Dienstag, Mai 17, 2022
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 05/2022: Wreckland Run, Trekking through History

Crowdfunding News 05/2022: Wreckland Run, Trekking through History

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Iron Forest
  • Rolling Heights
  • Trekking through History
  • Wreckland Run
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für das Frühjahr 2022 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden:

Iron Forest

Der geistige Nachfolge von Ice Cool ist Iron Forest und wird am 08. Februar auf Kickstarter an den Start gehen.

Das Spiel konnte man schon auf der SPIEL 2022 in Halle 1 ansehen.

Wir haben hier einen Roboterkampf auf zwei Ebenen als Thema.

Über ein Katapult (im Hintergrund im Bild) kann man seinen Roboter auf die obere Ebene bringen.

Bildquelle: BGG

Rolling Heights

Ebenfalls am 8.Februar 2022 erscheint Rolling Heights von AEG auf Kickstarter.

Rolling Heights ist in Städtebauspiel in 20iger des letzten Jahrtausends.

Als Bauunternehmer müssen wir Gebäude hochziehen und würfeln unsere Meeple (analog Quetzal).

Je nach Lage der Meeple können diese dann zu bestimmten Einsätzen herangezogen werden.

Trekking through History

Am 1. Februar 2022 geht „Teil 3“ von Trekking von Underdog Games bei Kickstarter los.

Nein, es ist keine richtige Trilogie, aber nachdem wir durch die Welt und Parks gewandert sind, geht es nun per Zeitreise in die Verangenheit.

Über drei Tage (=Runden) reisen wir in die Vergangenheit zurück und entdecken vergangene besondere Ergeignisse unserer Zivilisation und müssen Zeitkristalle verdienen.

Wreckland Run

An Mad Max erinnert Wreckland Run von Renegade Games welches auch am 1. Februar 2022 auf Kickstarter starten wird.

Das Spiel ist ein Solospiel.

Wreckland Run spielt in einer postapokalyptischen Landschaft, die als Wrecklands bekannt ist. In dieser wimmelt es vor Plünderern und anderen Gefahren.

Als Fahrer wählen wir uns ein Fahrzeug und müssen uns in einer Kampagne mit sieben Kapiteln beweisen, in dem wir Vorräte zu dem letzten Resten der Zivilisation zu bringen.

In Jedem Kapitel kommen neue Optionen und Herausforderungen ins Spiel.

Das Spiel selbst kann mit unterschiedlichen Kombinationen aus Fahrern und Fahrzeugen erneut gespielt werden.


NEU

Da ich erst am Mittwoch die Crowdfunding News herausgebracht habe, gab es keine großen neuen Starts auf den Plattformen.

La Granja auf Spieleschmiede habe ich beim Kickstarter Pledge aufgeführt.

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Beast

Beast war im letzten Jahr auf Kickstarter online und brachte mehr als 500 Tausend Euro zusammen.

Jetzt geht es auf in der Spieleschmiede weiter mit der deutschen Lokalisierung des Spiels.

Bei dem Spiel handelt es sich um einen Zweikampfs zwischen den Menschen und den Kreaturen.

30 Tausend Euro sind bereits erreicht worden. Damit steht die Finanzierung der Kampagne.

La Granja deluxe

La Granja von Andreas „ode.“ Odendahl und Mike Keller erhält auf Kickstarter von Board & Dice eine Deluxe Ausgabe.

An der neuen Ausgabe waren aber nicht nur die beiden Autoren beteiligt, es werden auch kleine Module von u.a. Stefan Feld enthalten sein.

Ansonsten ist das ganze Art Work komplett überarbeitet worden.

Das Spiel wird inzwischen auch in der Spieleschmiede finanziert und lokalisiert.

Auf Kickstarter sind jetzt 202 Tausend Euro und in der Spieleschmiede 13 Tausend Euro zusammengekommen.

La Granja wird neben einer Deluxe-Version auch in einer Grande Version mit vergrößertem Spielmaterial erscheinen.

Des Weiteren sind diverse Stretch Goals bereits freigeschaltet.

Jiangnan: Life of Gentry

Auf Kickstarter erneut gestartet ist Jiangnan von Moaideas Game Design.

Das Spiel wurde im letzten Jahr abgebrochen und ist jetzt mit 29 Tausend Euro finanziert.

Workerplacment, Area Controll, Tiledrafting und Bag Building sind die vereinten Mechanismen in dem Spiel.

Dabei müssen wir uns künstlerisch betätigen, um erfolgreich zu sein.

