9.7 C
Bonn
Dienstag, August 4, 2020
Start Allgemein Crowdfunding Crowdfunding (77): Kingdom Death Monster 1.5

Crowdfunding (77): Kingdom Death Monster 1.5

king death boxVor knapp zwei Jahren ging Kingdom Death Monster bei Kickstarter mit knapp 2 Millionen Dollar sehr „ordentlich“ über die Ladentheke. Das ist aber im Vergleich zu dem was sich in den letzten Stunden getan hat, gar nichts. Innerhalb 10 Stunden kamen bereits 3,5 Millionen Dollar zusammen und das für ein Spiel was über vier Wellen in den nächsten 4 Jahren ausgeliefert wird.

In der aktuellen Ausgabe ist die Variante 1.5 erhältlich und die kommt mit jeder Menge Material und einem Preis der sich ebenfalls gewaschen hat.

 

Zum Spiel

(Autoren: Adam Poots/ Grafik:Lokman Lam, Lorinda Tomko / 1-6 Spieler / 17 Jahre / Dauer: 30-60 Minuten)

Kingdom Death Monster ist ein kooperatives Brettspiel. Bei acht Kilo voll mit Regeln, 17 Bögen mit Miniaturen, mehr als 1000 Karten und vieles mehr gibt es da ordentlich was in den Karton.

Im Spiel selbst jagen die Spieler intelligente Monster. Das ganze in einer eher beängstigenden Welt, in der die Menschen zunächst nahezu nackt („komischerweise“ vor allem die Frauen) sind und sich über 25 Kampagnenjahre weiterentwickeln müssen. Aus der erfolgreich gejagten Beute verbessern sie ihr Umfeld und eigene Ausrüstung (u.a. Waffen und Rüstung). Dieses ist auch notwendig, da sich die Gegner ebenfalls im Laufe des Spiels steigern.

Angelegt ist das ganze in einer Art Horrorszenario.

Gegenüber der vor 2 Jahren erschienenen ersten Ausgabe wurden die Regeln überarbeitet (wer Käufer der ersten Ausgabe war kann via Upgrade seine Ausgabe aufpimpen).


Material

In der Brettspielbox enthalten sind: wie schon oben beschrieben Unmengen an Material, welche hier bildhaft abgebildet ist.

Kosten

Je nach dem was man da anlegen und haben möchte, sind bis zu 1000 Dollar fällig. Da fallen ein paar Dollar mehr an Transportkosten kaum auf.

Wir starten beim Basisspiel von 250 Dollar und hangeln uns auf 750 Dollar hoch, wenn wir auch noch alle kommenden 12 Erweiterungen dazu haben wollen.

Stretch Goals

gibt es wieder Erwarten keine.

Links

Vorheriger ArtikelBrettspielbox-News 47/16:
Nächster ArtikelAdventskalender 2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020: H@ll Games

Gut alle zwei Jahre macht sich Ralph Bruhn mit seinem Kleinverlag auf den Weg ein eigenes Spiel herauszubringen. Zu Meist mit tatkräftiger...

Brettspielbox News 32/2020: Spiel des Jahres, Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel, Stadt, Land, Spiel! 2020

In den BRETTSPIELBOX News 32/2020 findet ihr die folgenden Nachrichten: Viele NeuheitenGamegenicSpiel des JahresDeutsche Mannschaftsmeisterschaft im BrettspielStadt, Land, Spiel!...

Video: Out of the Box 16/20 – Kolumne:

Heute mit den folgenden Themen: Inhalt:■ Thema: Was sind Vielspieler, was Kennerspieler?■ Gespielt: Master of the Renaissance / Cranio...

REVIEW Tapestry

Kaum ein Spiel aus dem Stonemaier Universum hat so verschiedene Gefühle hervorgerufen, wie Tapestry. Selbst die Diskussion um Charterstone verlief ruhiger. Viel...

Recent Comments