Home Allgemein Crowdfunding Brettspiel Crowdfunding News 24/22

Brettspiel Crowdfunding News 24/22

0
151
Crowdfunding Brettspiel News

Allgemein ist sehr wenig los an der Crowdfunding-Front. Hier meine Zusammenstellung der aktuellen Themen.

  • Amygdala
  • Bretwalda
  • Explorers of the Woodlands
  • Frosthaven / Gloomhaven Miniatures
  • Imunization
  • Kohle & Kolonie
  • Merchants Cove: Master Craft
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für das Frühjahr 2022 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden:

Frosthaven / Gloomhaven Miniatures

Cephalofair Games hat angekündigt die nächste Kampagne bei Backerkit zu starten. Damit tritt eine weitere Plattform in die Finanzierung von Crowdfundingprojekten am Markt auf.

Finanziert werden soll nichts weiteres als die Miniaturen für die Spiele Frosthaven und Gloomhaven.

Spannende Geschichte. In der Begründung heißt es, dass man sich nicht mit dem angekündigten Thema von Kickstarter bzgl. Bitcoin identifizieren kann.

Imunization

Ein neues Projekt, welches in zwei Tagen auf Gamefound beginnen wird.

Materialaufwendiges Spiel bei dem wir als Pharmaunternehmen die Herstellung von Impfstoffen beaufsichtigen und durchführen müssen.

Merchants Cove: Master Craft

Die deutsche Ausgabe wird demnächst bei Pegasus erscheinen und Final Frontier Games wird eine große Erweiterung im Juli 2022 an den Start bringen.

In der Box werden eine große Erweiterung sowie einige Module enthalten sein.

Dazu gibt es vier erfahrene Kaufleute.


NEU

Hier sind die Starts auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede.

Es war doch relativ ruhig, was neue Projekte angeht. Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:

Amygdala

Das abstrakte Legespiel von Wolfgang Kramer und Michael Kießling ist letzten Sonntag auf Gamefound an den Start gegangen.

Der Beginn des neuen Brettspiels von Game Brewer verlief mit 29 Tausend Euro etwas verhalten an.. 

Das Area-Controll-Spiel wird in einer klassischen und eine Deluxevariante mit Acryl-Tokens erscheinen. 

Bretwalda

Ebenfalls auf Gamefound ist Bretwalda erschienen. Die Kampagne ist mit 111 Tausend Euro auch schon sehr gut gebucht.

Über 12 Runden können wir uns zwei Aktionen aussuchen, um unseren Einfluss auf England zu mehren. Neben den direkten Konkurrenten müssen wir uns auch mit Wikingerüberfällen und anderen Stämmen herumschlagen.

Das Spiel wird auch auf deutsch erscheinen.

Explorers of the Woodlands

Nach der erfolgreichen Kickstarterkampagne wird Explorers of the Woodlands nun auch in der Spieleschmiede erhältlich sein.

Das Spiel ist ein Familiendungeoncrawler bei dem wir entweder einzelne Spiele durchführen können oder im Kampagnenmodus von Dungeon zu Dungeon eilen.

Das Projekt liegt derzeit bei sieben Tausend Euro.

Kohle & Kolonie

Frisch in der Spieleschmiede gestartet ist die Neuauflage von Kohle & Kolonie. Das Spiel erscheint bei Spielefaible und liegt bei 2,5 Tausend Euro.

Neben einigen grafischen Überarbeitungen, gibt es eine neu aufgesetzte Anleitung sowie ein paar Abwandlungen bei den Aktionen.

Kohle & Kolonie ist von Thomas Spitnzer und ist vor einigen Jahren bei Spielworrx erschienen.

Septima

Auf Kickstarter neu ist das Mindclash Games Spiel Septima.

In diesem Spiel wollen wir die Nachfolge der großen Hexe antreten. Kartenbasiert versuchen wir Tränke zu brauen, Rituale durchzuführen und unseren Ruhm zu mehren.

Teilweise müssen wir dabei temporäre Koalitionen eingehen.

Das Projekt ist mit 393 Tausend Euro auf Kickstarter sehr erfolgreich gestartet worden.

Weitere Projekte die gestartet sind:

  • Bot Factory (Kickstarter): ein neuer Vital Lacerda. Basierend auf KANBAN bauen wir nun Roboter.
  • Clash of Galliformes (Kickstarter)

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Aeon’s End: 

Past and Future

Eine neue Erweiterung für Aeon’s End ist bei Kickstarter mit 237 Tausend Euro in der letzten Woche erfolgreich an den Start gegangen. 

