Montag, Dezember 5, 2022
StartAllgemeinBrettspielbox NewsCrowdfunding - Gamefound: The Castles of Burgundy / BuBu

Crowdfunding – Gamefound: The Castles of Burgundy / BuBu

The Castles of Burgundy ist auf auf der Crowdfunding Plattform Gamefound gestartet worden. Das Spiel von Stefan Feld gilt seit vielen Jahren als einer der Klassiker der Brettspielszene und wird von seinen Fans liebevoll BuBu genannt. Vor knapp 12 Jahren erschienen, liegt es immer noch unter den Top 20 der Boardgamegeekcharts und hat in den vielen Jahren seiner Existenz viele, viele Erweiterungen erhalten. Dagegen nie eine große Auszeichnung. 2011 „nur“ auf der Empfehlungsliste zum Spiel des Jahres musste es sich im gleichen Jahr beim Deutschen Spielepreis 7 Wonders auf Platz zwei geschlagen geben.

2019 gab es eine neue grafisch überarbeitete Auflage und die Umbenennung auf den englischen Namen: The Castles of Burgundy, aber nie alle Erweiterungen in einer Schachtel. Dazu gab es noch eine Karten- und ein Würfelspieladaption.

Nun haben sich der Ravensburger Ableger alea und der polnischer Verlag Awaken Realms zusammengetan und auf ihrer gemeinsamen Plattform Gamefound (Ravensburger ist an der Plattform seit einigen Monaten beteiligt) ihr erstes Gemeinschaftsprojekt mit der Neuauflage „The Castles of Burgundy“ an den Start gebracht.

Crowdfunding Kampagne

Die Crowdfunding Kampagne umfasst eine komplette Überarbeitung des Layouts und des Materials von The Castles of Burgundy.

Selbstverständlich wird das Spiel auch auf deutsch erscheinen.

The Castles of Burgundy – Material

Ein wesentlicher Kritikpunkt warum bislang immer die Playerboards. Diese werden in der Kampagne deutlich aufgewertet.

Aktuell gibt es drei verschiedene Bundle.

  • Classic Pledge für 85 Euro
    bestehend aus
    • 4 double-layered Playerboards inkl. einem transparentem Overlay
    • 4 x 14 doppelseitigen Spielbrettern, die in die Playerboards modular einfügbar sind
    • ein großes Spielbrett
    • 124 große Hex Tokens
    • 4 Stoffbeutel für die Hex Tokens
    • 24 Metallmünzen
    • 42 Handelsgüter
    • 26 Arbeiterplättchen
    • Spielerreihenfolge Marker, Siegpunktemarker, Würfel, Bonusplättchen
    • Spielanleitung sowie Spielerhilfen für 4 Spieler
    • Dazu gibt es vier Erweiterungen
      • New Duchies, The White Castles and Inns mit 4 x 2 Spielbrettern und 17 Hex Tokens
      • The Trade Routes mit 12 Handelsroutenplättchen
      • Team und Solo Game mit 4 x 2 Spielbrettern und 2 zusätzlichen Brettern
      • The Shields & The Championship Boards mit 18 Schildplättchen, zusätzlichen Spielbrettern
  • Special Edition mit allen Miniaturen 95 Euro
  • Royal Pledge mit einer Spielmatte aus Neopren und Acryl Hex Tokens für 142 Euro. Zudem erhalten die Miniaturen einen speziellen Look.

zu den Preisen müssen noch 21 Euro (bzw. 25 beim Royal Pledge) Transportkosten aufgerechnet werden. Steuern sind im Preis schon enthalten.

The Castles of Burgundy – Stretch Goals

Jeden zweiten Tag sollen Stretch Goals bekanntgegeben werden. Die ersten sollen im laufe des heutigen Tages noch bekanntgegeben werden.

  • Stretch Goal 1: Neue Erweiterung Weinbau mit zusätzlichen Playerboards, die an das eigene Playerboard angelegt werden.

The Castles of Burgundy – Sonstiges

Die Kampagne wird 21 Tage laufen und endet am 14. Juni 2022

Die Hex Times und Spielmatte kann auch einzeln erworben werden.

LINKS

  • Link zur Gamefound Kampagne von The Castles of Burgundy

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × 4 =

Most Popular

Recent Comments