9.7 C
Bonn
Samstag, Dezember 4, 2021
StartAllgemeinBrettspielbox News... of the South Tigris. Eine neue Triologie von Garphill Games

… of the South Tigris. Eine neue Triologie von Garphill Games

Hier sind die drei neuen angekündigten Brettspiele von Garphill Games. Die Grafiken stammen jeweils wieder von Mihajlo “The Mico” Dimitrievski. Ausser den Covern sind jedoch keine weiteren Bilder im Umlauf.

Die Spieldauer soll jeweils ca. 60-90 Minuten dauern und werden jeweils alle eine Solo-Modus beinhalten.

Die Autoren der Trilogie sind Shem Phillips und Sam J Macdonald. An den Spielen wird schon in den letzten 2 Jahren gearbeitet.

Die Spiele sollen jahrweise erscheinen. In diesem Jahr sehr wahrscheinlich Start via Kickstarter im April / Mai.

Ebenfalls wurde angekündigt, dass die Preise aufgrund der aktuellen Entwicklungen leicht ansteigen werden. Die Boxen werden zukünftig, aber auch größer werden.

Wayfarers of the South Tigris

Dice und Workerplacement ist der Kern des Spiels.

Wayfarers of the South Tigris spielt in der Blütezeit des Abbasiden-Kalifats, um 820 n. Chr. Als mutige Entdecker, Kartographen und Astronomen brechen die Spieler von Bagdad aus auf, um das umliegende Land, die Wasserwege und den Himmel darüber zu kartographieren. Die Spieler müssen ihre Karawane von Arbeitern und Ausrüstung sorgfältig verwalten und regelmäßig Bericht erstatten, um ihre Ergebnisse im Haus der Weisheit festzuhalten. Wird es Ihnen gelingen, den Kalifen zu beeindrucken, oder werden Sie vom Weg abkommen und in der Wildnis untergehen?

Siegpunkte für das Spiel gibt es für die Kartierung von Land, Wasser und Himmel erzielt. Die Spieler können auch Punkte durch die Verbesserung ihrer Karawanen, durch Inspiration von Adligen und durch Einflussnahme auf die 3 Zünfte der Wissenschaft, der Politik und des Handels erhalten. Während sie Entdeckungen machen, werden die Spieler ihre Fortschritte schnell in einem Tagebuch festhalten wollen. Das Spiel endet, sobald ein Spieler genug protokolliert hat, um Mitglied in einer der 3 Zünfte zu werden.

Die Komplexität soll sich auf dem Niveau von Vikings halten.

Scholars of the South Tigris

Dice Placement und vor allem Dice-bag-building ist der Kernmechanismus des Spiels.

Wissenssammlung aus vielen Regionen (Griechenland, Indien, China) steht im thematischen Zentrum des Spiels. Das Haus der Weisheit | Dar al-Hikma wird in 825 in Bagdad vom Abbasiden-Kalifen al-Ma’mūn gegründet. Im Zentrum stehen Übersetzungsarbeiten, um das gesammelte Wissen auf Arabisch verfügbar zu machen.

Und so sammeln wir Schriften und müssen diese übersetzen oder übersetzen lassen. Dabei ist es wichtig die entsprechenden Personen mit Kenntnissen in den jeweiligen Sprachen anzuheuern.

Geht in die Richtung von Paladins vom Schwierigkeitsgrad her.

Inventors of the South Tigris

Dieses Spiel ist noch nicht konzipiert. Es gibt verschiedene Ideen und Prototypen, aber es macht derzeit wenig Sinn darüber zu sprechen, weil sich noch sehr viel ändern kann.

Es soll jedoch ein Dice-Drafting und Rondell-Mechanismus im Zentrum des Spiels stehen.

Im Zentrum stehen die Banū-Mūsā Brüder, die im 9. Jahrhundert in Bagdad wirkten und als Wissenschaftler unterwegs.

Weiteres

  • Zudem wurde angekündigt, dass es auch noch eine East Trilogy geben wird. Dieses wird jedoch noch einiges dauern.
  • Man wird ebenfalls versuchen stärker das Thema Blind-Colors in den Spielen zu berücksichtigen
  • Es wird auch an einem neuen Roll n Write Spiel vom Schwierigkeitsgrad von Hadrian’s Wall gearbeitet. Derzeit ist es noch zu früh für weitere Details.

Quelle

Quelle: Youtube-Ankündigung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn − 2 =

Most Popular

Recent Comments