9.7 C
Bonn
Dienstag, Juni 22, 2021
StartAllgemeinInterviewInterview: Eurohell mit Holger und Dani

Interview: Eurohell mit Holger und Dani

Seit April 2020 sind Holger und Dani aktive Drucker. D.h. sie kreieren Inlays, Tokens und vieles mehr, um das eigene Brettspiel zu pimpen bzw. aufzuwerten oder zu schützen.

Ich hatte die Gelegenheit, die beiden zu ihrem Start zu interviewen.

Steckbrief

Holger | Dani

  • seit 2020 als Zubehörs“drucker“ aktiv

Spiele:

  • keine Spiele. Dafür aber aktuell Zubehör zu 11 Spielen. Sortiment weiter anwachsend.

Das Interview

Brettspielbox: Wer seid ihr? Stellt euch mal bitte kurz vor.

Holger / Dani: Wir sind Holger und Dani und beide mit Herz und Seele Eurohell Design, ein Shop für Premium Brettspielzeug. Keine normalen Inlays, sondern jedes einzelne mit einem besonderen Kniff, sprachneutral, transportsicher, vertikal lagerbar und sowohl für Sleeve-Fans als auch Sleeve-Muffel geeignet. Nicht nur Upgrade Token, sondern aus Liebe zum Spiel Sleeves für eure Pappmarker und zu guter Letzt noch mit ganz viel Knowhow mehrfarbige, 3D-designte Upgrade Token als besondere Hingucker.Spiele im Allgemeinen und für Escape Rooms im Besonderen.

Brettspielbox: Wie seid ihr auf die Idee gekommen euch selbständig zu machen?

Holger / Dani: Schon während unseres Studiums waren wir selbstständig mit „Catsitting-Hannover“, einer Haustierbetreuung für Katzen. Ja, es klingt verrückt, aber wir hatten viel Spaß daran, neben dem zeitaufwendigen Studium, bei dem man den ganzen Tag am Schreibtisch verbracht hat, morgens und abends durch die Wohnungen unserer lieben Kunden zu fahren und den daheim gebliebenen Kätzchen ein echtes Verwöhnprogramm zu bieten. Zudem hatten wir damit die Möglichkeit, unser Studium und das Leben in einer Großstadt unabhängig und selbst zu finanzieren.

Corona hat uns da jedoch einen großen Strich durch die Rechnung gemacht – oder anders ausgedrückt, die Chance unseres Lebens beschert, was ganz neues zu wagen, um unsere Kenntnisse aus dem Maschinenbaustudium zu nutzen und mit unserem größten Hobby, dem Brettspielen, zu vereinen. So haben wir alles auf eine Karte gesetzt, unsere gesamten Ersparnisse in 3D-Drucker und Software investiert und Eurohell Design im April 2020 gegründet. Der Umwelt zuliebe drucken wir ausschließlich mit hochwertigen, biologisch abbaubaren Filamenten, füttern unsere Drucker mit Ökostrom und bemühen uns darum, bei Erscheinen einer Erweiterung unsere Inserts mit einzelnen austauschbaren Elementen zu erweitern, anstatt es komplett austauschen zu müssen.

Brettspielbox: Ist das ganze ein Hobby oder mehr? Und wie seid ihr zum 3D Druck gekommen?

Holger / Dani: Wir haben nach dem ersten Corona-Lockdown alles auf eine Karte gesetzt und wurden von euch mehr als nur belohnt. Wir sind so dankbar, dass viele von euch jedes neue Design direkt bestellen und wir so die Chance haben, unsere Idee richtig aufleben zu lassen und jetzt nach dem Studium in der Brettspielwelt beruflich unser Zuhause zu finden. Entstanden ist das ganze durch eine Schnapsidee in einem der vielen Gespräche beim Catsitting, nachdem Holger von der Familie zu Weihnachten 2018 einen 3D-Drucker geschenkt bekam. Monate später nach dem Aufbau und den ersten Druckversuchen mit damals noch vorgefertigten Daten bekannter Plattformen, dachten wir uns: Das muss doch besser gehen. Viele Punkte an den frei für den Eigengebrauch herunterladbaren Designs gefielen uns einfach nicht und so wurde der erste PC mit professioneller 3D-Software ausgestattet und der Spaß und vor allem ganz ganz viel Arbeit begann 🙂 Viele, viele technische Hürden und schmerzliche Designfehler später kamen tatsächlich ansehnliche Inlays heraus und wir sind jeden Tag wieder dankbar und überrascht, wie viel Wissen aus unserem Studium man letztendlich doch in der Praxis gebrauchen kann. So ist jetzt mit unseren komplett selbst entworfenen Inlays abends – geschafft von der Arbeit – dann doch noch mal die eine oder andere Runde drin, sogar bei uns 🙂

Brettspielbox: Wie kam es zu dem Namen?

Holger / Dani: Unser Name Eurohell Design ist inspiriert von Benjamins Youtube-Kanal, dem Brettspielblog. In seinen Videos erwähnt er oft Spiele direkt aus der Eurohölle. Wir lieben diese Spiele und dabei schon immer mit Spielen „straight from Eurohell“. So kam alles zusammen und Eurohell Design war geboren.

