Dienstag, Juni 28, 2022
StartAllgemeinBrettspielbox NewsCrowdfunding News 17/22: u.a Autobahn, IKI

Crowdfunding News 17/22: u.a Autobahn, IKI

  • Autobahn
  • Castles of the Sea
  • Euthia
  • Explorers of the Woodlands
  • IKI
  • Oranienburger Kanal
  • Rise & Fall
  • Sleeping Gods: Distant Skies
  • The Great Wall Reprint
  • Updates

Allgemein ist wieder mehr los an der Crowdfunding-Front. Hier meine Zusammenstellung der aktuellen Themen.

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für das Frühjahr 2022 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden:

Euthia

Torment of Resurrection & Fierce Powers

Bei Euthia handelt es sich um einen Reprint des Spiels von 2021.

Aber es gibt neben den bisherigen Bestandteilen auch neuen Content für das Spiel in Form von vier neuen Packs. Wer also All-In gehen will, hat die Möglichkeit ein sehr großes Paket zu erwerben. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Euthia ist ein „Open-Sandbox“ Rollenspiel, welches sowohl kooperativ wie auch kompetitiv gespielt werden kann (Solo auch möglich).

Das Projekt wird auch in deutscher Sprache veröffentlicht werden.

Start ist der 02. Mai.

Oranienburger Kanal

Der Oranienburger Kanal startet sowohl auf Gamefound wie in der Spieleschmiede am 27. April.

Dann wird das Spiel von Uwe Rosenberg, was bei Spielworxx erscheinen wird und in dem es um die Industrialisierung nördlich von Berlin geht mit kleiner Verspätung starten.

Rise & Fall

Das neue Spiel von Christoph Boelinger (u.a. Archipelago): Rise & Fall steht in den Startlöchern für Kickstarter.

Das Spiel wird von Ludically herausgegeben.

Jeder Spieler vertritt dabei eine Zivilisation, die er in einer Fantasyumgebung ausbauen will. Das Ganze auf einem Modularen Spielplan.


NEU

Hier sind die Starts in der vergangenen Woche auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede.

Es war doch deutlich belebter, was neue Projekte angeht. Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:

Autobahn

Alley Cat Games haben mit Autobahn ein neues Spiel von Fabio Lopiano und Nestor Mangone via Kickstarter in die Finanzierung gegeben.

Das Spiel ist weitestgehend sprachneutral und es besteht die Möglichkeit eines Essen Pick-UPs.

In Autobahn müssen wir die deutsche Autobahn nach dem zweiten Weltkrieg aufbauen. Services einrichten und Güter (Pick up and delivery) transportieren.

Zunächst in einem geteilten Deutschland, später in einem vereinten.

Bislang wurden 108 Tausend Euro erreicht. Diverse Stretch Goals sind erreicht.

Castles of the Sea

Ein Sandburgenbauspiel wird durch Brotherwise Games auf Kickstarter angeboten. Die Kampagne hat nach wenigen Tagen 66 Tausend Euro erreicht.

Auf einem modularen Spielbrett bauen wir unsere Sandburgen.

Das Spiel kommt mit wunderschönen Holzspielsteinen in der Ausstattung. Wer mag kann noch mehr für eine Tide-Erweiterung sowie bemalte Holzmeeple ausgeben.

Explorers of the Woodlands

Mit 22 Tausend Euro gestartet sind die Explorers of the Woodlands auf Kickstarter.

Das Spiel ist ein Dice Dungeon Crawler, welcher kooperativ gespielt wird.

Das Projekt wird auch in der Spieleschmiede demnächst angeboten werden.

Die Grafiken erinnern an die von Roots. Die Illustratorin war u.a. für Draftosaurus verantwortlich.

IKI

In der Spieleschmiede ist IKI gestartet.

Das Projekt liegt aktuell bei knapp zehn Tausend Euro und beinhalte einen Mix aus verschiedenen Mechaniken, die in einer optisch sehr ansprechenden Umgebung platziert sind.

Über 13 Runden besuchen wir den Markt in der alten Stadt Edo (heutiges Tokyo) und versuchen Ressourcen einzusammeln, Arbeiter zu platzieren, um in einer Art Set Collection bestimmte Gegenstände zu erwerben.

Dabei müssen wir gleichzeitig aufpassen und uns vor einem möglichen Feuer hüten.

Sleeping Gods: Distant Skies

Auf Gamefound inzwischen die 1 Mio. Marke geknackt hat das Nachfolgespiel von Sleeping Gods. In Distant Skies geht es nun in die Lüfte und gleiches tut auch die Kampagne: 1,1 Mio. Euro.

