9.7 C
Bonn
Samstag, November 27, 2021
StartAllgemeinMensa Spielepreis 2014 - Die Nominierungen

Mensa Spielepreis 2014 – Die Nominierungen

spielepreislogoDie Organisation Mensa vergibt seit 5 Jahren ebenfalls einen eigenen Preis.

Für das aktuelle Jahr* wurden nachfolgende Spiele nominiert:

Komplexes Spiel

  • Archipelago (Christophe Boelinger)
  • Lewis & Clark (Cedrick Chaboussit)
  • Rokoko (Matthias Cramer, Louis und Stefan Malz)
  • Russian Railroads (Helmut Ohley, Leonhard Orgler)
  • Terra Mystica (Jens Drögemüller, Helge Ostertag)
  • Tzolk’In – Der Maya-Kalender, Simone Luciani, Daniele Tascini

Kurze Spieldauer

  • Atacama (Martin Schlegel)
  • Ignis (Dominique Breton)
  • Just In Time (Günter Burkhardt)
  • La Boca (Inka + Markus Brand)
  • Moeraki-Kemu (Stefan Kiehl)
  • Pharao Code (James Lim)

* Die Spiele werden von einer Jury vorgeschlagen; müssen aber nicht unbedingt aus dem aktuellen Jahr entstammen.

Quelle: Mensa

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 5 =

Most Popular

Recent Comments