9.7 C
Bonn
Donnerstag, Oktober 21, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 40/2021: Mythwind, Caral und mehr.

Crowdfunding News 40/2021: Mythwind, Caral und mehr.

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Beast
  • Caral
  • Destilled
  • Fractal – Bexond the Void
  • MagnetCubes: CubeClimbers
  • Mythwind
  • Roll-Camera
  • 18 Holes!
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte sind angekündigt worden:

Caral

Überraschenderweise wird Caral schon am 18. Oktober auf Kickstarter online gehen. Da hat es Funtails jetzt sehr eilig. Das Spiel kann auf der SPIEL in Halle 1 ausprobiert werden. Hat mir bislang sehr gut gefallen.

Destilled

Destilled startet am 12. Oktober in der Spieleschmiede. Ich werde mir selbst die Unterschiede anschauen, da ich aktuell noch mit einem 1Euro Pledge in der Originalkampagne drinhänge.


NEU

Hier sind einige neue Starts in der Crowdfunding Szene. Neue Projekte auf drei Plattformen.

Beast

Das Projekt auf Kickstarter ist mit 246 Tausend Euro aktuell unterwegs und sucht ebenfalls noch nach einem deutschen Lokalisierungspartner.

Ein Beast verteidigt, seine Umwelt gegen die eindringenden Menschen. In einem 1:N Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle des Menschen oder in die des Beasts.

Wer von den beiden wird am Ende siegen.

Sehr liebevoll illustriertes Spiel.

Fractal – Beyound the Void

Aktuell nur als englische Ausgabe ist Fractal – Beyond the Void auf Kickstarter losgegangen.

Das Spiel hat 214 Tausend Euro erreicht und ist ein Mischung aus Eurogame und 4X.

Das Spiel gibt es als „normales“ Spiel, mit einer Kampagne und auch in einer Solovariante, die jeweils dazubuchbar sind.

MagnetCubes: CubeClimbers

18 Tausend Euro hat das Bauspiel auf Kickstarter aktuell erlöst.

An einer deutschsprachigen Ausführung wird dereit noch gearbeitet.

Strategiespiel, um die höchsten Türme zu erstellen.

Wer mag, kann das Ganze auch als Spielzeug nutzen und ein „Liftpack“ dazubestellen.

Mythwind

Wow. Was für ein wunderschönes Spiel ist dort auf Kickstarter dereit in der Finanzierung. Mythwind hat es mir echt angetan.

Und auch sehr vielen anderen, denn die Finanzierung steht derzeit bei Tausend Euro.

Die Macher des kooperativen Spiels suchen dereit nach Lokalisierungspartnern, so dass eventuell auch eine deutsche Variante auf den Market kommen wird.

Jeder der vier Helden hat seine individuelle Ausstattung.

Roll-Camera

Reprint und Erweiterung

Roll-Camera kommt zurück. Auf Kickstarter läuft ein RePrint mit Erweiterung für B-Movies. Das Spiel selbst ist ein kooperatives Würfelgetriebenes Film-Dreh-Spiel.

Bislang hat die Kampagne 78 Tausend Euro eingefahren.

18 Holes!

Mit Golfen geht es ebenfalls auf Kickstarter weiter.

In 18 Holes müsst ihr einen klassischen Golfparcour bestehen.

Acht Tausend Euro sind bislang erreicht worden. Dabei geht es um eine Erweiterung und die zweite Edition.

Weitere neue Starts:

  • Don’t go there (Kickstarter): Von den Machern von Canvas gibt es ein neues Spiel mit Würfelturm.
  • Duelists (Kickstarter):

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

City Collection: Marrakesh und New York

Teil 2 der City-Collection mit den Städten Marrakesh und New York ist von Queen Games an den Start gegangen. Dabei ist Marrakesh ein komplett neuartiges Spiel, während New York die Überarbeitung von Rialto darstellt.

Allerdings sind viele mit der Kampagne auf Kickstarter alles andere als happy, da in der Kampagne eine weitere Verzögerung der Hamburg and Amsterdam Classic Editions auf Mai 2022 bekanntgegeben wurde. Dieses verzögert sich neben grafischen Ungeklärtheiten um fast ein Jahr. Zusätzlich kann man jetzt noch für alle vier Spiele Extras im Wert von 185 Dollar erwerben (Münzen und Acrylräder).

In der Zwischenzeit haben sich die Produktionskosten durch die Verzögerung (Transport und Material) für Queen Games im Vergleich zu einer Lieferung im Sommer diesen Jahres, deutlich erhöht, was jetzt in der aktuellen Kampagne an die Backer weitergegeben wird.

Die Basiskampagne ist nach einigen Diskussionen wieder in der Kampagne verfügbar.

Trotzdem wurden bereits 188 Tausend Euro (+13 Tausend Euro zur Vorwoche) bei der zweiten Kampagne erreicht. Bei 225 Tausend Dollar gibt es nun auch wieder ein Coin-Set als Stretch Goal.

Crime Letters Krimi-Adventskalender

Am 21. September 2021 gestartet ist der homunculus Verlag mit seiner Kickstarter-Kampagne für den Crime Letters Krimi-Adventskalender Alarm in der Schokoladenfabrik. Er enthält 24 personalisierte Briefe und wird Mitte November ausgeliefert.

