News: HeidelBÄR Games und Horrible Games

Gerade lief die Nachricht über die Ticker: Horrible Games und HeidelBÄR Games erneuern die Partnerschaft.

Die Verlage, die bereits vor dem Verkauf des Heidelberger Spieleverlags an Asmodee miteinander in enger Verbindung standen, werden zukünftig wieder zusammenarbeiten.

Dabei übernimmt der Verlag HeidelBÄR Games, welche sich vor einigen Monate aus dem Asmodee-Universum zurück in die Selbstständigkeit begeben haben, die Lokalisierung der Produkte der Italiener, die erst am Montag die Zusammenarbeit auf dem amerikanischen Kontinent (siehe Brettspielbox News 24/19) mit Luma Games bekannt gegeben haben. Bislang wurde Horrible Games von Asmodee vertrieben.

Vertrieben wird das Ganze via Heidelberg Spiele, bei denen inzwischen auch die ehemaligen Partner Ferti und MEBO Games zu finden sind. Ich bin sehr gespannt, ob noch weitere der alten Weggefährten ebenfalls den Weg zurück nach Miltenberg finden werden.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.