9.7 C
Bonn
Mittwoch, August 4, 2021
StartAllgemeinMensa Spielepreis 2014 - Die Nominierungen

Mensa Spielepreis 2014 – Die Nominierungen

spielepreislogoDie Organisation Mensa vergibt seit 5 Jahren ebenfalls einen eigenen Preis.

Für das aktuelle Jahr* wurden nachfolgende Spiele nominiert:

Komplexes Spiel

  • Archipelago (Christophe Boelinger)
  • Lewis & Clark (Cedrick Chaboussit)
  • Rokoko (Matthias Cramer, Louis und Stefan Malz)
  • Russian Railroads (Helmut Ohley, Leonhard Orgler)
  • Terra Mystica (Jens Drögemüller, Helge Ostertag)
  • Tzolk’In – Der Maya-Kalender, Simone Luciani, Daniele Tascini

Kurze Spieldauer

  • Atacama (Martin Schlegel)
  • Ignis (Dominique Breton)
  • Just In Time (Günter Burkhardt)
  • La Boca (Inka + Markus Brand)
  • Moeraki-Kemu (Stefan Kiehl)
  • Pharao Code (James Lim)

* Die Spiele werden von einer Jury vorgeschlagen; müssen aber nicht unbedingt aus dem aktuellen Jahr entstammen.

Quelle: Mensa

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments