Samstag, Juni 25, 2022
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 50/2021: Beast, Dom Pierre, The Troubleshotters

Crowdfunding News 50/2021: Beast, Dom Pierre, The Troubleshotters

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Beast
  • Call of Kilforth
  • Dom Pierre
  • Encyclopedia
  • From the Moon
  • INIS
  • Malhya, Lands of Legends
  • Purple Haze
  • The Troubleshotters
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Auch wenn aktuell nur wenig los ist, für 2022 wird schon kräftig gerührt.

Neue Projekte sind angekündigt worden:

Beast

Vor einiger Zeit wurde Beast auf Kickstarter sehr erfolgreich umgesetzt bzw. finanziert.

Nun hat die Spielschmiede bekannt gegeben, dass es eine deutsche Lokalisierung des Zweikampfs zwischen den Menschen und den Kreaturen geben wird.

Start ist noch nicht fixiert. Es soll sich um eine kleine Auflage handeln.

Dom Pierre

R&R haben das Spiel Dom Pierre für Kickstarter angemeldet.

Dom Pierre hat zum Thema den Anbau des Champagners, welcher durch den Benediktinermönch Dom Pérignon im 17. Jahrhundert weiterentwickelt wurde.

Über eine deutsche Lokalisierung ist bislang noch nichts bekannt.

Encyclopedia

Eigentlich sollte das Projekt Encyclopedia am 16. Dezember online gehen. Die Macher haben sich jedoch für eine Verschiebung des Starts auf 2022 ausgesprochen.

Hintergrund liegt in der Verzögerung des sich noch in der Auslieferung befindlichen Projekts Museum: Pictura, auf dem aktuell erst einmal der Fokus liegen soll.

From the Moon

Le Boite de Jeu wird From the Moon via Kickstarter im Mai / Juni finanzieren werden.

In From the Moon verkörpern Spieler Fraktionen, welche Weltraummissionen vom Mond starten wollen.

Die Menschheit muss an einer anderen Stelle der Galaxie überleben, weil die Tage der Erde gezählt sind.

Daher stehen wir in einem Wettlauf mit der Zeit.

Ebenfalls wurde das schon mehrfach verschobene Malhya, Lands of Legends auf März 2022 terminiert. Bin mal gespannt, ob es jetzt bei diesem Termin bleiben wird.

Purple Haze

Am 25. Januar wird das neue Spiel von Phalanx Games auf Gamefound gestartet werden.

Bereits vor dem Start der Kampagne sollen mehr Details zum Spiel auf Gamefound veröffentlich werden.

In dem Spiel geht es um den Krieg in Vietnam. Hier gilt es nun einen Trupp US Marines mehr oder weniger sicher durch die Missionen zu führen.

Bin mal sehr gespannt, wie sorgfältig das Thema umgesetzt werden kann.

The Troubleshotters

The Troubleshotters ist ein Comicabenteuer, welches auf Kickstarter mit knapp 80 Tausend Euro von Helmgast finanziert wurde.

Wir befinden uns im Europa der 60er Jahre und müssen verschiedene Abenteuer bestehen.

Zu dem Spiel von wird es eine deutsche Lokalisierung von Green Gorilla geben, die bereits für das Kinderspiel Little Wizards verantwortlich waren.

Mich spricht der Franko-Belgische Comicstil ala Tim und Struppi etc. total an. Daher bin ich sehr gespannt, wie die Umsetzung gelingen wird.

Die Finanzierung wird via Crowdfunding stattfinden. Bei Little Wizards war es auf Gameontabletop.


NEU

Hier sind einige neue Starts in der Crowdfunding Szene. Neue Projekte auf drei Plattformen.

Aber ich muss es direkt vorwegnehmen. Aktuell ist die See im Crowdfundingbereich extrem ruhig.

Call of Kilforth

Ein neuer Teil der … of Kilforth-Reihe ist auf Kickstarter gestartet worden.

Mit 187 Tausend Euro ist dieser Teil bereits deutlich finanziert.

Call of Kilforth ist das dritte Fantasy Quest Game: Fortsetzung und eigenständige Erweiterung zu Gloom of Kilforth und Shadows of Kilforth zugleich.

Dabei verfolgt jeder Spieler der Geschichte seines individuellen Heldens.

INIS

In der Woche ist die Neuauflage von Inis in der Spieleschmiede.

Ein “Klassiker” aus dem Jahr 2016 bzw. 2017 bei Pegasus auf deutsch erschienen, ist zurück.

Ebenfalls in der Finanzierung dabei ist die Erweiterung “Seasons of Inis”, die es bislang noch nicht auf deutsch gab.

