Abstimmung zum Deutschen SpielePreis 2016

Bild Die Abstimmung zum Deutschen SpielePreis 2016 – dem Publikumspreis für Brettspiele in Deutschland – sind eröffnet.

Wählbar sind die Spieleneuheiten des Jahrgangs 2015/16 (Vorstellung in Essen 2015 und Nürnberg 2016).

Im „Familien- und Erwachsenenspiel“ werden die abgegebenen Platzierung von 1 bis 5 in umgekehrter Reihe gewichtet (d.h. Platz 1 gibt 5 Punkte und Platz 5 gibt 1 Punkt). Zudem kann man auch seine Meinung zum Kinderspiel kundtun.

Bis zum 31.07.2016 kann abgestimmt werden. Unter allen bestätigten Einsendungen (email-Bestätigung) werden mehr als 100 Spiele und Freikarten für die Internationalen Spieltage SPIEL 2016 in Essen verlost.

Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der SPIEL 2016 in Essen am 12.10.2016

Hier geht es zur Stimmabgabe.

Meine persönliche Favoriteneinschätzung werde ich in den nächsten zwei Wochen abgeben!

Zur Erinnerung – Preisträger 2015:

  • Deutscher Spielepreis 2015: Auf den Spuren von Marco Polo / Hans im Glück von Daniele Tascini und Simone Luciani
  • Deutschen KinderspielePreises 2015:  Spinderella / ZOCH von Roberto Fraga
  • Deutschen SpielePreises für das Spiel mit der vorbildlichen Regel – Träger der Goldenen Feder 2015: Die Alchemisten / Heidelberger von Matius Kotry

Quelle: Homepage Friedrich Merz Verlag, Bonn

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. > Meine persönliche Favoriteneinschätzung werde ich in den nächsten zwei Wochen abgeben!

    Mittlerweile ist das ja schon deutlich mehr als 2 Wochen her … wo findet man deine Favoriten?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.