SPIEL 2016: Die Leser der Brettspielbox haben ihren Favoriten gewählt.

Vor knapp 30 Tagen hatte ich zu einer Umfrage zu Eurem Lieblingsspiel mit mehr als 680 abgegebenen Stimmen, haben sich in 2016 doppelt so viele Personen beteiligt wie noch in 2015, bei dem Mombasa als Sieger aus der Abfrage hervor ging.

Auch in diesem Jahr gab es ein Spiel, was sich die ganze Zeit vorne aufgehalten hat und nahezu einen Start-Ziel-Sieg hinlegte:

Euere Favoriten bei der SPIEL 2016 sind:

greatwesterntrailPlatz 1: Great Western Trail (75 Stimmen / 11,0%)

(Autor: Alexander Pfister / Grafik: Andreas Resch / Verlag: Pegasus | eggertspiele / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 20 Minuten)
Wenn jemand einen Lauf hat, dann Alexander. Wie auch in 2015 sowie gekrönt durch den deutschen Spielepreis, welcher am kommenden Mittwoch verliehen wird, gewinnt er die Umfrage auf der Brettspielbox.

Tolles Viehherdentreibspiel mit interessantem kurzweiligen Mechanismus an dem ihr eigentlich nicht vorbeikommt, wenn ihr in Essen seid. Etwas weniger komplex als Mombasa.

Seit meiner ersten Begegnung in Herne bin ich sehr begeistert.

ein fest für Odin boxPlatz 2: Ein Fest für Odin (61 Stimmen / 9,0%)

(Autor: Uwe Rosenberg / Grafik: Denis Lohausen / Verlag: Feuerland Spiele / Anzahl der Spieler: 1-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 90 Minuten)

Da haben wir nun ein gutes Jahr drauf gewartet. Bereits in 2015 gab es einen sehr gut spielbaren Prototypen in Herne.

Ganz große Brettspielbox rand voll mit viel Material und extra Box zum Verstauen der vielen Teile erwartet die Fans von Uwe Rosenberg mit diesem neuen Spiel, was Elementen von Patchwork, Arler Erde und Caverna aufweist. Konnte mich wirklich überzeugen.

Und das ganze im historischen Wikingergewand

orakel boxPlatz 3: Das Orakel von Delphi (37 Stimmen / 5,4%)

(Autor: Stefan Feld  / Grafik: Dennis Lohausen  / Verlag: H@ll Games|Pegasus / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 50-130 Minuten)
Gleiche Aufgaben im historischen Background sind parallel zu erfüllen.

Ein Feld bei dem gewürfelt wird und es keine Siegpunkte gibt, erlebt man auch nicht so häufig.

Das Spiel war ebenfalls spannend in seiner Entwicklung zu beobachten.

kolonisten boxPlatz 4: Die Kolonisten (36 Stimmen / 5,3%)

nur sehr knapp geschlagen, daher auch hervorzuheben.

(Autor: Tim Puls / Grafik: Klemens Franz / Verlag: Lookout Spiele / Anzahl der Spieler: 1-4  / ab 12 Jahren / Dauer: 30-180 Minuten)
Jeder Spieler ist Bürgermeister eines Dorfes und muss Raum für neue Landwirten, Handwerker und Bürger schaffen. Das Hauptziel st es Vollbeschäftigung, so dass die Spieler neue Arbeitsplätze schaffen müssen. Dazu müssen die Menschen erzogen, neue Häuser gebaut werden, um die Bevölkerung zu erhöhen. Ressourcen sind begrenzt und deren Lagerung führt zu Herausforderungen.

Hier die Platzierungen 5-20 (mit ihren Stimmen)

05. Terraforming Mars (Schwerkraft) – 23
05. Scythe (Morning Players|Stonemeier Games) – 23
07. EXIT (Kosmos) – 21
07. Cottage Garden (Edition Spielwiese) – 21
09. 7Wonders Pantheon (Asmodee|Repos) – 20
10. Codenames Pictures (Heidelberger|CGE) – 18
10. Die Legenden von Andor III (Kosmos) – 18
12. Seafall (Heidelberger) – 17
13. Mystic Vale (Pegasus|AEG) – 16
14. Captain Sonar (Matagot) – 13
15. La Granja: No Siesta (Blackfire) – 12
15. First Class (Hans im Glück) – 12

Vielen Dank fürs Abstimmen!

Die Gewinner:

  • Potions Brew – Österreichisches Spielemuseum ==> Foamheart
  • Qwixx XL – Nürnberger Spielkartenverlag ==> Dr. Doppeldotter
  • Codenames Pictures – CGE / Heidelberger ==> Vera_2007
  • EXIT – Kosmos ==> Astrid B.
  • Great Western Trail – eggertspiele ==> Andre M.

Werde die Gewinner morgen anmailen, um für Essen eine Übergabe zu vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.