Brettspielbox: Was bietet ihr alles an? Auf welches Produkt seid ihr besonders stolz?

Holger / Dani: Wir bieten mit unseren Token-Sleeves Schutz für eure Papptoken, eine ganz neue Haptik und zaubern wie bei den Quacksalbern sogar ein Rascheln in euren Beutel. Unsere ersten 3D-Token Upgrades von Tekhenu und Anno 1800 sind ein optisches Highlight auf dem Tisch. Besonders stolz sind wir jedoch auf unsere ganz speziellen Inserts, welche immer einen speziellen Dreh beinhalten und somit die meiste Designarbeit erfordern. Sehr viel Liebe und auch viele Fehlversuche haben wir in den Turm für Great Western Trail gesteckt, bei dem man mit einem Klick die Vorschaufelder gefüllt hat. Mit unserem Brass Birmingham-Insert, welches bald auch für Lancashire erhältlich sein wird, ist dein Spielerboard im Handumdrehen aufgebaut. Alle Industrieplättchen werden dabei am Ende des Spiels in ein symbolisch gekennzeichnetes Spielertableau gelegt und mit dem Board und Clip-Ecken zur vertikalen Lagerbarkeit gesichert, sodass du den Startaufbau bei der nächsten Runde im Handumdrehen organisiert hast. Der gerade neu erschienene Anno 1800 Organizer enthält unter anderem 3 Boards, welche direkt auf dem Spielplan mit einem Klick verrutschsicher verbunden werden, sodass das lästige Auslegen jedes einzelnen Bauplättchens entfällt. Für mehr Details schaut doch gerne mal auf unserem Youtube-Kanal vorbei, dort gibt es zu jedem unserer Organizer ein Video.

Wir sind besonders dankbar für all euer positives Feedback. Immer wieder kullert uns ein Tränchen vor Freude, wenn wir tolle Nachrichten von euch lesen. Es ist einfach unglaublich wie wir von der Community aufgenommen wurden. Wahnsinnig cool auch, dass viele Spieler direkt bei Release eines neuen Produktes bestellen und dieses ganze Projekt damit überhaupt erst möglich machen.

Brettspielbox: Wie kann man eure Sachen erwerben?

Holger / Dani: Ganz einfach, du besuchst uns im Shop unter www.eurohell-design.de. Mit ein bisschen Geduld kommt dein bestelltes Upgrade dann direkt zu dir nach Hause 🙂 Im Moment warten wir sehnsüchtig auf unseren Umzug in den Norden Deutschlands, damit wir mehr Freiraum für neue Designs und auch endlich mehr Raum für neue fleißige Bienchen haben, um euch schneller zu beliefern. Denn das ist aktuell unser größter Engpass, genug Maschinen sowohl für die Produktion, als auch für den Test von Neuentwicklungen zu haben.

Brettspielbox: Was wollt ihr in der Zukunft noch alles so anbieten?

Holger / Dani: Wir wollen möglichst regelmäßig Upgrades für mehrere große Spiele im Monat anbieten. Ganz oben dabei sind natürlich die Eurogames, unsere Lieblinge 😉 da wir allerdings sehr communitynah designen wollen und auch unsere Familie schon mehrere Wünsche für ihre Lieblinge geäußert hat, wird auch immer mal wieder einer der meistgewünschten Vorschläge umgesetzt, wie Quacksalber und Flügelschlag. Also immer gern her mit euren Wünschen und Fragen an kontakt@eurohell-design.de

Zum Abschluss bedanken wir uns bei dir (Christoph) für deine interessanten Fragen und die Chance, uns in deinem Interview etwas näher vorzustellen.

Brettspielbox: Sehr gerne. Vielen Dank fürs Interview


Interviewreihe „junge Verlage“

Bereits in der Reihe „junge“ Verlag“ erschieben:

Board Game Circus | Dachshund Games | Deep Print Games | Eurohell | Funtails | Game’s Up | Homunculus Spiel | HYBR | H2.O | Magnificium | Mogel Verlag | Nanox Games | Skellig Games | Spielefaible | Spiel Instabil | Taverna Ludica Games | Wyrmgold | 1MORETIME GAMES

Interviewreihe Autoren und Verlage:

Inka und Markus Brand (Burgenland / Neuheiten 2014) • Ralph Bruhn (Aquasphere) • Frank Heeren (SPIEL 2017) • Hunter & Cron (Gen Con 2015) • Michael Kiesling (Spiel des Jahres 2018) • Agnieszka Kopera und Andrei Novac (NSKN 2014) • Michael Menzel (Neuheiten 2014 | Die Abenteuer des Robin Hood – 2020) • Matthias Nagy (Frosted Games 2018) • Alexander Pfister (Spiel 2015 / Broom Service: Kartenspiel) • Martin Schlegel (West of Africa) • Jamey Stegmaier (Viticulture 2014 | 2020) • Klaus TeuberWolfgang Kramer • Wolfgang Warsch (März 2018 / Juli 2018)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments