leute teilweise bis zu 1h anstanden, um ihr Spiel zu ergattern (auch ohne es vorab gespielt zu haben)
  • Entertainment: Viele regen es an, dass sowohl auf der Messe wie auch abends mehr geboten wird. Dieses versuchten sowohl Asmodee in Halle 1 (Bühnenshow, Turniere etc.), Pegasus (Pegasus Game Night Do und Fr) sowie Klask mit einem innovativen Stand umzusetzen. Bleibt abzuwarten, wie das ganze in 2018 weiter gehen wird.
  • Kein Top-Thema: Nach dem es letztes Jahr die Piraten, Wikinger, Mars, Religion oder Eisenbahnen waren, gibt es in diesem Jahr komischerweise nicht die TopThemen, welche von den Spielen besetzt wurden.

Dazu war es:

  • voll. Bei 182 Tausend Besuchern (+8 Tausend) war es trotz 2 neuen Hallen sehr voll. Dieses traf auf einige Knotenpunkte in Halle 3 und Halle 1 zu.
  • Infrastruktur: Hier hat die Messe, Stadt Essen sowie der Veranstalter die Hausaufgaben gemacht. Sowohl der ÖPNV, ein dritter Eingang, mehr Hallen, weitere Parkplätze mit verbessertem Shuttlebussen trugen dazu bei, dass alles deutlich reibungsloser verlief. Super!
  • Spaß: an vielen Spieltischen gab es gute Laune und viel Gelächter (z.B. HOP von Funforge)
  • Goodies heizen die Massen weiter an. Neben den beiden Produkten von Frosted Games, locken viele Verlage mit kleinen Gimmicks bei Käufen der Basisspiele.

Die Messe

182 Tausend Menschen an vier Messetagen nutzten die vergrößerten Hallen. Dennoch war es sehr voll. Auch wenn Donnerstag und Samstag die traditionell vollen Tage sind, hatte ich nicht das Gefühl, dass der Freitag ruhiger verlief. Erst am Sonntag spürte man eine gewisse Entspannung. schoben sich von Donnerstag auf Sonntag durch die Gänge. Das sind 7,4% mehr als im Vorjahr. 1.200 Spiele von 1000 Einwohner aus 50 Nationen warteten mit ihren Spielen in 6 Hallen auf die spielbegeisterten Fans.

Am Donnerstag öffneten die Hallen aufgrund des großen Andrangs bereits um 9:35 und damit deutlich vor 10:00 Uhr. Dieses musste an den drei anderen Tagen auch gemacht werden. Menschenmassen strömten zunächst in die Hallen 3 und 1 (aber auch der Zugang über die Galerie wurde intensiv genutzt). An vielen Ständen gab es bereits Donnerstags ein ausverkauft. Der Trend des Vorbestellens nimmt zu und wird mit Sicherheit aufgrund der Erfahrung dieser Messe in 2018 noch gewichtiger werden).

Samstag war der intensivste Tag. Wer die ersten beiden Tage nicht freibekommen hat, war jetzt am Start um die Messe verkürzt, davor aber um so intensiver für sich zu nutzen.

Und wie in jedem Jahr, wenn sich die Hallentüren auf tun gibt es zwei Gesichter. Die abgehetzten, die einen Spielstand (sei es um zu spielen oder zu kaufen) erreichen wollen oder die, welche sich einfach auf das zweite Weihnachten des Jahres freuen. Es ist eine besondere Atmosphäre in den Hallen.

PfeilWachstum des Spielmarkt

Der Trend zum analogen Spiel geht unaufhörlich weiter. Die Zahlen des Gesamtmarkt steigen weiter intensiv an. Traditionell werden diese von Hermann Hutter, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Spieleverlage e.V präsentiert. Im dritten Jahr hintereinander ein zweistelliges Wachstum zum Vorjahr.

Zum einen gibt es die Sehnsucht sich intensiver mit seinen Mitmenschen auseinander zu setzen, gemeinsam Zeit zu verbringen und zu spielen, um einen Gegenpol zur schnellebigen Zeit zu haben. Zum anderen gibt es immer mehr digitale Medien, welche in Form von Blogs, Youtube- oder Podcastkanälen über Spiele berichten. Was der Branche auch sehr gut tut.

IMG_8545

noria box 2Hervorragendes Debüt

In der Musikbranche werden Newcomer besonders gehypt. Dieses gilt in diesem Jahr, nach dem tollen Erfolg von Kasper Lapp (Magic Maze), auf für Sophia Wagner, die mit Noria ein super Spiel hingelegt hat.

Jetzt gibt es mit Sicherheit die Angst eines One-Hit-Wonders. Da mache ich mir aber bei Sophia keine Sorgen, da sie zum einen mit großer Akribie die Weiterentwicklung von Noria über die letzten Jahre vorangetrieben hat, zum anderen noch die ein oder andere Überraschung in der Schublade liegen haben wird.

Jetzt freue ich mich aber erst einmal auf meine weiteren Partien Noria.

Drei Grafiker die man überall sieht

Mit Michael Menzel, Klemens Franz und Dennis Lohausen gibt es drei Grafiker im deutschsprachigen Raum, die sich extrem stark in der deutschen Spieleszene etabliert haben. Gefühlt jedes 2-3 Spiel (vor allem der bekannteresn) trägt die Handschrift dieser drei Künstler am Grafikcomputer.

