9.7 C
Bonn
Donnerstag, Oktober 21, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 51/2020: Agemonia, ISS Vanguard, Reload

Crowdfunding News 51/2020: Agemonia, ISS Vanguard, Reload

Das sind die letzten Crowdfunding News für dieses Jahr. In 2021 geht es in alter Frische weiter. Da aber nicht so viele spannende Projekte laufen, macht ein Update am nächsten Samstag nach den Feiertagen wenig Sinn.

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Agemonia
  • ISS Vanguard
  • Reload
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Agemonia

Lautapellit steigt auch in die Kickstarter Finanzierung ein. Mit Agemonia wird im Februar ein Spiel herauskommen, bei dem

Agemonia ist ein kooperatives Brettspiel mit herausfordernden, moralischen Entscheidungen. Dabei können wir uns als Helden oder Schurke in dem Spiel etablieren. Agemonia selbst ist eine verzauberte Welt voller Magie.

Reload

Reload von Kolossal Games soll Ende Januar online gehen. Ebenfalls auf Kickstarter.

Megakonzerne haben hohe Summen in die Entwicklung kybernetisch verbesserter Klonsoldaten für die Erkundung der Außenwelt investiert. In dem Bestreben, robuste Teams für zukünftige Missionen zu bilden und, was noch wichtiger ist, lukrative Regierungsaufträge zu erhalten, haben sie spezielle Trainingsinseln geschaffen. Auf diesen Inseln sind sie in der Lage, alle tödlichen Bedingungen zu simulieren, denen ihre Soldaten auf fernen Planeten ausgesetzt sein könnten.

In einer TV-Show treten die charismatischsten und fähigsten Probanden gegeneinander an, um Ruhm für sich und ein Vermögen für ihre Schöpfer zu erlangen.


NEU

Ein richtig großes neues Projekt in dieser Woche.

ISS Vanguard

Auch wenn nicht viel passiert, haben sich die Macher von Awaken Realms noch etwas besonderes für die letzten Tage des Jahres aufgehoben: ISS Vanguard.

Das Projekt ist gleichzeitig auch Startschuß für die eigene Crowdfunding Plattform Gamefound.

Das aufwendige Projekt mit sehr vielen Würfeln und Miniaturen handelt um die Reise ans Ende des Sonnensystems.

Nach einigen Tagen sind bereits 1,9 Millionen Dollar zusammen gekommen. Ein deutsche Ausgabe ist vorgesehen.

UPDATE

Berlin Con

Zur Unterstützung der Berlin Brettspiel Con ist auf der Spieleschmiede eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen worden.

Hier könnt ihr Promos erwerben, um dem Team finanziell unter die Arme zu greifen.

Knapp 20.000 Tausend Euro sind schon zusammengekommen. fünf Tausend für die erste Stufe fehlen noch.

Bosk

Bosk ist ein Gebietskontroll- und Mehrheitenspiel für 2-4 Spieler. Das Spiel wird über vier Jahreszeiten gespielt.

DIe Bäume werden im Frühjahr angepflanzt. Besucher können sie im Sommer bewundern. Im Herbst verlieren sie unterstützt vom Wind ihre Blätter und im Winter können die Spieler sehen, welche Baumart ihre Blätter auf den verschiedenen Terrains des Parks am stärksten ausgebreitet hat.

In der Spieleschmiede wird das Spiel gerade finanziert. Preis liegt bei 35 Euro.

Bosk kommt einfach nicht vom Fleck. Gerade 2.900 Euro sind erreicht worden. Auch wenn noch 19 Tage Zeit sind.

Hier gibt es eine vorläufige deutsche Anleitung.

Citta Stato

In dem Spiel repräsentieren wir eine Seerepublik der 12. Jahrhunderts mit besonderen Merkmalen.

Auf der einen Seite müssen wir unseren Wert für Handel, Krieg und politisches Ansehen stärken, gleichzeitig danach streben, republikanische Werte zu entwickeln und zu erhalten.

Citta Stato wird auf Kickstarter von Giochix angeboten.

In der ersten Woche sind 22 Tausend Euro (+4 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammen gekommen. Erst einmal noch nicht soviel. Für ein deutsches Sprachpack benötigt es noch knapp 30 Backer.

Das englische Regelwerk gibt es hier.

Little Wizards

Auf der Crowdfunding Plattform Gameontabletop seit drei Wochen unterwegs ist Little Wizards. Die Lokalisierung eines RPG von Antoina Bauza für die Familie.

Verlag ist Green Gorilla.

Knapp 9 Tausend sind bei dem Projekt zusammengekommen. Alles geht etwas langsamer. Zwei interessante Stretch Goals sind jetzt freigeschaltet worden.

Momiji

Momiji ist am 01. Dezember auf Kickstarter gestartet. Das Spiel ist mit 44 Tausend Euro (+13 Tausend Euro zur Vorwoche) finanziert. Es ist wieder ein Spiel, welches durch seine Optik auffällt.

Thematisch geht es um das Sammeln von Herbstblättern im kaiserlichen Garten und wer am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte erreicht.

Noch vier Tage könnt ihr euch entscheiden, bei dem Spiel an Board zu gehen.

Tac Tiki

In der Spieleschmiede ist das taktische zwei Personen-Strategiespiel mit dem auffälligem Material inzwischen mit 8.300 Euro finanziert.

Bei 15.000 Euro wird die Spielschachtel noch einmal upgegradet.

Drawlab Entertainment hat das Spiel vor Kurzem via Kickstarter finanziert.

Twinkle

In Twinkle von V Games geht es darum den Nachthimmel zu kreieren. Dabei sind Würfel die Sterne.

Würfel die ich platziere, müssen ein niedriges Ergebnis haben, als der bereits vorher liegende. Des Weiteren kann ich maximal zwei Würfel an einen anderen anlegen. Dabei gilt es verschiedene Aufgaben zu erfüllen, die via Karten bereitgehalten werden.

Inzwischen ist das Projekt auf Kickstarter knapp mit 14 Tausend Euro finanziert. Das Spiel umfasst jetzt auch einen Solo-Modus.

Ugly Gryphon Inn

Auf Kickstarter bereits finanziert ist ein kleines Kartenspiel von Scott Almes. Ugly Gryphon Inn hat in der ersten Woche 57 Tausend Euro erlöst.

Das Spiel kommt in einer kleinen Kartenhülle.

Die Finanzierung ist bald zu ende.

Yedo Deluxe – Eine (un)erfreuliche Überraschung

Eine Erweiterung für Yedo gibt es auf Spieleschmiede.

Die neue Erweiterung Eine (un)erfreuliche Überraschung bringt dir jetzt zwei neue Kartensets. Beide führen auch gleich neue Mechaniken ein, die für noch mehr Interaktion beim Spielen sorgen.

Das Projekt ist auch bereits finanziert. Knapp 23 Tausend Euro sind schon zusammengekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun + neun =

Most Popular

Recent Comments