Das Projekt wurde bereits mit 12 Tausend Euro finanziert.

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Abyss

Auf Abyss in der Spieleschmiede freuen sich diverse Fans.

Sicherlich auch über die Neuauflage des Spiels, aber vor allem auf die beiden Erweiterungen, die nun auch auf deutsch herauskommen werden:

  • Kraken
  • Leviathan

Das Projekt ist auch schon gut in der Finanzierung und liegt aktuell bei 27 Tausend Euro.

Coffee Trader

Von Capstone Games in diesem Jahr herausgebracht, wird das Spiel nun in der Spieleschmiede von Skellig Games lokalisiert.

Noch ist die Finanzierung des materiallastigen Spiels nicht gesichert und es sind 16 Tausend Euro (plus 1 Tausend Euro zur Vorwoche) zusammengekommen.

Dennoch sollten die 35 Tausend Euro am Ende erreicht werden, denn es sind noch 18 Tage Zeit.

Der Preis richtet sich nach dem schon nicht ganz günstigen Ursprungsspiel und liegt bei 115 Euro.

Wer dieses hat, kann die Kampagne auch mit sieben Euro unterstützen und sich die deutsche Anleitung sichern.

Die Klinik – 5. Erweiterung

Die fünfte Erweiterung für die Klinik – Deluxe Edition von Alban Viard ist in die Spieleschmiede gekommen.

Die 5. Erweiterung kommt mit neuen Räumlichkeiten und Außenbereichen für deine Klinik daher, die dir noch mehr Möglichkeiten beim Ausbau bieten, dich aber auch vor neue Herausforderungen stellen.

Das Projekt steht derzeit bei knapp acht Tausend Euro und ist damit finanziert.

Die Paläste von Carrara

Endlich gestartet ist die Deluxeausgabe und Neuauflage von Die Paläste von Carrara der beiden Autoren Wolfgang Kramer und Michael Kiesling auf Gamefound.

Es wird nur die Deluxevariante angeboten. Im Handel wird es später noch eine Retailversion geben.

Das Projekt steht derzeit bei 66 Tausend Euro (plus 9 Tausend Euro zur Vorwoche).

Aktuell wird an verschiedenen Stretch Goals gearbeitet.

Hegemony

In den vergangenen Wochen wurde Hegemony mit knapp 600 Tausend Euro auf Kickstarter finanziert.

Nun startet die Lokalisierung auf Deutsch in der Spieleschmiede.

Nachdem sich der Projektstart aus unterschiedlichen Gründen etwas verschoben hat, steht die Kampagne nach wenigen Tagen bei 48 Tausend Euro (plus 14 Tausend Euro zur Vorwoche) und ist bereits erfolgreich.

Hegemony ist ein asymmetrisches Strategiespiel, bei dem wir in die Rolle einer der vier Parteien: Staat, Arbeiterklasse, Mittelschicht bzw. Kapitalisten schlüpfen.

Jede dieser Klassen hat ein unterschiedliches Ziel in dem Spiel und will seine Interessen bestmöglichst vertreten wissen.

Man kann in der Kampagne noch eine Mini-Erweiterung dazuerwerben.

Octopus Garden

Octopus Garden ist eine Neuauflage des 2011 erschienenen Spiels.

Dieses wird nun von Maple Games grafisch und regeltechnisch überarbeitet auf Kickstarter herausgebracht und hat 14 Tausend Euro (plus vier Tausend Euro zur Vorwoche) erzielt. Damit ist das Spiel finanziert.

Octopus Garden ist ein Plättchenlegespiel, bei dem wir unseren eigenen Garten unter Wasser anlegen, um Siegpunkte zu generieren.

Voyages

Auf Kickstarter wurde ein neues Spielkonzeot von Matthew Dunston und Rory Muldoon beendet.

Das Besondere an dem Spiel ist die PnP Version für ein Roll n Write Spiel.

Eine andere wird es nicht geben.

61 Tausend Euro (plus 11 Tausend Euro zur Vorwoche) sind bei der Kampagne am Ende erreicht worden.

In Voyages erwirbt man drei PnP Spiele für den Preis von ca. 5 Euro. In dem Paket werden drei Spiele beiliegen.

1 Kommentar

  1. 1. Ich liebe Erweiterungen, weil sie einem Spiel an dem man sich satt gespielt hat oft neuen Wind verleihen.

    2. Ich finde beide Erweiterungen zu 7 Wonders Duel (Pantheon und Agora) super, weil sie sich so nahtlos ins Grundspiel einfügen, aber viel neues bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

1 + 2 =

Most Popular

Recent Comments