Einige Autoren waren wieder sehr fleißig

  • Friedemann Friese mit 6 Neuheiten (Fertig, Festung, Furcht, Flucht, Fabelsaft- und Funkenschlagerweiterung)
  • Markus und Inka Brand gleich mit 5 Neuheiten (Rajas of the Ganges, 3 Exit, Fuchs du hast gestohlen)
  • Michael Kiessling mit 4 Neuheiten (Heaven and Ale, ReWorld, Azul und Riverboat)
  • Uwe Rosenberg mit 3 Neuheiten (Nusfjord, Arler Erde Erweiterung und Indian Summer)
  • Rüdiger Dorn mit 2 Neuheiten (Montana, Istanbul das Würfelspiel)

innospiel logoPreisverleihungen auf der Spiel

innoSPIEL 2017

Mit dem innoSPIEL ist ein neuer Spielpreis eingeführt worden, der innovative Spiele (Mechanismen, Material etc.) auszeichnen soll.

Der erste Preisträger war MAGIC MAZE von Sit Down! / Pegasus. Hier die Freude von Peter Bernaiser – Pressechef bei der Verkündung (mit Augenzwinkern)

Hier der Preisträger Kasper Lapp mit Pegasus Chefredakteur Klaus Ottmaier mit der Jury (in der ich auch sitzen durfte):

Jury innoSPIEL 2017

DSP 2017 logoDeutsche Spielpreis 2017

Ebenfalls dort wurde auch der Deutsche Spielpreis 2017 sowie der Deutsche Kinderspielpreis 2017 vergeben.
Der Preis 2017 ging an Terraforming Mars aus dem Schwerkraftverlag sowie ICE COOL von Amigo.

Hier die Top 3 des DSP 2017:

IMG_8566

Fairplay a-la-carte 2017

ging an Les Poilus für ein herausragendes Kartenspiel mit thematisch sehr schwierigem Background.

Persönlich

Meine persönlichen KPIs

  • 5 Tage
  • 28,9 km (nach meinem Schrittzähler)
  • >50 Spiele mitgenommen
  • 17 Termine gehabt
  • wahnsinnig viele Menschen getroffen
  • tolle Gespräche geführt
  • mal wieder eine Erkältung eingefangen
  • aber sehr zufrieden

Die SPIEL zieht einen wie immer in den Bann. Anstrengend aber auch begeisternd zugleich. Wieder einmal war die Messe anstrengend und erfüllend zugleich.

Aufgrund der intensiven Vorbereitung bei der Vorschau gibt es allerdings von Jahr zu Jahr weniger Überraschungen zu sehen.

Viele Menschen getroffen

Wie auch im letzten Jahr und dieses Jahr noch mehr: die Messe wird immer mehr und mehr zum Klassentreffen. Das macht neben den Spielen für mich das Event aus bzw. noch ein wenig familiärer. Neben altbekannten Gesichtern habe ich jedoch auch viele weitere Menschen kennengelernt und tolle neue Gespräche geführt.

Schön auch, dass man sich mit dem ein oder anderen Autor oder Grafiker am Rande unterhalten und austauschen kann.

Spiele

Während der Messe habe ich das ein oder andere Spiele ausprobieren können (siehe Tagesberichte zur Messe)
PRESSESCHAU 26.10. 27.10 28.10. 29.10.

Was mir aufgefallen ist, dass es nicht mehr viele Spiele gibt, die man nicht auf dem Schirm hat.

Chimera Station (Game Brewer) scheint so eins gewesen zu sein. Habe ich mir auch nicht besorgt, bin aber gespannt, was in den nächsten Tagen und Wochen darüber zu hören sein wird.

Gewinnspiel

Herzlichen Glückwunsch auch an die fünf Sieger des Gewinnspiels, denen ich die am Freitag und Samstag die Spiele überreichen konnte.

Ranking zur SPIEL 2017

Die Listen der Fairplay und des GeekBuzz unterscheiden sich in Teilen schon.

FAIRPLAY

Wie auch schon in den vorherigen Jahren sind die Vielspielerspiele ganz weit oben in der Fairplay-Liste. Ich bin mal gespannt, welche wir davon beim Deutschen Spielepreis 2018 wiedersehen werden. Nur die beiden Legacyspiele Charterstone und Pandemic Legacy Season 2 sind aus den bekannten Gründen nicht enthalten.

Auffällig sind viele, bereits vorher gehypte Spiel, die in dieser Liste auftauchen.

Fairplay Endstand

fehlende Stimmen

Bildquelle: Wolfgang Friebe

BOARDGAMEGEEK (“GEEKBUZZ”)

Boardgamegeek GeekBuzz

Bildquelle:BGG

Meine Berichte zur Messe

Hier die Übersicht meiner Berichte zur Messe:

Wer noch berichtet (in alphabetischer Reihenfolge):

logo 2017 BrettspielboxVielen Dank

An dieser Stelle vielen Dank für den vielen positiven Zuspruch. Sei es für die Vorberichterstattung, Hallenpläne oder News … Da lohnen sich die vielen Stunden der Recherche am Rechner, um die SPIEL mit den Verlagen und Spielen hier auf der Brettspielbox vorzustellen.

Und da ich das so häufig gefragt worden bin, ja ich werde die News Freitags weitermachen.

Und jetzt viel Spaß beim Spielen wir sehen uns spätestens auf der nächsten SPIEL 2018. Diese findet statt vom 24. – 28. Oktober 2018

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 9.2/10 (6 votes cast)
SPIEL 2017 - Messefazit, 9.2 out of 10 based on 6 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>