Marvel Zombies

Zombicide erhält einen Marvelableger, der via Kickstarter finanziert werden soll. Er ist komplett eigenständig spielbar.

Viele Superhelden des Marvel-Universums sind in Zombies verwandelt worden sind und machen Jagd auf Menschen. Die Spieler schlüpfen dabei in die Rolle der infizierten Helden.

Dazu wird es auch noch eine X-Man Resistence Version geben, in der wir in die Rolle von Superhelden schlüpfen können, die das Böse verdrängen wollen.

Es gibt zur Kampagene auch einen Trailer.

Auf Kickstarter ist die Kampagne durch die Decke gegangen und hat bereits mehr als 4,6 Mio. Euro erzielt.

Wie immer geht es nun im Rahmen einer Stretch-Goal-Materialschlacht noch viel auf den Tisch zu bringen.

One More Quest

Horrible Guild hat auf Basis des Aktionsspiels Dungeon Fighter ein Abenteuerspiel mit dem Namen One More Quest aufgelegt.

Das Spiel wird (zunächst?) nur auf englisch erscheinen und hat zum Start auf Kickstarter 84 Tausend Euro erlöst.

Autoren sind Lorenzo Silva und Hjalmar Hach.

In dieser Kampagne geht es ausschließlich um die englischsprachige Ausgabe des Spiels.

Ostia

Nach Aqua Garden ist Ostia das zweite Kickstarterprojekt des japanischen Verlags.

94 Tausend Euro sind in der Kampagne erreicht worden.

In Ostia geht es um den Hafen Roms als Versorgungszentrum der Metropole im Jahr 103.

Unsere Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die Waren aus dem römischen Reich in die Hauptstadt gelangen.

Leider wird bei Ostia derzeit keine Option angeboten, das Spiel nach Deutschland zu versenden. Hintergrund ist, dass es bereits ein Spiel mit gleichem Namen auf dem deutschen Markt gibt.

Sauria

Auf Kickstarter ist Sauria gestartet.

Es sind 28 Tausend Euro bezusammengekommen und das Projekt ist damit finanziert. Jedoch ist der Verlauf der Kampagne nicht überbordend schnell wachsend.

In dem Spiel geht es um das Entdecken der Insel, aber auch um das Überleben. Denn wir treffen an vielen Stellen auf Saurier, die uns als gefundenes Fressen ansehen.

Zudem brodelt in der Mitte der Insel noch ein Vulkan, der auszubrechen droht.

Skate Summer

Seit dem 18. Januar ist Skate Summer von Pandasaurus Games Kickstarter aktiv.

Es ist Sommer und du fährst in den sonnenverwöhnten Halfpipes des Pelican Park. Die Locals wissen, dass keine Kante zu hoch, kein Rail zu lang und keine Rampe zu gefährlich für dich und deine Crew ist. Zeig, was du drauf hast, aber sei vorsichtig – je länger du auf deinem Board bleibst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du abspringst!

Über mehrere Runden müssen wir Trickkarten ausspielen, Fähigkeiten verbessern und uns auf dem Parcour bewegen.

37 Tausend Euro sind aktuell auf dem „Kontostand“. Das Kampagne verläuft relativ ruhig.

Total War Rome

Vor fünf Tagen startete Total War Rome auf Gamefound mit seiner Finanzierung.

Das Spiel ist mit 235 Tausend Pfund erfolgreich finanziert.

PSC wird dort eine umfangreiche Ausgabe an den Start bringen.

Total War Rome basiert auf dem gleichnamigen Videospiel.

Das Brettspiel verbindet militärische Strategie, enge Gebietskontrolle, geheimen Deckbau, Technologiebaumentwicklung, Diplomatie, intrigante Tischgespräche und vieles mehr!

Das Spiel wird auch in deutscher Sprache erscheinen. Tolle Materialausstattung. Aktuell schreckt mich nur der hohe Preis und meinen Hang zum Nichtspielen von gekauften Spielen 😉

Yucatan

Von Matagot kommt nun Yucatan auf den Markt.

Wie sind Anführer einer Majastadt und versuchen unsere Vorherrschaft zu sichern. Dazu versuchen wir Gebiete zu erweitern und müssen unsere Krieger aussenden.

Das Spiel ist relativ düster gehalten und u.a. müssen in den Kämpfen Gefangene gemacht werden, die in den Jahresritualen den Göttern geopfert werden.

Yucatan startet mit 236 Tausend Euro auf Kickstarter.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

achtzehn + 3 =

Most Popular

Recent Comments