Ein deutsche Ausgabe wird die Kampagne nicht umfassen.

The Great Wall Reprint

Bei Gamefound online gegangen ist The Great Wall als Reprint. Mehr als 380 Tausend Euro sind dort inzwischen zusammengekommen.

Die Kampagne umfasst auch die Erweiterungen, die man ebenfalls erwerben kann.

Eine deutsche Ausgabe ist auch erhältlich.

Weitere Projekte die gestartet sind:

  • Akropolis (Spieleschmiede): Städtebauspiel mit Plättchenlegen
  • Lawyer Up 2nd Season (Gamefound): neue Fälle und die Basisbox.

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Birds of a Feather

Western North America

Ein neues Spiel rund um das Thema Vögel ist seit dem 12. April online auf Kickstarter. Ganz neu ist das Spiel nicht, denn 2015 kam es schon einmal heraus. Es wurde nun noch einmal – vor allem grafisch – überarbeitet. 

In dem Kartenspiel Birds of a Feather: Western North America“ erkunden wir verschiedene Lebensräume, um Vögel zu entdecken. Über mehrere Runden gilt es verschiedene Vögel zu entdecken und zu markieren.

25 Tausend Euro (plus 6 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bislang erreicht worden. 

Ob es noch weitere Lebensräume zukünftig geben wird, hängt vom Erfolg der Kampagne ab.

Eine deutsche Lokalisierung ist derzeit auch noch nicht in Sichtweite.

DC Deck-Building Game 10th Anniversary

Injustice

Für alle Fans von DC gibt es nun zum 10jährigen Jubiläum des Deck-Building Games von Cryptozoic eine besondere Ausgabe auf Kickstarter

Auf der Plattform sind bislang 504 Tausend Euro (plus 124 Tausend Euro zur Vorwoche) erreicht worden. 

Neben der neuen Box Injustice gibt es auch verschiedene andere Bundle aus der Geschichte des DC Deck-Building Game. 

Hens

In der Spieleschmiede ist mit Hens ein kleines Kartenspiel online gegangen. 

Ziel in dem Kartenspiel ist die Sammlung von möglichst großen gleichartigen Hühnergruppierungen. 

Nach ein paar Tagen sind sieben Tausend Euro eingesammelt worden. 

Last Light

Auf der Plattform Gamefound gestartet ist das Spiel Last Light von Grey Fox Games.

Dort kommt das Projekt derzeit auf 280 Tausend Euro. 

Noch ein 4X Spiel. Die Besonderheit liegt bei Last Lights darin, dass es in unter einer Stunde spielbar ist. 

Dabei besteht das Spielbrett aus einem doppelt drehbarem zentralen Rondell.

Master Dater

Noch erfolgreicher ist Master Dater auf Gamefound. Das Finanzierungsvolumen liegt aktuell bei 432 Tausend Euro. 

Wie der Name schon vermuten läßt, handelt es sich beim Master Dater um ein Partyspiel rund um das Dating. Ziel ist es verschiedene Karten von den Mitspielern einzusammeln. Diese gibt es für bestimmte Übereinstimmungen von Partnern.

Nightmare Cathedral

Auf Gamefound beendet ist das Horror Spiel Nightmare Cathedral von Board & Dice Games. 

Bei dem Projekt sind final 174 Tausend Euro erwirtschaftet worden. 

Das Spiel wird in der Spieleschmiede ebenfalls finanziert. Hier sind jedoch erst 19 von 40 Tausend Euro erreicht und das Projekt dauert nur noch vier Tage an. Wird also sehr eng werden.

Silicon Valley

Holy Grail Games bringt Silicon Valley auf Kickstarter. Das Projekt hat zu Beginn 20 Tausend Euro erreicht. 

Als CEO versuchen wir uns in der Start Up Branche und müssen Personal anheuern und Produkte entwicklen. Dieses tun wir u.a. über einen Puzzlemechanismus.

Aktuell gibt es keine deutschsprachige Umsetzung.

The Dark Quarter

The Dark Quarter ist auf Kickstarter mit 663 Tausend Euro gestartet worden. 

The Dark Quarter spielt in New Orleans und ist nicht ganz ohne, da die Geschichte doch recht brutal ist. Als Agenten müssen wir verschiedene Fälle aufklären. Das ganze im kooperativen Modus. 

Das Spiel enthält eine kostenfreie Erweiterung.

The Dark Quarter wird auch in naher Zukunft via Spieleschmiede zu fördern sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

8 + elf =

Most Popular

Recent Comments