Asmodee Burgevent – Bericht Teil II

logo stahleckNach dem Auftakt zum Asmodee Burgevent auf der Burg Stahleck gestern mit Czech Game Edition, NSKN, REPOS, Blackrock kommt hier Teil II meiner Berichterstattung.

Hier eine Auswahl vom zweiten Tag (der Bericht wird in den nächsten Tagen ständig erweitert werden):

Aufmerksamkeit, Warnung, Ausrufezeichen Alle Bilder von den Spielen sind von Prototypen – Das Material damit noch nicht im finalen Zustand. Die geschilderten Eindrücke sind Ersteindrücke auf Basis eines Spiels.

Hier geht es zu Teil I und Teil III des Events auf Burg Stahleck

Scorpion Masque

IMG_7428“Schatz Hatz”

(Autor: Christian Lemay / 15 min / 2-6 Spieler / ab 8 Jahren)

Wir entdecken eine Pyramide und wollen Schätze heben. Uns stehen im Spiel Karten zur Verfügung auf denen 6 verschiedene Schätze, aber auch 3 verschiedene Monster und ein Schutzschild abgebildet ist. Dabei ist einer Karte immer ein Schatz zu finden. Die Rückseiten geben uns mit den Farben grün – gelb – rot einen Hinweis zu den Wahrscheinlichkeiten des Auftretens von Monstern im Verhältnis von 4 / 3 / 2.

Im Spiel können wir uns reihum für eine von drei Aktionen entscheiden:

  1. Eine verdeckte Karte von einem der beiden Nachziehstapeln ziehen, ansehen und vor sich ablegen
  2. Karten mit Schätzen aufdecken. Dabei werden Karten mit der gleichen Schatzart verdoppelt. Der Rest zählt einfach.
  3. Jemand anderen dazu auffordern (geht nur wenn man selbst eine Karte vor sich ausliegen hat), seine Karten aufzudecken.
    1. Hat der Spieler mehr Monster als Schutzschilde, so werden die Monster für den Aufforderer gewertet: Mumie – alle Punkte zählen, Werwolf – 2 Karten ziehen (und 0-2 Karten behalten), Frankenstein – ein zusätzlicher Zug
    2. Hat der Spieler “reguläre” Karten, so darf er die Punkte für sich werten.

IMG_7427 IMG_7431

Wer als erster bei 35 Punkten angekommen ist, gewinnt das Spiel.

Das Spiel ist bislang bei IELLO unter dem Namen “Loot N Run” erschienen.

Decrypto

(Autor:  / 30 min / 4-x Spieler / ab 10 Jahren)

Wir spielen in zwei Gruppen gegeneinander. Hinter einem Sichtschirm werden vier Worte den Zahlen 1-4 zugeordnet, dieser ist für die Spieler der jeweiligen Gruppen sichtbar..
Parallel zieht jede Gruppe eine Codekarte mit drei Zahlen und ein Spieler muss sich nun je ein Wort ausdenken, um seinen Mitspielern einen Hinweis zum dechiffrieren des Codes zu geben.

Dann werden diese drei Worte vorgelesen und beide Gruppen geben einen Tipp ab, welcher Code gemeint sein könnte. Errät die gegnerische Gruppe den Code, so bekommt sie einen weißen Marker. Schafft es die eigene Gruppe nicht, den eigenen Code zu ermitteln, wird dieses mit einem schwarzen Marker gekennzeichnet.

So geht es über mehrere Runden, bis entweder zwei weiße oder zwei schwarze Marker bei einer Gruppe vergeben wurden.

IMG_7433 IMG_7435

Das spannende ist dabei, den eigenen Mitspielern so wenig wie möglich zu verraten, um die anderen nicht auf die Fährt zu bringe, so viel wir möglich, so dass der Code auch erratbar ist.

Hat mir richtig gut gefallen. Wer Wortspiele mag, ist hier absolut richtig.

Kaleidos Games

IMG_7455Sherlook

(Autor: Silvano Sorrentino / 15-30 min / 2-6 Spieler / ab 8 Jahren)

Kurzweiliges Suchbildspiel.

Wir befinden uns an einem Tatort und haben das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Daher schauen wir uns zwei Bilder des Tatorts an.

Auf ein Kommando gilt es nun die Unterschiede auf den beiden Bildern herauszufinden. Diese liegen mal nebeneinander, auf dem Kopf zu einander, werden auf den Tisch geworfen etc. Wer meint, er hat die richtige Anzahl an Unterschiedlichkeiten (können 1-10 sein) ermittelt, nimmt sich den Marker mit der entsprechenden Zahl. Dann folgen die Anderen. Der letzte hat dann allerdings nur noch 3 Sekunden Zeit.

IMG_7456

Dann werden die Karten umgedreht und aufgelöst. Wer genau richtig geraten hat, bekommt 3 Siegpunkte. Wer am nächsten drunter liegt 2 und drüber 1 Siegpunkt. Der genau Ratende bekommt die Siegpunkte sollte niemand drüber oder drunter liegen.

IMG_7457

Cranio Creations

IMG_7486A Tale of Pirates

(Autor: Ansger Grauerud, Daniel Pedersen, Daniele Tascini / je 5 min / 2-4 Spieler / ab 8 Jahren)

Gab es auch schon im letzten Jahr. Jetzt ist das Spiel wohl soweit, dass es auch in Essen herauskommen wird.

Wir spielen kooperativ und müssen ein Schiff steuern. Dabei stehen jedem Spieler für die folgenden Aktionen je eine Sanduhr zur Verfügung: Schießen, Kugeln nachladen, Segel hießen, Ausguck, Reparieren und manövrieren.

IMG_7485

So müssen sich die Spieler sich mit ihren Sanduhren entscheiden und dürfen erst nach Ablauf des Sandes (ca. 30 Sekunden) die Aktion durchführen.

Es gibt dabei 10 Missionen, in denen wir gegnerische Schiffe versenken, Schätze rauben, Passagen finden und Felsen entgehen müssen. Die Missionen sind in einer Art Legacymechanismus aufgebaut, da bestimmte Sachen aus den Vorrunden erhalten bleiben und neue Elemente je Mission dazu kommen.

Über eine App werden wir dabei unterstützt.

IMG_7489

Sieht einfacher aus, als es ist. Bin mal auf die weiteren Missionen gespannt.

Galakta

Age of Thieves

(Autor:  / 90 min / 2-4 Spieler / ab 10 Jahren)

Das Spiel gibt es im englischen schon seit letztem Jahr und soll in 2017 in einer deutschen Lokalisierung erscheinen.

Wir sind eine Gruppe von Dieben, die in eine Stadt eindringen. Das Spiel ist aber nicht kooperativ.

Bis zu 10 Runden haben wir Zeit, um den roten Edelstein zu stehlen. Ist dieses passiert, verbleiben nur 5 Runden, um die Stadt zu verlassen. Problematisch ist nur, dass wir die ganze Zeit an Wachen vorbei müssen und nicht auffallen dürfen.

Das Spiel wird über einen Kartenmechanismus gesteuert über den wir uns fortbewegen, Bomben zur Ablenkung werfen, aber auch unseren Mitspielern Edelsteine abluchsen.

IMG_7459 IMG_7461

Für das Spiel wird eine Erweiterung mit 2 neuen Charakteren, Untergrundkarten und einer weiteren strategischen Komponente herauskommen.

Über den Rest (u.a. Der Pate, Pulsar 2849) werde ich morgen früh berichten.

Hier geht es zu Teil I, Teil II und Teil III des Events auf Burg Stahleck

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>