Sonntag, Juni 26, 2022
StartAllgemeinFrühjahr 2022 - Brettspiel Neuheiten ZOCH

Frühjahr 2022 – Brettspiel Neuheiten ZOCH

Auch vom ZOCH Verlag gibt es Neuheiten zum Frühjahr. Betreffen aber eher Familien- und Kinderspieler.-

Auf der Hut

Autor: Alexey Konnov, Alexey Paltsev und Anatoly Shklyarov ◾ Grafik: Michele Cavaloti ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 5

Auf der Hut ist ein Karten-Suchspiel. Ziel ist es passende Köpfe zu Hüten zu finden, ohne dass die Mitspieler es merken.

In der Tischmitte liegen sieben aufgedeckte Karten, die Personen zeigen. Verdeckt über ihnen warten Hüte darauf, aufgedeckt und zum richtigen Kopf verschoben zu werden. Die Spieler dürfen nacheinander eine der folgenden drei Aktionen durchführen: entweder geheim einen Hut ansehen, zwei Hüte vertauschen oder einen Hut umdrehen. Passt ein Hut zu der Person darunter, darf sich dieser Spieler beide Karten nehmen. Liegt man falsch, muss die Karte wieder umgedreht werden und man erhält eine Strafkarte, durch die man am Ende weniger Person-Hut-Kombinationen vervollständigen kann. Gewonnen hat, wer die meisten Personen mit passendem Hut gesammelt hat.

Da ist der Wurm drin

Das Kartenspiel

Autor: Carmen Kleinert ◾ Grafik: Heidemarie Rüttinger ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 15 ◾ Alter: 4

Zum Kinderspielbrettspielklassiker gibt es nun auch eine Kartenspieladaption.

Die Spieler spielen in Da ist der Wurm drin: Das Kartenspiel Wurmkarten unterschiedlicher Länge verdeckt aus, so dass sie „im Erdboden verschwinden“. Wer sich die Position der eigenen Würmer merkt und beobachtet, wohin die Mitspieler:innen ihre Karten legen, kann nun versuchen die möglichst längsten Würmer aus dem Boden zu ziehen – und den Mitspieler:innen womöglich Mini-Würmchen „schmackhaft“ zu machen.

Wer in der eigenen Auslage die fünf längsten Würmer wachsen lässt, gewinnt. Das Kartenspiel verwendet die beliebten Abläufe seines großen Spielvorbilds und Bestellers Da ist der Wurm drin und setzt sie handlich im Kartenformat um. Immer wieder verschwinden Würmer unter der Erde und tauchen wieder am Tageslicht auf .

Fruddel Muddel

Autor: Daan Kreek ◾ Grafik: Oliver Freudenreich ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 15 ◾ Alter: 8

Bei dem Spiel „Fruddel Muddel“ wir Farben und Formen schnell erkennen und zur richtigen Frucht greifen.
In der Tischmitte liegen vier farbige Früchte aus gepolstertem Stoff:
Birne, Banane, Erdbeere und Traube. Sie sind ebenfalls auf den
Spielkarten abgebildet, von denen jeder Spieler einen gemischten Stapel
vor sich liegen hat.
Kontur und Hintergrund der Kartenfrüchte haben eine der vier
Fruchtfarben Grün, Rot, Gelb und Blau. So zeigt jede Karte „drei
Früchte“, beispielsweise eine birnen-grüne Banane mit roter
Erdbeerkontur.

Alle Spieler decken gleichzeitig eine ihrer Karten auf. Nun versuchen sie
zu erkennen, welche Frucht auf allen aufgedeckten Karten am
häufigsten in Form und Farbe abgebildet ist. Dabei können auch
mehrere Früchte gleich häufig vorkommen. Diese gilt es nun am
schnellsten mit einer Hand aus der Mitte des Tisches zu schnappen. Wer
richtig zugegriffen hat, schiebt seine Karte wieder unter seinen Stapel.
Alle anderen müssen Karten abgeben. Das Spiel ist vorbei, wenn ein
oder mehrere Spieler keine Karten mehr haben. „Fruddel Muddel“- Sieger ist, wer die meisten Karten behalten konnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

8 − 3 =

Most Popular

Recent Comments