Das Projekt ist bei 36 Tausend Euro zu Ende gegangen.

Eastern Empires

Eastern Empires wird von 999 Games auf Kickstarter finanziert. Das Projekt der Niederländer hat bereits 136 Tausend Euro (+24 Tausend Euro zur Vorwoche) eingespielt und ist finanziert.

Eastern Empires ist ein Zivilisationsspiel.

Das Spiel spielt sich ähnlich wie Western Empires wird aber weitere Szenarien enthalten.

Imperium Klassik & Legenden

Die Spieleschmiedekampagne zu den beiden (kompatiblen) Kartenspielen ist erfolgreich gestartet. Knapp 145 Tausend Euro (plus 28 Tausend Euro zur Vorwoche) sind erreicht worden. Die Kampagne ist beendet und damit das zweiterfolgreichste Projekt in der Schmiede geworfen.

Jede der Ausgaben des Kartenzivilisationsspiels erhält acht Völker, deren Geschicke wir als Anführer lenken müssen.

Es geht um Ruhm und Ehre sowie ein ausgeglichenes Vorrangehen. Man sollte weder zu schnell wie zu langsam vorgehen, um die eigene Zivilisation voranzubringen.

Das Spiel kam ursprünglich bei Osprey Games heraus.

Das Stretch Goal mit besserer Kartenqualität ist inzwischen erreicht worden. Die Kampagne wird eine der erfolgreichsten der Spieleschmiede sein. Dazu kann man nun 16 Solo-Übersichtskarten und 4 Stichworttabellenhefte als DIN A5 Exemplare.

Quests & Cannons

In Quests & Cannons: The Risen Islands ist ein Strategiespiel mit Erkundung, epischen Quests und Kämpfen.

Im Zentrum steht ein modulares Spielbrett sowie die individuellen Spielerboards über die die jeweiligen Charaktere gesteuert werden.

Die Spieler setzen in jeder Runde Aktionspunkte auf dem Spielbrett ein, um die verschiedenen Inseln zu erkunden, Quests von den Siedlern zu erhalten, Ressourcen zu sammeln, Hinweise auf der Karte zu finden, ihre Schiffe aufzurüsten, Beute zu sammeln und mit rivalisierenden Abenteurern unter Kanonenbeschuss zu stehen.

Am Ende wollen wir jedoch eins: Wohlstand. Diesen bekommen wir über Quests, Hinweise auf den Karten finden sowie andere Spieler angreifen.

Auf Kickstarter sind 41 Tausend Euro (+ 3 Tausend Euro zur Vorwoche) erreicht worden.

Smoky Valley

The Smoky Valley ist Spiel Nr. 2 in der Griffintown-Reihe von Claude Sirois

Griffintown ist eine Stadt in Kanada, die im 19 Jahrhundert zu einen Industriestandort heranwachsen wird.

Wir profitieren vom Holz-, Kohle-, Eisen- oder Getreide-Vorkommen, die jeden Tag über den Lachine-Kanal transportiert werden, um daraus Mehl, Bier, Dampfmaschinen und sogar Schiffe zu produzieren! Die Energie kommt aus der Wasserkraft.

Nun sind wir als Industrielle gefragt.

Das Spiel ist in der Spieleschmiede seit knapp 1 1/2 Wochen online und liegt bei sieben Tausend Euro. Etwas fehlt noch zum Kampagnenziel, aber es sind auch noch 10 Tage Zeit.

Temple Rush

Zwei Tausend Euro sind in der Spiele-Offensive für das Spiel zusammengekommen. Das Spiel steht damit knapp vor der Finanzierung.

In der Tischmitte stehen für alle gut sichtbar Karten mit Umrissen von Tempeln, die ihr so schnell es geht, und vor allem vor den anderen, nachbauen wollt.

Reihum wird über einen Würfel ein Baustein ermittelt, den wir uns in unserer Farbe nehmen können.

Der Baustein wird auf unserem Bauplatz eingebaut.

Das Spiel richtet sich an Familienspieler.

Verdant

Mit 203 Tausend Euro (plus 15 Tausend Euro zur Vorwoche) verläuft es für Verdant von Flatout Games auf Kickstarter in der dritten Woche etwas ruhiger.

In Verdant schlüpfen wir in die Rolle eines Zimmerpflanzen-Liebhabers, der versucht, den gemütlichsten Raum zu schaffen, indem er Zimmerpflanzen und andere Objekte in seiner Wohnung sammelt und arrangiert.

Dazu erfolgt zunächst eine Draftingphase, in der Karten erworben werden, um diese auf seinem Spielplan zu anzuordnen.

Besonders ist wieder einmal die Ausstattung der Karten. 124 unique Karten, davon 50 Pflanzenkarten, sind Bestandteil von Verdant.

Nun wird das Material über verschiedene Stretch Goals verbessert.

Voidfall

Das neue Spiel von Mindclash Games ist auf Kickstarter mit 996 Tausend Euro (+156 Tausend Euro zur Vorwoche) recht gut gestartet.

Das Spiel wird auch auf deutsch erscheinen.

Wer sich mehr zum Spiel ansehen will, dem sei ein Video von BetterBoardGames empfohlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + zwölf =

Most Popular

Recent Comments