Imhotep – Eine neue Dynastie

imhotep erweiterungb-familieWieder nach Ägypten

2016 wurde Imhotep auf die Nominierungsliste zum Spiel des Jahres gesetzt und unterlag damit nur dem späteren Sieger Codenames.

Bei erfolgreichen Spielen folgt häufig eine Erweiterung, so auch zu Imhotep. Mir persönlich hat Imhotep auch sehr gut gefallen, daher war es logisch, dass ich auch auf die Erweiterung – die neue Dynastie ein Auge geworfen habe.

Dabei ist die Erweiterung im Wesentlichen durch eine höhere Modularität geprägt. Durch diese sollen die Möglichkeiten auf über 1.000 verschiedene Kombinationen steigen.

Alle habe ich zwar nicht ausprobiert, aber zumindest die ein oder andere gespielt.


Das Spiel

In der Erweiterung gibt es 5 neue zweiseitige Orts-Tafeln mit den Kennungen C und D (im Basisspiel gibt es A und B). Damit gibt es von den 5 Tafeln jetzt 4 verschiedene Seiten. Diese können individuell zusammengestellt werden. Ansonsten spielen sich die Tafeln genauso wie im Basisspiel, benötigen aber je nach Tafel noch zusätzliches Material.

14 neue Markt-Karten werden in den bisherigen Marktstapel eingemischt.

Ein komplett neues Modul stellt die Götterprohezeiung dar. Von 7 Götterprophezeiungskarten werden immer 3 neue ins Spiel gebracht. Dazu kann man für zwei dieser Prophezeihungen einen eigenen Tipp abgeben, in welcher Runde man diese schafft. Je früher man den Tipp abgibt, desto mehr Punkte aber auch Minuspunkte gibt es.

Autor: Phil Walker-Harding • Grafiker: Miguel Coimbra • Verlag: Kosmos • Jahr: 2017

spieler2-4 Spieler • alterab 10 Jahren • zeitca. 50 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 5 zweiseitige Orts-Tafeln, 14 Markt-Karten, 4 Obelisken-Karten, 7 Götter-Karten, 4 Streitwagen-Figuren, 1 Imhotep-Figur, 24 Gruft-Plättchen, 15 Obelisken-Plättchen, 8 Skarabäus-Plättchen, 8 Münzen-Plättchen, 5 Gerüst-Plättchen

IMG_9982

Das Spielmaterial passt auf jedenfall in die Basisspielschachtel. Somit kann sie auch platzsparend im Regal untergebracht werden.

b-einstiegEinstieg

Kein großes Problem, da sich vom grundsätzlichen Spiel her nur sehr wenig verändert. Die jeweiligen Besonderheiten der Tafeln sind schnell verstanden.

IMG_9983

b-gefuehlSpielgefühl

Im Wesentlichen zeichnet sich die Erweiterung dadurch aus, dass man mehr vom bisherig bekannten hat. D.h. vom Grundprinzip gibt es kein Umgewöhnen, dennoch bringen die neuen C- und D-Seiten ein zusätzliches Spielgefühl in das Basisspiel. Dieses liegt unter anderem auch daran, dass zu den Tafeln Zusatzmaterial ins Spiel gebracht wird.

Die neuen Tafeln sind wirklich gelungen, da die Balance von Bekanntem und Neuem sich die Waage hält und man schnell in das Spiel bzw. die Erweiterung hineinkommt.

Mir gefällt der große Obelisk und die Arena mit den Streitwagen besonders. Bei ersterem kommt ein Puzzelelement mit ins Spiel, bei dem anderen gibt es ein zusätzliches Wettrennen in der Arena.

IMG_9984

b-spassLangzeitspaß

Definitiv gegeben. Nun habe ich durch die verschiedenen Tafeln bzw. die Kombinationsmöglichkeiten verschiedene Möglichkeiten Imhotep häufiger zu spielen und mir meine Lieblingskombination herauszusuchen.

Imhotep hat mir bislang schon gut gefallen. Durch die Erweiterung gibt es weitere Gründe es häufiger zu spielen.

Gesamtbeurteilung 7,5/10

Auch wenn es gefühlt „More of the Same“ ist, bringt die Erweiterung dem Basisspiel Imhotep einen zusätzlichen Schwung in die Partien.

IMG_9980

IMG_9981


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Kosmos)


b-aufbaub-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)
Imhotep - Eine neue Dynastie, 9.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.