Das Basisspiel ist von Nöten, um bis zu 10 neue Magier auszuprobieren. 

Bei dem Spiel begeben wir uns in eine Zeitreise zwischen der Vergangenheit und Zukunft.

Arcs

Neuheit aus dem Haus Leder Games (Oath, Roots etc.)

Ares ist auf Kickstarter mit 1,4 Mio. Euro zu Ende gegangen.

Das Spiel beginnt in den letzten Tagen eines zerfallenden Imperiums. Eine furchterregende Seuche hat die äußeren Systeme befallen. Als die letzten kaiserlichen Regenten müssen die Spieler ihre Pflicht gegenüber einer alten Ordnung gegen ihre eigenen Ambitionen abwägen. Werden Sie in dieser Krise eine Chance finden?

First in Flight

First in Flight von Astana ist mit knapp 61 Tausend bei Kickstarter finanziert. In dem Spiel von Ben Rosset und Matthew O’Malley (The Search for Planet X, Between Two Cities) schlüpfen wir in die Rolle von Flugpionieren, die um die Vorherrschaft am Himmel kämpfen. 

Wie es mittlerweile Standard ist gibt es eine Basis- und eine Deluxeausgabe des Spiels.

Kernmechanismus ist ein Aktionsauswahlmechanismus, bei dem immer der hinten liegende Spieler in der Rolle des aktiven Spielers ist. Zudem versuchen wir uns ein Deck an guten Karten zusammenzustellen, die wir im Rahmen eines Push-Your-Luck aufdecken, um unser Flugzeug in die Luft zu bewegen.

Keydom’s Dragons

Das neue R&D Games Keydom’s Dragons, was auf Aladdin’s Dragons beruht ist auf Kickstarter online gegangen.

Das Projekt liegt aktuell bei 34 Tausend Euro.

Die Kickstartervariante umfasst jedoch nur eine englischsprachige Ausgabe. 

Es wird auch Regeln für 1-2 Spieler geben, die von David Turczi erdacht sind.

Rathskellers

Sunnygeeks 1.5

Ratskellers bietet einen neuen Brettspieltisch an, der auch als Esszimmermöbel genutzt werden kann. 

Die Kampagne ist sehr modular aufgebaut, so dass man sich seinen Tisch mit verschiedenem Zubehör individuell zusammenstellen kann. Bei dem ganzen Zubehör kann der Preis für den Brettspieltisch schon mal ganz schön in die Höhe schnellen. Sieht aber echt toll aus.

Bei der Gamefoundkampagne sind bislang 1,3 Millionen Euro erlöst worden. 

Senjutsu

In der Spieleschmiede gestartet ist die deutschsprachige Lokalisierung von Senjutsu. 

Das Projekt hat bislang 8 Tausend Euro erzielt und liegt bei knapp Zweidrittel des Finanzierungsziels von 12 Tausend Euro. 

Senjutsu ist ein abstraktes Deckbauspiel mit Miniaturen, welches sowohl Solo, kooperativ wie auch kompetitiv gespielt werden kann.

Terracotta Army

In der Spieleschmiede ist Terracotta Army gestartet. Eine Zusammenarbeit mit Board & Dice. 

Bislang steht die Kampagne bei neun Tausend Euro.

Der Herrscher Qín Shǐhuángdì fürchtet sich vor dem Tod und seinen Feinden im Jenseits. Er gab eine Garnison von Kriegerstatuen in Auftrag, die ihn auch dort beschützen soll. 

Eine Partie verläuft über 5 Runden. In jeder Runde platziert wir reihum eine Arbeitskraft und führen die entsprechende Aktionen aus. Die jeweilige Runde endet nach Platzierung des letzten Arbeiters und die Begutachtung beginnt.. 

Am Ende der 5. Runde findet die abschließende Beurteilung statt. Wer die höchste Gunst erlangt hat, gewinnt die Partie und wird durch den Kaiser geehrt.

Tsuro

Deluxe Edition

236 Tausend Euro sind bei der Deluxe Ausgabe von Tsuro auf Kickstarter erreicht worden. 

Das Spiel aus dem Jahr 2005 von Wizkids (mit einer noch weiter zurückliegenden Historie) wird in einer limitierten Deluxevariante für 350 Dollar an den Markt gebracht. Dieses fängt mit der Box in Holz an und geht über hochwertige Materialien weiter.

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn + 9 =